Tag der Feuerwehr in Bad Breisig

Retten, löschen, bergen, schützen – die Wehr hats drauf

02.01.1980 - 00:00

Bad Breisig. Es sieht knapp aus, aber es passt durchs Tor, das neue Fahrzeug für die Feuerwehr in Bad Breisig. Seine Anschaffung im Jahr 2021 war notwendig geworden, um den Anforderungen einer modernen Feuerwehreinheit gerecht zu werden. Mit einer Höhe von 2,85 m, einer Breite von 2,30 m und einer Länge von 7,30 m ist es kompakt, fasst aber, wie Wehrführer Thomas Winkelmann bei der Begrüßung der Gäste erklärte, 2000 Liter Löchwasser und 120 Liter Schaummittel und hat Platz für einen Nasssauger, eine Akkuflexsäge, hydraulisches Rettungsgerät, Kettensäge und eine Säbelsäge.


Wehrleiter Ronny Zilligen war ebenfalls voll des Lobes und wies auf die schwierige Zeit hin: „Der erste Einsatz für das neue Fahrzeug, aber auch für die 2021 neu installierte Wehrführung ging an die Ahr.“ Im Katastrophengebiet sei man wochenlang als verlässlicher Helfer vor Ort gewesen. Die Coronapandemie habe zudem eine angemessene Einweihung des Fahrzeuges verhindert. „Das wollen wir heute nachholen“, erklärte er. Für Bürgermeister Marcel Caspers ist der Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr besonders wichtig: „Die Verbandsgemeinde sorgt für die Ausrüstung der Feuerwehr und eine gute Infrastruktur, denn vergessen wir nicht: Feuerwehrmann oder -frau zu sein, ist ein Ehrenamt, und das ist uns besonders wichtig.“ Damit sprach er auch im Namen der Ratsmitglieder im Verbandsgemeinderat, die mit ihrer Zustimmung die Ausrüstung der Wehr ermöglicht hatten. „Aber auch Spenden sind willkommen und eine sehr nützliche Ergänzung, denn nicht alles ist immer und zu jederzeit machbar. Dafür meinen herzlichen Dank.“

Im weiteren Verlauf nahm Marcel Caspers als Bürgermeister der Verbandsgemeinde und Chef der Feuerwehr einige Verpflichtungen und Beförderungen vor.

Als Vertreter der christlichen Kirchen sprachen Pastor Günter Marmann und Pfarrerin Inge Gaebel ihre Segensworte, um das Fahrzeug feierlich in Dienst zu setzen. Aus den umliegenden Orten waren einige Kameraden befreundeter Wehren angereist, um am Fest teilzunehmen und zu unterstützten.

Der Tag der Feuerwehr bot im Verlauf den Bürgerinnen und Bürgern dann einen umfassenden Einblick in die Arbeit der Wehr. Gern erläuterten die Mitglieder der Wehr den Besuchern die Funktion der Geräte und Fahrzeuge, der Maschinen und der Einsatzzentrale.

Die Jugendfeuerwehr ist in Bad Breisig eine respektable Nachwuchstruppe, deren Mitglieder am eigenen Stand über die Feuerwehr informierten, vor allem als gutes Beispiel gelungener Nachwuchsarbeit. Der Einblick in den „Traumberuf Feuerwehrmann oder -frau“, den wohl jedes Kind einmal hat, konnte den kleinsten Besuchern genauso nahegebracht werden wie den „Großen“, die sich einmal ohne Stress mit „ihrer“ Wehr auseinandersetzen konnten. Viel Platz und Zeit für Gespräche und Informationen, die man sonst so nicht erhalten kann. Ein toller Tag der Feuerwehr.

Verpflichtungen: Pascal Pörner und Justin Soural als Feuerwehrmannanwärter, Theresa Löbach als Oberfeuerwehrfrau und Michael Deffland-Kleinmann als Oberbrandmeister.

Beförderungen: Marcel Schmitz zum Brandmeister und Thomas Winkelmann zum Oberbrandmeister.

-HE-

Weitere Beiträge zu den Themen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Weitere Berichte

Golfclub Rhein-Wied: DMM AK 18 Regionalfinale im Hofgut Trages

„Dabei sein ist alles!“

Neuwied. Am 1. und 2. Juli ging es für die Jungen Mannschaft AK 18 des GC Rhein-Wied e.V. zum Regionalfinale nach Trages. Es wurde erst ein Vierer-Zählspiel über 18Loch gespielt und anschließend 18Loch Einzel-Zählspiel. mehr...

Koblenzer Tourist-Info jetzt auch RegioMark-Ausgabestelle

Stadt Koblenz unterstützt regionales Zahlungsmittel

Koblenz. Seit über acht Jahren ist nun bereits das regionale Zahlungsmittel „RegioMark RheinMosel“ in und um Koblenz im Umlauf. 114 Betriebe aus den verschiedensten Branchen akzeptieren zurzeit die Regioscheine mit ihren regionalen Motiven. An diversen Ausgabestellen können interessierte Bürgerinnen und Bürger das regionale Zahlungsmittel erwerben. Seit wenigen Tagen gehört nunmehr auch die Tourist-Information der Stadt Koblenz im Forum Confluentes dazu. mehr...

Arbeitskreis der Unternehmerfrauen im Handwerk Koblenz

Neuer Vorstand gewählt

Koblenz. Vor Kurzem das Staffelholz von Marion Mathy an Lena Eiler weitergegeben. Um junge Unternehmerinnen zu gewinnen ist es laut Marion Mathy genau der richtige Zeitpunkt auch nach außen ein klares Zeichen an die jungen Unternehmerinnen zu setzen. Seit 2001 arbeitet sie im Vorstand des Arbeitskreises mit - bis 2007 als stellvertretende Vorsitzende und von 2007 bis 2022 als 1. Vorsitzende. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Zu Besuch in der Frankensiedlung

Mathias Heeb:
Ja, es waren schöne Stunden mit den Kindern der Klasse, manche haben gefragt, ob sie nicht 3 Tage hier bleiben könnten. Was hätte man alles für Möglichkeiten mit diesem Projekt, immer noch und wird auch so bleiben absolutes Unverständnis über die Entscheidung des Gemeinderates der Grafschaft aufgrund...
Mathias Heeb, Grüner Fraktionsvorsitzender:
Von meiner Seite konnte ich mit Johannes Jung aus dem „rebellischen Dorf Eckendorf“ immer gut auskommen. Hoffe für ihn, dass er etwas andere Wege findet für die CDU Grafschaft, ihm alles Gute für die Zukunft, so fair sollte man sein....
K. Schmidt:
"So sei eine Seilbahn vom Tal aus zur Saffenburg, zur Burg Are oder zum Krausbergkopf bei Dernau zur touristischen Erschließung durchaus vorstellbar,..." - Bis vor 10 oder 11 Jahren gab es in Altenahr noch eine Seilbahn, die wurde dann aufgegeben weil mangels Fahrgästen kein wirtschaftlicher Betrieb...
Service