Diesen Fall konnte die Einsatzkräfte der Polizei Koblenz gleich auf der Anfahrt klären...

Koblenz: Falsche Fluchtrichtung gewählt

Koblenz: Falsche Fluchtrichtung gewählt

Symbolbild. Foto: pixabay.com

25.07.2022 - 14:39

Koblenz. Diesen Fall konnten die Einsatzkräfte der Polizei Koblenz gleich auf der Anfahrt klären: Am Samstag, 23.07.2022 gegen 06:45 Uhr waren sie in die Kurfürst-Schönborn-Straße in Koblenz gerufen worden. Der Anrufer hatte dort zwei Fahrraddiebe auf frischer Tat im Hof des Anwesens ertappt und diese durch lautes Rufen auf sich aufmerksam gemacht. Die beiden jungen Männer ließen sodann vom Fahrrad des Geschädigten ab und flüchteten mit einem weiteren Rad.

Als die Kollegen auf der Anfahrt in der Carl-Spaeter-Straße zwei Jugendliche und ein Fahrrad sahen, schalteten sie schnell und unterzogen die beiden einer Kontrolle. Dabei verstrickten sich die beiden 15-Jährigen in Widersprüche. Bei der anschließenden Durchsuchung konnten geringe Mengen an Marihuana sowie Konsumutensilien aufgefunden werden.

Da die Frau des Geschädigten ein Foto der Täter gemacht hatte, konnten die zwei Beschuldigten im Nachgang zweifelsfrei identifiziert werden. Die beiden erwartet nun gleich zwei Strafanzeigen.

Pressemitteilung der Polizei Koblenz

Weitere Beiträge zu den Themen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Stellenanzeige +
Weitere Berichte

DRK sucht dringend Blutspender

Erstspender- Aktion gestartet

Meckenheim. Ohne Blutspender läuft nichts in der medizinischen Grundversorgung, denn Blut wird jeden Tag aufs Neue benötigt, um Patienten in Therapie und Notfallversorgung behandeln zu können. Aber jährlich verlieren die DRK-Blutspendedienste aus den unterschiedlichsten Gründen tausende Blutspenderinnen und Blutspender - der aktive Stamm von Lebensrettern schwindet so schnell, dass es große Probleme gibt, zu jeder Jahreszeit genügend Blutskonserven über alle Blutgruppen bereithalten zu können. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Stadtbäume haben keine Lobby

juergen mueller:
Stadtbäume hatten noch nie eine Lobby. Wenn erforderlich, müssen sie stadtplanerischen Anforderungen weichen. Das ist so u. wird auch immer so sein. Und eine Baumschutzsatzung ändert daran auch nichts bis auf die Tatsache, dass Hauseigentümer mit Garten auf ihrem eigenen Grund u. Boden in Sachen BAUM...
juergen mueller:
Beschämend ist noch gelinde ausgedrückt, was sich im Nachhinein zur Flutkatastrophe da so alles abspielt und herauskommt. Wenn ich mir in Erinnerung rufe, wie z.B. auch ein Herr Lewentz seine angebliche Betroffenheit über das Ausmaß der Flutkatastrophe immer wieder zum Ausdruck brachte (oder war es...
juergen mueller:
"Die Energiekrise betrifft uns alle". Ein Pauschalsatz, den die Bundespolitik gerne vermehrt unter das Volk streut, offensichtlich in Abkehr der Tatsache, dass diejenigen, die für dieses "Streugut" verantwortlich sind, die die eigene Person betreffende Energiekrise quasi mit "links" überstehen werden,...
Service