Seit fünf Jahren gibt es hier jeden Freitag Lebensmittel und einen Treffpunkt Wochenmarkt in Bad Bodendorf feiert kleines Jubiläum

Wochenmarkt in Bad Bodendorf feiert kleines Jubiläum

04.08.2020 - 11:06

Bad Bodendorf. Ein kleines Jubiläum kann der Wochenmarkt in Bad Bodendorf feiern. Seit mittlerweile fünf Jahren versorgen Händler aus der Region Bad Bodendorfer Einwohner und viele Wochenmarktbesucher aus den umliegenden Gemeinden mit Lebensmitteln des täglichen Bedarfs und einigen Spezialitäten. Für den reibungslosen Ablauf des Marktes ist Karin Riebe verantwortlich. Als Marktmeisterin ist sie Ansprechpartnerin für die Händler, die sich einmal in der Woche freitags am Bad Bodendorfer Bahnhof zusammenfinden, um ihre Produkte anzubieten. Wie sie erzählt, hat sie vor fast vier Jahren dieses Amt übernommen. Nach ihrer Wahrnehmung ist der Wochenmarkt in dem Sinziger Stadtteil bestens etabliert und hat viele treue Besucher.

Auch zahlreiche Gäste, die in den Wohnmobilhafen „eingelaufen“ sind, schwören auf das bemerkenswerte Einkaufserlebnis in ihrem Urlaubsort. Eine Besonderheit indes ist untrennbar mit dem Wochenmarkt auf dem Bahnhofsvorplatz verbunden, wird sehr rege genutzt und gilt in Bodendorf mittlerweile als profunde „Nachrichtenbörse“, die „Klaafecke“. „Unsere Marktbesucher möchten sie einfach nicht mehr missen,“ so Karin Riebe. Für diese „gemütliche Ecke“ im Rahmen des Bad Bodendorfer Wochenmarktes sorgt seit Jahren Wolfgang Seidenfuß: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit dieser Einrichtung, Einheimischen und auch Gästen die Gelegenheit bieten können, sich ganz entspannt vor oder nach dem Einkauf zu unterhalten.“

Doch nicht nur die Besucher des Marktes sind zufrieden mit dem besonderen Einkaufsevent. Obst- und Gemüsehändler Gerd Wambach und Sarah Valder, die Backwaren verkauft, sind seit Anbeginn des Wochenmarktes dabei. Beide sind sehr zufrieden mit ihrer Kundschaft. Mittlerweile haben sich beide eine treue „Fangemeinde“ erarbeitet. Und auch für Georg Welz, der mit seinem Tiroler Bauernstandl und den bekannten Wurst- und Käsespezialitäten in Bad Bodendorf steht, ist der Wochenmarkt ein lohnenswertes Geschäft.

Fischhändler Stefan Stuch aus Bonn hat familiäre Bindungen nach Bodendorf und kennt den Ort bereits seit Kindertagen. „Allein das macht diesen Wochenmarkt für mich so besonders“, erklärt der Geschäftsmann, der in Bonn und einigen Stadtteilen sehr erfolgreich Fisch verkauft und mittlerweile vielfach ausgezeichnet worden ist.

Metzgermeister Guido Braun aus Anhausen bei Neuwied verkauft seit einem Jahr in Bad Bodendorf seine feinen Fleisch- und Wurstwaren. Auch sein Fazit als Händler auf dem Wochenmarkt fällt positiv aus. „Ich bin zufrieden mit dem kleinen Genuss-Markt in Bad Bodendorf.“

Der Wochenmarkt von Bad Bodendorf findet jeden Freitag in der Zeit von 14 bis 18 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz statt.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Gefährliche Köder mit Nägeln am Zentralplatz gefunden

Koblenz: 70-jähriger Tatverdächtiger soll Tierköder ausgelegt haben

Koblenz. In Bezug auf die bereits veröffentlichten Warnmeldungen der Polizei Koblenz hinsichtlich der ausgelegten und mit Nägeln bestückten Hundeköder im Bereich des Zentralplatzes in Koblenz wurde am gestrigen Abend, 16. Juli, ein bereits wegen ähnlich gelagerter Fälle bekannter 70-jähriger Mann aus Koblenz als Tatverdächtiger identifiziert. Im Rahmen der Absuche am und um den Zentralplatz wurden verschiedene Köder aufgefunden und sichergestellt. mehr...

Junge Frau verstarb noch an der Unfallstelle

Tödlicher Unfall zwischen Meckenheim und Rheinbach

Meckenheim/Rheinbach. Ein 49-jähriger Lkw-Fahrer befuhr die L 158 zwischen Rheinbach und Meckenheim in Richtung Meckenheim. Um kurz vor 11 Uhr fuhr eine 33-jährige Pkw-Fahrerin in die entgegengesetzte Richtung und setzte kurz vor dem dortigen Gartencenter zum Überholen an. mehr...

Event+
 

Erfolgreiches Treffen der CDU Senioren Union Cochem-Zell, Rhein-Hunsrück und Bernkastel-Wittlich

Austausch und Zusammenarbeit im Fokus

Bullay. Vor Kurzem fand in der neuen gemeinsamen CDU-Kreisgeschäftsstelle in Bullay das erste Gemeinschaftstreffen der CDU Senioren Union Kreisvorstände Bernkastel-Wittlich, Cochem-Zell und Rhein-Hunsrück statt. Die Kreisvorsitzenden der Senioren Union, Karl Heinz Beuren (Cochem-Zell), Hella Ackermann (Rhein-Hunsrück) und Alex Licht (Bernkastel-Wittlich), begrüßten zahlreiche Mitglieder um 13:00 Uhr mit einem Umtrunk an der Geschäftsstelle. mehr...

Open-Air Kino im Mayener Grubenfeld

Kino unter freiem Himmel

Mayen. Das Open-Air Kino im Mayener Grubenfeld ist inzwischen zu einer festen Tradition geworden. Auch in diesem Sommer lockte das Grubenfeld als schöne Freiluftkulisse wieder zahlreiche Besucherinnen und Besucher in die etwas anderen „Kinosessel“. mehr...

Anzeige
 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte
Rechts überholt: Motorradfahrer wird schwer verletzt

Die A 48 war nach dem Unfall mehrere Stunden gesperrt

Rechts überholt: Motorradfahrer wird schwer verletzt

Ulmen. Am 17.07.2024 um 16:03 Uhr kam es auf der A48 in Fahrtrichtung Vulkaneifel/Trier kurz vor der Ausfahrt Ulmen zu einem schweren Verkehrsunfall. Laut Zeugenangaben überholte ein Motorradfahrer einen PKW-Fahrer über den rechten Fahrstreifen. mehr...

Wahlen, Ehrungen und geänderte Hauptsatzung

Konstituierende Sitzung: Neuer Verbandsgemeinderat Kaisersesch tritt zusammen

Wahlen, Ehrungen und geänderte Hauptsatzung

VG Kaisersesch. Der Verbandsgemeinderat Kaisersesch hat sich für die neue Legislaturperiode konstituiert. Bürgermeister Albert Jung begrüßte die neu gewählten Mitglieder des Gremiums, die ehemaligen Ratsmitglieder sowie alle Interessierten zu der ersten Sitzung nach den Kommunalwahlen. mehr...

Freie Wählergruppe Kehrig e.V.

FWG stellt sechs Gemeinderäte

Kehrig. Sechs Gemeinderäte stellt die Freie Wählergruppe Kehrig e.V. nach der Kommunalwahl 2024. Mit Daniel Reif, Christoph Kaiser, Michael Schäfer, Alfred Faber, Julian Heimann und Heino Simonis zieht... mehr...

Schwungvolles Sommerfest

TC Burgbrohl e.V. feiert gemeinsame Leidenschaft auf und neben dem Platz

Schwungvolles Sommerfest

Burgbrohl. Das Sommerfest des Tennisclubs Burgbrohl am vergangenen Wochenende war ein großer Erfolg. Bei strahlendem Sonnenschein versammelten sich zahlreiche Mitglieder auf der Anlage, um gemeinsam zu feiern und sportlich aktiv zu sein. mehr...

Neuwieder Schwimmverein 09

NSV mit 70 Meistertiteln

Neuwied. In der Deichwelle Neuwied fandne die Rheinland-Meisterschaften 2024 im Schwimmen statt. Der Neuwieder Schwimmverein (NSV09) konnte dabei eine beeindruckende Leistung zeigen und sicherte sich insgesamt 70 Rheinlandmeister-Titel sowie 36 Vizemeister-Titel. mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
K. Schmidt:
Teile der Linken träumen von einer Brandmauer gegen die CDU und den BSW, und die AfD steht hinten in der Ecke und lacht sich kaputt. ...
Gabriele Friedrich:
Was für eine ausgemachte Schweinerei. Da müsste es sehr hohe Strafen geben, wenn einer erwischt wird....

Betzdorf: Illegale Schrottsammlung

Gabriele Friedrich:
Ja gute Idee. Rentner, Gehbehinderte und Kinder schleifen dann den Schrott selber zur Kippe. In NRW wird der Elektroschrott von der Müllabfuhr kostenlos abgeholt. Da hat man dann die Möglichkeit jemanden zu bitten, etwas raus zu stellen oder aus dem Keller zu holen. In MY war schon normaler Sperrmüll...
Amir Samed :
Und demnächst lesen wir vermutlich etwas von "unerlaubte Müllentsorgung (Schrott) im Bereich Neuwied. Nicht alle Menschen können den zu entsorgenden Schrott zum Sammelplatz bringen, aus den unterschiedlichsten Gründen. Warum dann nicht über die angeblich unerlaubten Sammler? Diese verdienen noch etwas...
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service