Die katholischen Frauen aus Oberbreisig laden ein

Frauenprunksitzung: „Jecke Tön un Lähm - in Oberbreisig dahäm“

Am Sonntag, 9. Februar

Frauenprunksitzung: „Jecke Tön un Lähm - in Oberbreisig dahäm“

Die katholischen Frauen freuen sich auf zahlreiche Besucher. Foto: privat

27.01.2020 - 08:22

Bad Breisig. Leeve Jecke, die fünfte Jahreszeit kommt mit großen Schritten. Frei nach dem Motto „Jecke Tön un Lähm - in Oberbreisig dehäm“!, möchten die katholischen Frauen daher schon einmal auf den Termin der Frauensitzung, ausschließlich für Frauen, aufmerksam machen: Frauensitzung , Sonntag, 9. Februar, in der Sängerhalle in Oberbreisig, Einlass: 12 Uhr – Beginn: 14:11 Uhr. Die Karten kann man wie immer vor Ort erwerben. Im Eintrittspreis enthalten ist ein Stück Kuchen. Die Vorbereitungen zur Frauensitzung 2020, der katholischen Frauen von Oberbreisig laufen schon auf Hochtouren. Es ist ja schon Tradition, dass zahlreiche Programmpunkte hausgemacht sind. Jeder, der auch mal gern auf der Karnevalsbühne stehen möchte, ist eingeladen das Programm zu erweitern. Lustige Sketche, Shows und Gesangseinlagen sowie ein Musikprogramm erwarten die ausschließlich weiblichen Gäste. Marion Götte und Alexandra Dierschke garantieren als Moderatorinnen allen Jecken einen kurzweiligen Nachmittag. Tasse und Teller für das Kaffeetrinken nicht vergessen!


Wie schon bekannt, haben die katholischen Frauen, in diesem Jahr, in Oberbreisig, einen Prinz der Herzen, den Prinzen Hubert I. Die Frauen möchten auch zur Prinzen-Party am Samstag, 15. Februar, in der Sängerhalle Oberbreisig einladen. Einlass ist 18 Uhr, Beginn 19.11 Uhr. Karten bekommt man bei Loebler’s Wurst und Käse sowie bei der Touristinfo. Ein karnevalistischer Abend mit viel Musik, Tanz und Party erwartet jeden. Für die Musik sorgen: Gulaschkapell, Lemdeuwele und die Mundartgruppe Streuobst. Tanzgruppen von nah und fern zeigen ihr Können und Prinz Hubert I zeigt sich das erste Mal im Ornat seinem närrischen Volk. Das darf man nicht verpassen.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Keine Kita Gebühren für Januar

Ausschuss plädiert für Neubau am Campus

Meckenheim. Turbulenzen gibt es häufig in Ausschuss- oder Ratssitzungen der meisten Städte. Auch in der Apfelstadt hörte man schon vielfältige Diskussionen zu verschiedenen Aspekten des gleichen Themas. In der letzten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses hingegen herrschte parteiübergreifend große Einigkeit. Die Hauptthemen waren die Januar-Gebühren für die Kindertagesbetreuung, die Neubaupläne auf dem Schulcampus und ein geplanter Dorfplatz für Altendorf-Ersdorf. mehr...

Freie Wähler und LandtagskandidatReiner Friedsam fordern Umsetzung der Maßnahmen

Bahnlärm: Endlich Versprechungen in Taten umsetzen

Sinzig. Lärm macht krank und durch die Zunahme des Güterverkehrs auf der Rheinstrecke istdie Bevölkerung in unserer Region im besonderen Maße betroffen. Große Hoffnung hatten auch die Anwohner entlang der Strecke zwischen Brohl und Rolandseck auf den geplanten Westerwald-Taunus-Tunnel zwischen dem nordrhein-westfälischen Troisdorf und Bischofsheim in Hessen gesetzt. Doch der wird wohl nicht gebaut.... mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Vorsätze für 2021: Was haben Sie sich fürs neue Jahr vorgenommen?

Gesünder ernähren
Mehr Sport treiben
Mehr Zeit mit Familie und Freunde verbringen
Umweltbewusster handeln
Weniger rauchen / ganz aufgeben
Ich habe keine Vorsätze fürs neue Jahr
Marketing-Tipp "Corona-Spezial": Lächeln
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
Gabriele Friedrich:
Das ist Ansichtssache. Man kann nicht einerseits eine Partei ablehnen oder ausklammern und andererseits Spenden annehmen. Alles eine reine Charaktersache. [ Zitat ] Die Alternative für Deutschland (Kurzbezeichnung: AfD) ist eine rechtspopulistische, in Teilen rechtsextreme politische Partei in Deutschland....
Thomas S.:
Ob von der CDU, SPD, ... oder wie hier von der AfD. Das Geld ist bei unseren Kleinen immer ein gutes "Investment". ...
Gabriele Friedrich:
Ein Denunziant übt meist eine persönliche Rache aus. Das ist hier wohl nicht der Fall. [ Zitat ] Handelt es sich jedoch um die Anzeige einer Straftat oder schweren Verbrechens, so fällt dies nicht unter den Begriff der Denunziation, sondern wird gesellschaftlich zur ***Abwehr von Gefahren für die Allgemeinheit***...
Peter Busse:
Bildung tut nicht weh Herr Schmidt. Allgemein bekannt ist der Spruch „Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant“. Die Urheberschaft wird oft Hoffmann von Fallersleben zugeschrieben, seit dieser Vers in die Zitatensammlungen von Daniel Sanders (1906) und Richard Zoozmann (1911)...
S. Schmidt:
Dazu möchte ich August Heinrich Hoffmann von Fallersleben zitieren: „Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant“. ...
juergen mueller:
Jahrelang ausdiskutiert, wie das so in Koblenz üblich ist. Dann Toilettencontainer hingestellt - fertig. Alles andere regelt sich dann von selbst. Denkste. Ratlos - Tatenlos. Nicht zu Ende gedacht. Was woanders funktioniert - in Koblenz noch lange nicht. Nie daran gedacht, dass hunderte Zweibeiner...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen