- Anzeige - MEDIMAX in Andernach schließt

Kein Investor gefunden

22.03.2021 - 13:51

Andernach. Der lokale Handel und die Elektronikbranche entwickeln sich sehr dynamisch und müssen immer wieder aktiv neuen Herausforderungen begegnen. Um MEDIMAX vor diesem Hintergrund sicher für die Zukunft aufzustellen, verfolgt die Fachhandelskette seit 2019 eine neue Strategie. Ziel ist es, alle zentral geführten Märkte an geeignete Franchisepartner zu übergeben.


Für den Standort Andernach ist es MEDIMAX auch nach intensivem Bemühen leider nicht gelungen, einen Franchisepartner zu gewinnen. Letzter Verkaufstag ist der 15. Mai 2021. Die elf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bereits informiert. Ihnen konnte das Unternehmen eine sozialverträgliche Vereinbarung für den Wegfall ihrer Arbeitsplätze anbieten.

Der Ausverkauf startet voraussichtlich am 29. März 2021 mit Preisreduzierungen von bis zu 50 Prozent. Sollte der Markt coronabedingt den Verkaufsraum frühzeitig schließen müssen, findet der Ausverkauf via Click and Collect bzw. über die Abholstation am Markt statt. Auf www.medimax.de/andernach und der eigenen Facebook-Seite informiert das MEDIMAX Team seine Kunden regelmäßig über die entsprechenden Möglichkeiten und beantwortet Anfragen per Telefon und E-Mail. „Bei unseren Kunden und Partnern bedanken wir uns herzlich für ihre Treue und die gute Zusammenarbeit“, sagt Anil Kukukhel, Filialgeschäftsführer MEDIMAX Andernach. Für Servicefragen zu gekauften Produkten können sich Kunden künftig an EP:Daffertshofer in Koblenz wenden. Der Elektrofachhändler ist Mitglied in der Verbundgruppe ElectronicPartner, zu der auch MEDIMAX gehört.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Radarkontrolle auf der L98 bei Mayen-Hausen

Raser erwischt: 285 Fahrer zu schnell

Mayen. Am Dienstag, 20. April, führte die Verkehrsdirektion Koblenz im Auftrag der Polizei Mayen auf der L 98, in der Höhe der Ortslage Mayen-Hausen aus Fahrtrichtung Ochtendung, im Zeitraum von 15:00 h - 20:00 h, eine Radarkontrolle durch. In diesem Bereich gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h außenhalb geschlossener Ortschafen. In der der Kontrollzeit passierten 840 Fahrzeuge die Kontrollstelle. mehr...

Wohnhausbrand in Lederbach

Dachstuhl in Flammen

Hohenleimbach. Kurz nach Mitternacht gegen 00.30 Uhr, am 21. April kam es in Lederbach zum Brand eines Wohnhauses. Der Dachstuhl des Hauses stand in Flammen. Den alarmierten Feuerwehren aus Hohenleimbach, Brohltal, Niederzissen, Kempenich, Weibern, Spessart und Adenau gelang es, den Brand zu löschen. Die Ursache für die Entstehung des Brandes ist zurzeit noch nicht bekannt. Am Gebäude entstand nach erster Einschätzung ein Schaden von etwa 80.000 Euro. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Der Frühling kommt: Wo befinden sich Eure Lieblingsausflugsziele im BLICK aktuell-Land?

Eifel
Ahr
Mittelrhein
Mosel
Westerwald
Andere
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
Antje:
Fast alle Testzeiten für Arbeitnehmer absolut nicht zu organisieren....

Nach 158 Jahren: MGV Oberlahnstein löst sich auf

juergen mueller:
Ja, so wird es RÜBENACH auch irgendwann ergehen. Kein Nachwuchs, weil durch neuzeitliches Denken Prioritäten anders gesetzt werden, was man in die alten Köpfe nicht hineinbekommt, die in einer Welt leben, die nicht mehr der Wirklichkeit entspricht, was man nicht wahrhaben will. NEUZEIT - etwas, was...
juergen mueller:
Eine lebendige Gesellschaft. Wen meint man politisch damit? Es läuft vieles unter Interventionen für den Umweltschutz und wird politisch groß hervorgehoben. Im Endeffekt handelt es sich hier um Peanuts, die man politisch für sich ausschlachtet u. damit der Bevölkerung Sand in die Augen streut. Das...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen