Bewegungstag in Rheinland-Pfalz - Land in Bewegung

Generationenübergreifendes Bewegungsangebot

27.05.2022 - 11:06

Bad Breisig..Im Rahmen des landesweiten Bewegungstages „Rheinland-Pfalz – Land in Bewegung“ am 11. Juni bietet Sabine Kröll, Gemeindeschwester plus vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) Kreisverband Ahrweiler e.V. für die Region Bad Breisig-Brohltal, ein kostenfreies generationenübergreifendes Bewegungsprogramm an. Unter dem Motto „Bewegung in Gemeinschaft mit einem Achtsamkeitsspaziergang genießen“ lädt Sabine Kröll Teilnehmer aller Altersgruppen ein. Gemeindeschwester plus Sabine Kröll ist im Rahmen der Kampagne „Ich bewege mich – mir geht es gut“ von der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG) als Bewegungsbegleiterin geschult. Spaziergänge sind für alle Altersgruppen geeignet, schonende und regelmäßige Bewegung in den Alltag zu einzubinden. Sie fördern die Gesundheit auf vielfältige Weise. Herz-Kreislaufsystem, Muskulatur und sogar das Immunsystem profitieren von der körperlichen Aktivität. Damit auch das Gehirn fit bleibt, ist der gemeinschaftliche Spaziergang mit Achtsamkeitsübungen kombiniert. Die Teilnehmer lernen dadurch, sich selbst, die Natur und weitere begleitende Dinge bewusster wahrzunehmen. Am Samstag, 11. Juni von 10 bis 11 Uhr sind generationenübergreifend Teilnehmer aller Altersgruppen eingeladen. Treffpunkt ist der Torbogen an der B9 als Hauptzugang zum Kurpark Bad Breisig. Der Spaziergang findet bei jedem Wetter statt. Bei warmen Wetter sollten die Teilnehmer ein Getränk mitbringen, um zwischendurch den Durst stillen zu können. Anmeldungen sind erwünscht, aber nicht zwingend notwendig. Gemeindeschwester plus Sabine Kröll steht unter Tel. (0 26 36) 97 58 99 oder per E-Mail an gemeindeschwester-niederzissen@kv-aw.drk.de gerne für weitere Informationen zur Verfügung. Im Juli wird es weitere Veranstaltungen dieser Art im Kreis Ahrweiler geben. Gerlinde Brenk, Gemeindeschwester plus für Remagen-Sinzig, bereitet ein Angebot für den 23. Juli in Remagen vor. Ebenfalls für den 23. Juli plant Petra Jeandrée, Gemeindeschwester plus für Adenau-Altenahr, ein Angebot in Insul. Nähere Informationen werden frühzeitig in der örtlichen Presse bekannt gegeben.

Hier geht es zur Homepage des DRK-Kreisverbandes Ahrweiler: www.kv-aw.drk.de.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Ettringen

Ettringen. Der Weihnachtsmarkt in Ettringen ist schon etwas ganz Besonderes. Zwar nur an einem Tag, dafür aber nicht weniger interessant und mit sehr großem Angebot, viel Liebe zum Detail und dem Besuch des Nikolauses im Flair des Ortes am Hochsimmer. Impressionen aus Ettringen gibt es in unserer Fotogalerie. mehr...

Anzeige
 

Taizé-Gebet in Andernach

Andernach. An jedem zweiten Dienstag im Monat sind Interessierte eingeladen zu einem meditativen Abendgebet in der kerzenerleuchteten Hospitalkirche. Es ist gestaltet im Stil des Taizé-Gebets mit meditativen Gesängen, geistlichen Impulsen und Stille. mehr...

Die K 25 ist derzeit vollgesperrt

Cochem: Linienbus in Vollbrand

Cochem. Am heutigen Mittwochmorgen, den 30.11.2022 kam es auf der K 25 auf Höhe der Ortslage Klotten zu einem Vollbrand eines Linienbusses. Die Brandursache ist bislang unklar. Es wurden nach derzeitigen Ermittlungen keine Personen verletzt. Die K 25 ist zurzeit vollgesperrt. Es wird darum gebeten, die Örtlichkeit zu meiden. Den Anwohnern der Ortsgemeinde Klotten, welche im Bereich des Brandorts wohnhaft sind, wird geraten, die Fenster und Türen geschlossen zu halten. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
germät:
Alle Jahre wieder und fast nichts geschieht! Die meisten Fahrräder haben gar kein Licht. Hier ist Schutz für "Alle" aber auch für sich selbst eingefordert. Fahrräder instand setzen und vorführen lassen. Ansonsten passiert hier gar nichts! ...
juergen mueller:
Was sind das für Akten? Ist deren Inhalt maßgebend für Schuld oder Unschuld, für Versäumnisse u. Verfehlungen auch von Frau Dreyer? Die Opposition will weitere Köpfe rollen sehen u. packt ihren altbekannten Vorschlaghammer aus, ohne jedoch (wie hier) konkret zu werden. Ein unfaires, zugleich intrigantes...
G. Friedrich:
Alles fängt im Elternhaus an und die jungen Taugenichtse haben es wohl nicht besser gelernt. Die Quittung der modernen und digitalen Zeit und volles Versagen der Generation XYZ. Was soll noch Gutes in diesem Land wachsen ?...
Service