- Anzeige - Malwettbewerb der Kreissparkasse Mayen

Jetzt abstimmen und das schönste Bild auswählen

Grundschüler malten rund 1.000 Bilder zum Thema „Die Welt der Bienen“

Jetzt abstimmen und das schönste Bild auswählen

Die Jury bestand aus dem Leiter des Vorstandssekretariates der KSK Mayen, Udo Lohner (3.v.l.), Janine Müller (1.v.l.) von der Stadt Andernach (JUZ) und Doris Strödel (6.v.l.), von der KiTa St. Veit Mayen (Lebenshilfe) sowie Emely Mekle (1.v.r.) , Sarah Mattessen (3.v.r.), Katharina Dinger (2.v.l.) und Michaela Schneider (4.v.r.) von der KSK Mayen. Foto: KSK Mayen/ Ralph Künzel

11.10.2021 - 09:47

Region. Die Corona-Pandemie war und ist eine enorme Herausforderung. Gerade für Grundschulkinder war es nicht immer einfach mit Homeschooling, Wechselunterricht und eingeschränkten sozialen Kontakten.


Um die Lehrkräfte im Rahmen des Lehrplans „Sachunterricht“ zu unterstützen und die Kinder zu Hause zu beschäftigen, schrieb die Kreissparkasse (KSK) Mayen den Malwettbewerb „Mein Garten und die Welt der Bienen“ aus.

„Dieses Thema resultiert aus der Selbstverpflichtung für Klimaschutz und nachhaltiges Wirtschaften, die wir im Januar unterzeichnet haben. Wir intensivieren unsere Aktivitäten für mehr Nachhaltigkeit und unterstützen die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens“, so Karl-Josef Esch, Vorstandsvorsitzender der KSK Mayen, „Es hat uns sehr gefreut, dass fast alle Grundschulen der Region an unserem Malwettbewerb teilgenommen und damit auch die Kleinsten für das Thema sensibilisiert haben“.

„Seit Beginn der Pandemie unterstützen wir die Kinder-, Jugend- und Vereinsarbeit mit dem Corona-Spendenfonds der Kreissparkasse Mayen und hoffen, mit dieser Aktion den Lehrerkräften und Kindern eine kleine Abwechslung vom Corona-Alltag schaffen zu können“, so Christoph Weitzel, Vorstandsmitglied der KSK Mayen.

Vor den Sommerferien erhielt jedes Grundschulkind im Geschäftsgebiet der KSK einen Zeichenblock und Buntstifte. Und dann hieß es: An die Stifte, fertig, los! Die Kinder konnten ihrer Fantasie freien Lauf lassen und ein Bild malen, dass sie mit dem Thema Garten und Bienen in Verbindung bringen.

Die Kreissparkasse Mayen hat die rund 1.000 Bilder eingesammelt und durch eine fachkundige Jury nach Klassenstufen unterteilt bewerteten lassen. Übrig geblieben sind 10 Bilder pro Klassenstufe, die bis zum 17.10.2021 auf der Facebookseite der KSK Mayen zur Abstimmung bereitstehen.

Die Sieger der jeweiligen Klassenstufen erhalten tolle Preise. Außerdem werden die Siegerbilder rund um den Weltspartag am 29. Oktober in den BeratungsCentern der KSK Mayen präsentiert. Nach der Ausstellung erhält jedes Kind sein Bild mit einem kleinen Präsent über die Grundschule zurück. Die Schulen erhielten als Dankeschön für ihre Teilnahme einen Korb mit Büchern für ihre Bibliotheken, die sich thematisch passend mit Bienen, Insekten und Umweltthemen befassen.

Kreissparkasse Mayen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Koblenz: Anschließend versuchte die Frau die Bundespolizisten mit ihrer Gehhilfe zu attackieren.

Sauer auf Deutsche Bahn: 70-Jährige fällt am Bahnhof mit „Heil Hitler“- Rufen auf

Koblenz/Trier. Gleich zweimal fiel gestern Mittag eine 70-jährige Französin der Bundespolizei in den Bahnhöfen Trier und Koblenz auf. Gegen 14:30 Uhr äußerte sie im Hauptbahnhof Trier ihren Unmut über die Deutsche Bahn indem sie lautstark „Heil Hitler“ rief und dabei ihren rechten Arm zum „Hitlergruß“ ausstreckte. mehr...

Corona-Schutzimpfung: Impfbus rollt jetzt täglich durch den Kreis

Impfbus im Kreis Ahrweiler: Alle Termine im Dezember im Überblick

Kreis Ahrweiler. Auch im Kreis Ahrweiler steigen die Zahlen der Corona-Neuinfektionen deutlich an. Neuinfektionen und schwere Verläufe sind vor allem bei Ungeimpften zu verzeichnen. Neben Abstand, Masken und Tests sind Impfungen das wichtigste Mittel zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Vor diesem Hintergrund appelliert der Erste Kreisbeigeordnete Horst Gies, MdL, mit Nachdruck an die Bevölkerung, die Angebote für eine Corona-Schutzimpfung im Kreis wahrzunehmen. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
Gabriele Friedrich:
Na ja, eben "Gaga" sonst nix. Kann mir nicht vorstellen, das die Frau das ernst gemeint hat. Vielleicht hat sie schon Alzheimer und das bedeutet auch "Altersbosheit"- da kann sie nicht mal was für-aber man muß auch nicht mit dem Hammer dran. Da hätte man vielleicht besser einen Arzt gerufen. Angriff...
Gabriele Friedrich:
[ Zitat ] .... auf dem frei zugänglichen, unbefestigten Parkplatzgelände eines Autohauses ....[ Zitat Ende ] Das schadet euch gar nichts ! Selber schuld- wie kann man denn? *Mitsubishi...PAH ! Mercedes wär das nicht passiert. Versicherungsprämie wird höher- das ist doch wohl klar. Ihr rafft...
Gabriele Friedrich:
Kann ja mal einer in Mayen anrufen, die raffen das da nicht, das es hier auch so einen Bus braucht- auch kleiner. Muss ja nicht so ein Riesending sein. Mobiler Impfdienst- muss hier hin. Mayen ist rückständig und ich bin da stinksauer drüber. ...
 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlenKommentiert