Neuwied

57-jähriger Mann verursacht innerhalb von drei Stunden zwei Verkehrsunfälle

57-jähriger Mann verursacht innerhalb von drei Stunden zwei Verkehrsunfälle

Symbolbild. Online: Pixabay

12.02.2023 - 09:54

Neuwied. Am 11.02.2023 verursachte ein 57-Jähriger Mann, innerhalb von drei Stunden, zwei Verkehrsunfälle aufgrund seiner Fahruntüchtigkeit. Die Person wurde im ersten Fall gegen 10:30 Uhr als stark schwankende Person auf einem Fahrrad in der Fluraustraße gemeldet. Im Rahmen der Kontrolle ergaben sich Anhaltspunkte, dass der Fahrradfahrer unter dem Einfluss berauschender Mittel stand und nicht mehr fahrtauglich ist. Ihm wurde in der Folge eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt untersagt und das genutzte Fahrrad sichergestellt.

Ca. 3 Stunden später wurde ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Radfahrer gemeldet. Dabei soll der Radfahrer aus unbekannten Gründen in den Pkw des anderen Unfallbeteiligten gefahren sei. Bei dem Unfallbeteiligten Radfahrer handelte es sich um die gleiche Person, wie aus dem vorherigen Einsatz. Dem 57-Jährigen wurde eine weitere Blutprobe entnommen und das zweite Fahrrad ebenfalls präventiv sichergestellt.

Eine Pressemitteilung der Polizei Neuwied.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: JGV-Fest in Dernau 2023

Wer ist der Stärkste beim Tauziehen? Wer trinkt am schnellsten Bier? Diese Fragen werden jedes Jahr beim Junggesellenfest in Dernau beantwortet. Hier findet Ihr Fotos der feucht-fröhlichen Party! mehr...

Fotogalerie: Andernacher Kultursommer 2023

Andernach. Beim Andernacher Kultursommer im historischen Schloßgarten wurde den zahlreichen Zuschauern bei bestem Wetter vieles geboten. Mit von der Partie u.a. NightWash, die Band „Bounce“, die Phil Collins- und Genesis-Tributeband „Still Collins“, „JUNO17“ und Maël&Jonas. Impressionen von den Gigs in Andernach seht Ihr in unserer Bildergalerie! mehr...

Anzeige
 

Fotogalerie: Brunnenfest in Bad Breisig 2023

Im Beisein von Brunnenkönigin Corinna I. strömten die Besucher des Brunnenfestes in den Bad Breisiger Kurpark, um bei strahlendem Sonnenschein zu schwofen und zu feiern, an den 35 Marktständen zu schlemmen und einzukaufen oder das reichhaltige Kulturprogramm zu genießen. Zahlreiche Impressionen von den vier Tagen ausgelassenen Feierns findet Ihr in unserer Fotogalerie! mehr...

 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare

Keine Legalisierung von Cannabis

** UFO **:
@Hannes65 "braucht echt niemand, nur die ganzen Kiffer!" UND die alkoholiker auch nicht??...
Herbert Knebel:
Und als Patient, der mit allem austherapiert ist, wirds immer noch nicht einfacher gemacht an die empohlene Medizin zu kommen. Der Schwarzmarkt verseucht alle, und hier die ewig idiotischen Kommentare von Leuten die andern nichtmal Lebenqualität gönnen. Das ist Deutschland, ein Land voller Pseudoexperten,...
juergen mueller:
Frau Kübler, Herr Groß. Manchmal ist es erschreckend, der Argumentation von (vor allem) politisch engagierten Menschen zu folgen, die offensichtlich nur so von Unwissen belastet ist. Den Mund aufzumachen sollte konstruktives Denken voraussetzen. Schon gehört? Illegales und MEDIZINISCHES Cannabis...
Amir Samed :
"Junkerland in Bauernhand" - Daran erinnert mich der Slogan der Grünen. Die damaligen verheerenden Auswirkungen sind gut dokumentiert und bekannt, im Grunde die der sogenannten Energiewende ebenfalls (Vogel, Fledermaus und Insektensterben und viele andere Dinge), aber auch diesmal möchten die wenigsten...
Kai S.:
Gut, dass das nicht in Bayern gewesen ist, dort käm jetzt das SEK und würde bei den Falschparkern erstmal eine Hausdurchsuchung durchführen....
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service