Chorgemeinschaft Koisdorf e. V.

Chorgemeinschaft Koisdorf zog Bilanz

Mitglieder des gemischten Chores trafen sich zur Jahreshauptversammlung

Chorgemeinschaft
Koisdorf zog Bilanz

Mitglieder des gemischten Chores auf der Jahreshauptversammlung.Foto: privat

26.01.2018 - 13:17

Koisdorf. Rund 40 Mitglieder folgten der Einladung des Vorstandes zur Jahreshauptversammlung der Chorgemeinschaft Koisdorf e. V. im Saal des Dorfgemeinschaftshauses Koisdorf. Nach der Eröffnung durch den Vorsitzenden Joachim Fiege legte man eine Gedenkminute ein, für die in 2017 verstorbenen Mitglieder Margarete Sender, Hedwig Heuser und Brigitte Bauer, sowie für die frühere Chorleiterin Liselotte Schröder.

Rechenschaftsbericht und Chronik: Im anschließenden Rechenschaftsbericht blickte der Vorsitzende noch einmal auf die Vereinsaktivitäten des vergangenen Jahres zurück und die Chronistin Hedy Thull las bei bestimmten Ereignissen ihre Berichte aus der Chronik vor. Bei den Mitgliederzahlen des gesamten Vereins gab es einen Anstieg auf 124 Mitglieder. Die Zahl der aktiven Sängerinnen und Sänger erhöhte sich erfreulicherweise um 7, auf 51. Wie aus den statistischen Aufzeichnungen der Sängerin Marga Fiege hervorging, war der Chor im vergangenen Jahr bei insgesamt 50 Proben und Auftritten gefordert. Die durchschnittliche Beteiligung bei den Chor-Proben und den Auftritten lag bei rund 79 Prozent, was eine Verbesserung gegenüber dem letzten Jahr bedeutete. Ausdrücklich lobte der Vorsitzende die Herren im Tenor, die auch diesmal eine hervorragende Proben- und Auftrittsbeteiligung aufweisen konnten. Für die beste Probe- und Auftrittsbeteiligung sprach der Vorsitzende ein besonderes Dankeschön aus an Roswitha Braun, Hedy Thull und Friedhelm Grzenia und bedankte sich für diese positive Vorbildfunktion. Entlastung des Vorstandes: Die erste Kassiererin Brigitte Nagel trug den Kassenbericht vor, der eine sehr positive Bilanz auswies. Die Kassenprüfer Birgit Nechterschen und Gabriele Simon bescheinigten der Kassiererin eine exakte und übersichtliche Kassenführung und schlugen der Versammlung die Entlastung vor. Die Versammlung erteilte anschließend dem Vorstand einstimmig die Entlastung. Der Vorsitzende bedankte sich an dieser Stelle bei allen Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit in diesem Ehrenamt.

Ein besonderes Lob ging auch an die Spender, Förderer und Helfer für die Unterstützung des Vereins. Auch dem Chorleiter Chordirektor Sven Scheuren, gebührt ein ganz herzliches Dankeschön für die geleistete Arbeit. Er hat wesentlich dazu beigetragen, dass der Chor auch im sechsten Jahr seines Wirkens, in sehr guter Verfassung ist und alle Sängerinnen und Sänger mit großer Freude singen. In seinem Grußwort, das der Vorsitzende vorlas, lobte Sven Scheuren den „blühenden“ Chor für seinen guten musikalisch-vokalen Einsatz und der Begeisterung für die gemeinsame Sache und bedankte sich für die hervorragende Arbeit des Vorstandes und die gute und freundschaftliche Zusammenarbeit. Turnusmäßige Vorstandswahlen: Laut Satzung muss turnusgemäß die Hälfte des Vorstandes neu gewählt werden. Diesmal war die Wahl der zweiten Vorsitzenden, der ersten Kassiererin und des zweiten Beisitzers erforderlich. Außerplanmäßig musste auch eine neue Schriftführerin gewählt werden. Die Wahlen brachten folgendes Ergebnis: Zweite Vorsitzende bleibt Hedy Thull, neue Schriftführerin ist jetzt Angela Weih, erste Kassiererin bleibt Brigitte Nagel und den Posten, der zweite Beisitzerin übernahm Ursula Rump. Jahresprogramm 2018: Das Programm des Jahres 2018 sieht folgende Aktivitäten vor: Bereits zu Beginn des Jahres, am 6. Januar, startete die Chorgemeinschaft mit einem Konzert im Johanniterhaus in Sinzig. Am 10. März wird der Chor beim Kreis-Chorkonzert in Bad Neuenahr mitwirken. Die traditionelle Maiwanderung am 1. Mai wird im Bootshaus Sinzig enden. Für den 4. und 5. Mai ist ein Chor-Proben-Wochenende vorgesehen. Die Chorgemeinschaft wird auch beim Sommerfest des MGV Westum am 2. Juni dabei sein. Vom 29. Juni bis 1. Juli wird wieder das beliebte Käskömpche-Fest auf dem Koisdorfer Dorfplatz durchgeführt. Das große Konzert, der Höhepunkt des Vereinsjahres, wird die Chorgemeinschaft am 29. September wieder im Saal des Dorfgemeinschaftshauses Koisdorf durchführen. Vorgesehen ist auch die Mitwirkung des Chores bei der Kirmesmesse am 21. Oktober und bei der Gedenkfeier am Ehrenmal Koisdorf anlässlich des Volkstrauertages. Chorprobe, dienstags, 19 Uhr: Wer am Singen in einem gemischten Chor mit dem Chorleiter Chordirektor Sven Scheuren interessiert ist, (besonders die Männer sind gefragt) der ist herzlich eingeladen dienstags ab 19 Uhr im Gemeindehaus Koisdorf unverbindlich an einer „Schnupperprobe“ teilzunehmen.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Quadfahrer gesucht - Zeugenhinweise erbeten

Reh mit Kitz über eine Wiese gejagt

Dierdorf. Am Mittwoch, den 16. September 2020 gegen 18.30 Uhr kam es zwischen den Ortslagen Dierdorf, Dierdorf-Brückrachdorf und Marienhausen zu einem Vorfall, bei dem ein Quad auf einer Wiese in dem o.g. Bereich ein Reh mit Kitz über eine Wiese „jagte“. Dieser Vorgang soll sich über mehrere Minuten erstreckt haben. mehr...

Tödlicher Verkehrsunfall

Pkw kam vom Waldweg ab

Koblenz. Am 18. September 2020, gegen 13.08 Uhr kam es in Koblenz, auf einem Waldweg im Bereich des Rittersturzes, Zufahrt zur B9, zu einem Alleinunfall. Der Führer eines Pkw kam mit seinem Pkw von dem Waldweg ab und prallte gegen einen Baum. Der 70jährige Pkw-Fahrer verstarb. Die Ermittlungen der zuständigen Polizeiinspektion Koblenz 1 zum Unfallhergang dauern an. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Corona und Karneval - Soll die "Fünfte Jahreszeit" abgesagt/verboten werden?

Ja, zur Sicherheit lieber absagen.
Nein, Karneval kann man auch anders feiern.
Mir egal, ich feiere keinen Karneval.
1635 abgegebene Stimmen
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
juergen mueller:
Warum immer so kompliziert - 30 Grad Differenz - wen interessiert`s. Steingärten sind optisch monoton und ökologisch = 0. Die NACHTEILE - Teuer in Anschaffung und Pflege, Insekten,Vögel u.andere Gartentiere finden weder Nahrung noch Lebensraum, Schnell unansehnlich durch Algen und Pflanzenaufwuchs, Regelmäßiges Reinigen nötig - Einsatz von Laubbläsern, Hochdruckreiniger kostet Energie und schädigt Kleinlebewesen, Einsatz von Pestiziden tötet Lebewesen, Schotter heizt sich im Sommer auf, Feinstaub wird nicht gefiltert, Staubbelastung steigt, Lärm wird verstärkt, Boden wird verdichtet u.zerstört, später aufwendige Renaturierung nötig, Wasser kann gar nicht oder nur schwer versickern. Das muss reichen, um dagegen zu sein, oder?
juergen mueller:
Was für Träumereien - ein Neubau, etwas was der ein oder andere in diesem Leben eh nicht mehr erleben wird, Hauptsache,darüber geredet - wie lange schon?. Und die Frage ist - WOFÜR? Vor Jahrzehnten ABENDSPORTFEST ... ade FUSSBALL ... ade Also - WOFÜR eine neue Tribüne, Herr NAUMANN?
juergen mueller:
Seit wann setzen vor allem CDU und SPD auf Transparenz?Dieses Wort gibt es nicht in deren Wortschatz.Die leben ihre undurchsichtige Politik nach wie vor nach dem Motto aus:"Bürger*innen dürfen zwar alles essen, aber nicht alles wissen".Politik lässt sich nicht in die Karten schauen.Da wird vertuscht,getäuscht,gelogen und verarscht und das auf einem sprachlichen und gestikreichen absolut unterem Niveau - man schaue sich auf FACEBOOK den Senf der SPD-Fraktion einmal näher an.Ein Herr Biebricher/CDU zerreißt sich das Maul immer nur dann,wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist - inhaltlos,verständnislos,absolut desorientiert,uninformiert,selbstgefällig,von seiner eigenen unwichtigen Wichtigkeit überzeugt,das Bild eines Möchtegern-Politikers,der seine Abwahl als Landtagsabgeordneter immer noch nicht verkraftet hat,weil ihm vom Wähler aufgezeigt wurde,dass es dafür dann doch nicht reicht - die SPD mit eingeschlossen. BÜRGERBETEILIGUNG - BÜRGERNÄHE = eine verlogene POLITIK.
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlenKommentiert
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.