Chorgemeinschaft Koisdorf e. V.

Chorgemeinschaft Koisdorf zog Bilanz

Mitglieder des gemischten Chores trafen sich zur Jahreshauptversammlung

Chorgemeinschaft
Koisdorf zog Bilanz

Mitglieder des gemischten Chores auf der Jahreshauptversammlung.Foto: privat

26.01.2018 - 13:17

Koisdorf. Rund 40 Mitglieder folgten der Einladung des Vorstandes zur Jahreshauptversammlung der Chorgemeinschaft Koisdorf e. V. im Saal des Dorfgemeinschaftshauses Koisdorf. Nach der Eröffnung durch den Vorsitzenden Joachim Fiege legte man eine Gedenkminute ein, für die in 2017 verstorbenen Mitglieder Margarete Sender, Hedwig Heuser und Brigitte Bauer, sowie für die frühere Chorleiterin Liselotte Schröder.


Rechenschaftsbericht und Chronik: Im anschließenden Rechenschaftsbericht blickte der Vorsitzende noch einmal auf die Vereinsaktivitäten des vergangenen Jahres zurück und die Chronistin Hedy Thull las bei bestimmten Ereignissen ihre Berichte aus der Chronik vor. Bei den Mitgliederzahlen des gesamten Vereins gab es einen Anstieg auf 124 Mitglieder. Die Zahl der aktiven Sängerinnen und Sänger erhöhte sich erfreulicherweise um 7, auf 51. Wie aus den statistischen Aufzeichnungen der Sängerin Marga Fiege hervorging, war der Chor im vergangenen Jahr bei insgesamt 50 Proben und Auftritten gefordert. Die durchschnittliche Beteiligung bei den Chor-Proben und den Auftritten lag bei rund 79 Prozent, was eine Verbesserung gegenüber dem letzten Jahr bedeutete. Ausdrücklich lobte der Vorsitzende die Herren im Tenor, die auch diesmal eine hervorragende Proben- und Auftrittsbeteiligung aufweisen konnten. Für die beste Probe- und Auftrittsbeteiligung sprach der Vorsitzende ein besonderes Dankeschön aus an Roswitha Braun, Hedy Thull und Friedhelm Grzenia und bedankte sich für diese positive Vorbildfunktion. Entlastung des Vorstandes: Die erste Kassiererin Brigitte Nagel trug den Kassenbericht vor, der eine sehr positive Bilanz auswies. Die Kassenprüfer Birgit Nechterschen und Gabriele Simon bescheinigten der Kassiererin eine exakte und übersichtliche Kassenführung und schlugen der Versammlung die Entlastung vor. Die Versammlung erteilte anschließend dem Vorstand einstimmig die Entlastung. Der Vorsitzende bedankte sich an dieser Stelle bei allen Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit in diesem Ehrenamt.

Ein besonderes Lob ging auch an die Spender, Förderer und Helfer für die Unterstützung des Vereins. Auch dem Chorleiter Chordirektor Sven Scheuren, gebührt ein ganz herzliches Dankeschön für die geleistete Arbeit. Er hat wesentlich dazu beigetragen, dass der Chor auch im sechsten Jahr seines Wirkens, in sehr guter Verfassung ist und alle Sängerinnen und Sänger mit großer Freude singen. In seinem Grußwort, das der Vorsitzende vorlas, lobte Sven Scheuren den „blühenden“ Chor für seinen guten musikalisch-vokalen Einsatz und der Begeisterung für die gemeinsame Sache und bedankte sich für die hervorragende Arbeit des Vorstandes und die gute und freundschaftliche Zusammenarbeit. Turnusmäßige Vorstandswahlen: Laut Satzung muss turnusgemäß die Hälfte des Vorstandes neu gewählt werden. Diesmal war die Wahl der zweiten Vorsitzenden, der ersten Kassiererin und des zweiten Beisitzers erforderlich. Außerplanmäßig musste auch eine neue Schriftführerin gewählt werden. Die Wahlen brachten folgendes Ergebnis: Zweite Vorsitzende bleibt Hedy Thull, neue Schriftführerin ist jetzt Angela Weih, erste Kassiererin bleibt Brigitte Nagel und den Posten, der zweite Beisitzerin übernahm Ursula Rump. Jahresprogramm 2018: Das Programm des Jahres 2018 sieht folgende Aktivitäten vor: Bereits zu Beginn des Jahres, am 6. Januar, startete die Chorgemeinschaft mit einem Konzert im Johanniterhaus in Sinzig. Am 10. März wird der Chor beim Kreis-Chorkonzert in Bad Neuenahr mitwirken. Die traditionelle Maiwanderung am 1. Mai wird im Bootshaus Sinzig enden. Für den 4. und 5. Mai ist ein Chor-Proben-Wochenende vorgesehen. Die Chorgemeinschaft wird auch beim Sommerfest des MGV Westum am 2. Juni dabei sein. Vom 29. Juni bis 1. Juli wird wieder das beliebte Käskömpche-Fest auf dem Koisdorfer Dorfplatz durchgeführt. Das große Konzert, der Höhepunkt des Vereinsjahres, wird die Chorgemeinschaft am 29. September wieder im Saal des Dorfgemeinschaftshauses Koisdorf durchführen. Vorgesehen ist auch die Mitwirkung des Chores bei der Kirmesmesse am 21. Oktober und bei der Gedenkfeier am Ehrenmal Koisdorf anlässlich des Volkstrauertages. Chorprobe, dienstags, 19 Uhr: Wer am Singen in einem gemischten Chor mit dem Chorleiter Chordirektor Sven Scheuren interessiert ist, (besonders die Männer sind gefragt) der ist herzlich eingeladen dienstags ab 19 Uhr im Gemeindehaus Koisdorf unverbindlich an einer „Schnupperprobe“ teilzunehmen.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Nächtliche Vollsperrung auf der A61 bei Koblenz

Sattelzug stand in Flammen

Koblenz. Auf der A61 geriet in der Nacht vom 18.06. auf 19.06. gegen 01:00 Uhr ein Sattelzug in Brand. Der Sattelzug, bestehend aus LKW und Kühlauflieger, befuhr die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Rheinböllen und Laudert in Fahrtrichtung Norden. Beladen war der Kühlauflieger mit Lebensmitteln. Durch die Feuerwehr konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Wegen der Rauchentwicklung... mehr...

DRK Bad Breisig

Blutspende

Bad Breisig. Der nächste Blutspendetermin in Bad Breisig findet am Donnerstag, 15. Juli von 17 bis 20.30 Uhr in der Lindenschule, Rheintalstraße 35 - 39 statt. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Thema Gendersprache: Was haltet Ihr davon?

Das ist wichtig und richtig!
Völliger Quatsch!
Ist ok, aber nicht überall!
Mir ist das egal.
773 abgegebene Stimmen
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
juergen mueller:
Kontraproduktives Gelaber, nichts weiter. Jeder glaubt von sich aus an dass Lewentz,daran teilgenommen, es ausreicht, einen Machtwechsel herbeizuführen. Teil einer ausgefeilten Wahlkampfstrategie ist jedoch nur wo nicht zählt, an was man glaubt, sondern wie man diesen Glauben am Besten verkaufen kann....
juergen mueller:
Hört, hört. Jung, erfahren, engagiert - SPD. Ein tolles Angebot an die Wähler*innen. Ist ja schließlich Wahlkampf. Trotzdem - das Gesülze bleibt das Gleiche. Mitgestalten, Voranbringen. O-Ton Herr Rudolph: "Ich habe Lust". Ich schon lange nicht mehr Herr Rudolph. Und mit der SPD schon garnicht. Ein...
juergen mueller:
Man begrüßt und hofft mal wieder. Vor 2 Jahren beschlossene Entwurfvariante zu teuer - geänderter Variante muss Stadtrat noch zustimmen - Verwaltung "beabsichtigt" Förderprogramm des Bundes zu nutzen. Das Förderprogramm/Sonderprogramm ist befristet bis zum 31.12.2021. Bis Ende 2021 fördert der Bund...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen