- Anzeige - Erstmalige Testaktion masalo® Manschette vom 7. bis 12.12.2020 im pedics Sanitätshaus Bad Neuenahr

Tennis- oder Golferarm? Dank neuem Therapieansatz wieder beschwerdefrei

24.11.2020 - 09:44

Bad Neuenahr. Epicondylitis - Drei bis vier Millionen Menschen leiden jährlich unter der Krankheit, die umgangssprachlich auch Tennis-, Maus-, oder Golferarm genannt wird. Am Häufigsten tritt das Krankheitsbild in handwerklichen Berufen auf, kann aber auch durch Sport, Hausarbeit oder Hobbies wie z. B. Tennis oder Gartenarbeit ausgelöst werden.



Ursachen und Folgen


Die Hauptursache liegt darin, dass sich bei jeder Bewegung des Arms verschiedene Zugkräfte auf die Sehnenansätze auswirken. Dadurch können Mikrorisse entstehen, die sich anschließend entzünden und als stechender Schmerzen vom Ober- bis Unterarm augestrahlt wird.

Nicht nur schlaflose Nächte, sondern auch Ruhe- und Belastungsschmerzen machen unter diesen Bedingungen einen normalen Alltag nicht mehr möglich und eine Arbeitsunfähigkeit ist je nach Beruf nicht auszuschließen.


Neuer Therapieansatz dank Gegenzugprinzip der masalo Manschette


„Wie kann ich meinen Patienten helfen, die wegen der Epicondylitis schon viele verschiedene Therapien ausprobiert haben und keine Besserung in Sicht ist?“ fragte sich Herr Pütz, Inhaber des Sanitätshauses pedics. KG.

Auf der Suche nach einem neuen Therapieansatz hat Thomas Pütz das beste Produkt auf dem Markt, die masalo® Manschette von dem Hersteller und Entwickler Harry Röder entdeckt.

Das Produkt, der Therapieansatz und die Wirkung hat nicht nur Herrn Pütz, sondern auch seine Mitarbeiter überzeugt, sodass die Manschette fester Bestandteil des Leistungs- und Serviceangebotes von pedics. KG ist.

Die Kunden fragen uns oft: „Wie wirkt die masalo® Manschette?“

Die Wirkung entsteht direkt bei Belastung des Arms, indem die Manschette im Betroffenen Bereich sofort einen einzigartigen Gegenzug erzeugt, sodass die generellen Zugkräfte der Muskulatur reduziert und gestoppt werden. In diesem Moment findet an dieser Stelle eine spürbare Entlastung statt, sodass der Arm im Alltag wieder normal eingesetzt und die Arbeitsfähigkeit wiederhergestellt wird.

Das Sanitätshaus bietet seinen Kunden im Rahmen einer erstmaligen Testaktion die Möglichkeit, das Produkt zu testen und sich die Mehrkosten von knapp 60 Euro zu sparen, wenn die und Rezeptverordnung und Versorgung in der Testwoche erfolgt. Der Eigenanteil der gesetzlichen Zuzahlung von maximal 10 Euro trägt der Kunde. Kommen Sie vorbei und überzeugen Sie sich selbst.

Ihre Vorteile:

• keine Terminvereinbarung erforderlich

• kostenloser und unverbindlicher Test der masalo® Manschette für 30 Minuten

• lassen Sie sich von der Wirkung überzeugen

• bei Rezeptverordnung und Abholung der masalo® Manschette während unserer Testwoche sparen Sie sich die Mehrkosten

pedics. KG Öffnungszeiten: Bergstraße 1b, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler Montag bis Donnerstag: 8 - 18 Uhr, Tel. 0 26 41 / 9 03 55 50, Freitag: 8 - 16 Uhr, E-Mail: info@pedics.de Samstag: 9 - 12 Uhr.

Aktuelle Informationen finden Sie jederzeit auf www.pedics.de.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Zeugenaufruf nach Nötigung in Mülheim-Kärlich

Von Fahrer eines Postfahrzeugs beleidigt

Mülheim-Kärlich. Am 23.01.2021 erschien der Geschädigte auf hiesiger Wache und zeigte an, dass er am 21.01.2021, in Mülheim-Kärlich, in der Straße Am Hohen Stein, von einem Fahrer eines Postfahrzeuges beleidigt wurde. Am 23.01.2021, gegen 09:30 Uhr, nötigte der gleiche Fahrer den gleichen Geschädigten im Bereich der Straße Siedlung -Depot in Mülheim-Kärlich. Zeugen die Hinweise zum Verursacher geben... mehr...

Mutwillige Sachbeschädigung in Neuwied

Geburtstag nachgefeiert: Aggressionen an Bushaltestelle ausgelebt

Neuwied. In der Nacht von Freitag, 22.01.2021, auf Samstag, 23.01.2021 beschädigte ein 19-Jähriger gegen 22.45 Uhr in Neuwied, Langendorfer Straße, die Fahrplanvorrichtung der dortigen Bushaltestelle. Anschließend entfernte er sich, konnte jedoch kurze Zeit später einer Personenkontrolle unterzogen werden. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab 0,8 Promille. Der junge Mann, der seinen... mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Vorsätze für 2021: Was haben Sie sich fürs neue Jahr vorgenommen?

Gesünder ernähren
Mehr Sport treiben
Mehr Zeit mit Familie und Freunde verbringen
Umweltbewusster handeln
Weniger rauchen / ganz aufgeben
Ich habe keine Vorsätze fürs neue Jahr
Marketing-Tipp "Corona-Spezial": Lächeln
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
juergen mueller:
Genau, Herr Gelhardt. Auf solche Pseudo- und sogenannte Gesundheitspolitiker kann man gerne verzichten und sollte sich von vorneherein von deren erlesenen Weisheiten distanzieren....
Helmut Gelhardt:
Herr Rüddel, Ihre Dreistigkeit wird nur noch von Ihrer Inkompetenz übertroffen!...
juergen mueller:
Jahrelang ausdiskutiert, wie das so in Koblenz üblich ist. Dann Toilettencontainer hingestellt - fertig. Alles andere regelt sich dann von selbst. Denkste. Ratlos - Tatenlos. Nicht zu Ende gedacht. Was woanders funktioniert - in Koblenz noch lange nicht. Nie daran gedacht, dass hunderte Zweibeiner...
Martina Zeltner:
Ich drücke die Daumen, dass zumindest Urlaub auf dem Bauernhof in Deutschland wieder möglich wird. Viele Grüße Martina Zeltner...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen