SC Bad Bodendorf 1919 e.V.

Zweites Spiel - zweiter Sieg

4:0-Auswärtssieg in Berg

Zweites Spiel - zweiter Sieg

Eröffnete den Torreigen - Lars Heine. Foto: SC Bad Bodendorf

28.09.2021 - 08:39

Bad Bodendorf. Am Freitagabend reisten die Männer von der Ahr zum Auswärtsspiel beim SV Berg/Freisheim und konnte einen deutlichen 4:0-Erfolg verbuchen.


In den ersten zwanzig Minuten der Partie fehlten echte Highlights und die Anfangsphase kann als ein typisches „Abtasten“ beider Mannschaften bezeichnet werden. Die erste gut herausgespielte Chance in der 20. Minute führte dann zur 1:0 Führung für die Gäste. Nach einer Hereingabe von Sascha Pöstges traf Lars Heine. Ein Treffer mit Signalwirkung für den SCB II. Im Anschluss präsentierten sich die Männer um Trainer Dennis Wohlgefahrt deutlich stärker als die Heimmannschaft und konnten in der 26. Minute das 2:0 erzielen. Nach einer Flanke von Tim Werf war es diesmal Pöstges, der den Ball verwerten konnte.

Nach der Halbzeit konnten die Gastgeber weiterhin wenig Torgefahr kreieren, sodass das Spiel nun etwas vor sich hin plätscherte, denn auch die Gäste taten nicht mehr als nötig. In der Schlussphase der Partie entwickelten dann die Bad Bodendorfer wieder mehr Offensivkraft und konnten durch zwei Elfmeter in der 75. und 86. Spielminute, getreten durch Daniel Sieben, die Führung deutlich ausbauen.

Eine faire Partie wurde leider durch zwei fragwürdige gelb-rote Karten auf Seiten des SC Bad Bodendorf zum Ende des Spiels zunehmend unruhiger. Beide Mannschaften begegneten sich den ganzen Abend mit Respekt und stets fair. Insbesondere die „dritte Halbzeit“ der gastfreundlichen Berger gefiel den Gästen gut.

„Spielerisch haben wir noch Luft nach oben. Mit dem Ergebnis und der Einstellung meines Teams bin ich voll zufrieden“ fasste der Gästecoach Dennis Wohlgefahrt die Partie zusammen.

Vorschau: Am kommenden Freitag, 1. Oktober, empfängt die zweite Mannschaft des SC Bad Bodendorf die Vertretung aus Burgbrohl zum ersten „Heimspiel“ der Saison. Anstoß im Bad Breisiger Stadion ist 20 Uhr.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Aufräumen im Ahrtal: Während es in den Dörfern in großen Schritten voran geht, ist dies nicht überall der Fall

Bad Neuenahr: Warum die Kurstadt beim Aufräumen hinterherhinkt

Bad Neuenahr. In den Dörfern an der Ahr ist der Fortschritt sichtbar. Überall wird aufgeräumt, Schutt abtransportiert und Sperrmüll verladen. Freiwillige Helfer, Handwerker aus dem ganzen Land und Einwohner packen gemeinschaftlich mit an. Das funktioniert sichtbar gut, ein Vergleich mit der Situation in den ersten Wochen nach der Flut ist kaum haltbar. Alles ist sortierter, aufgeräumter und weniger chaotisch. mehr...

Aus dem Polizeibericht:

Neuwied: Ladendieb flüchtet mit Krankenfahrstuhl

Neuwied. Einen nicht alltäglichen Vorfall erlebte am gestrigen Nachmittag eine Mitarbeiterin eines Neuwieder Schuhgeschäftes. Die 26 jährige Bedienstete wurde gegen 14.40 Uhr durch die Diebstahlwarnung am Ausgang des Ladens auf einen Ladendieb aufmerksam, der zwei Paar Schuhe entwenden wollte. Das laute Ertönen des Warnsignals beeindruckte den Mann jedoch so stark, dass er die Schuhe auf den Boden stellte und mit seinem elektronischen Krankenfahrstuhl die Flucht ergriff. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
Sabine Weber-Graeff:
Immer noch unfassbar.Aber die kleine Kirche steht und 3 bunte Herbstchrysanthemen wurden mutig in die Erde gesetzt.Das wird wieder!...
Olaf Cerny :
Brauchwasser gibt's in Laach aus IBCs und Trinkwasserversorgung ist bisher NOCH über das DRK sichgestellt. ...
Björn Krämer:
Wenn ich Wasser hier aus einer Notleitung hätte, wüsste ich das. Bis jetzt läuft das noch über die Polizei die uns die IBCs voll macht. Dank solcher Meldungen sitzen wir hier bald auf dem trockenen. Vielen Dank!...
Tina:
Was geschieht nach dem 1 Jahr mit den Häusern? Werden die nun benötigten Flächen dann wieder den Kindern zur Verfügung stehen?...
 
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen