Achtung: Die Strecke ist weiterhin gesperrt

Unfall bei Kruft: 5 Verletzte, Verursacher vermutlich auf Drogen

Unfall bei Kruft: 5 Verletzte, Verursacher vermutlich auf Drogen

Symbolfoto. Foto: Pixabay.com

07.02.2023 - 20:36

Kruft. Nach den bisherigen Ermittlungen, befuhr der 43- jährige Unfallverursacher die B 256 (Ortsumgehung Kruft) von Andernach kommend in Richtung Mendig und wollte an der Abfahrt Kruft West nach links abbiegen. Hierbei übersah er den entgegenkommenden PKW des Geschädigten und stieß mit diesem frontal zusammen. Im PKW des Geschädigten wurden fünf Personen verletzt, davon einer schwer (Lebensgefahr besteht nicht) Alle Personen wurden in ein Krankenhaus eingeliefert, zwecks weitere ärztlicher Behandlung. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Die Unfallstelle war, aufgrund der Bergungs- und Räumungsarbeiten sowie für die Unfallaufnahme voll gesperrt. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurden bei dem Unfallverursacher drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Dem Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen sowie der Führerschein sichergestellt. Der Gesamtschaden wird von hiesiger Seite auf ca. 80.000 Euro geschätzt. Im Einsatz waren die FFW Kruft, der Rettungsdienst, Polizeistreifen der PI Mayen und der PI Andernach, sowie die Straßenmeisterei.

Die Strecke ist bisher immer noch voll gesperrt, um die Aufräumarbeiten zum Abschluss zu bringen.

Pressemitteilung der Polizei Andernach

Weitere Beiträge zu den Themen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Wählergruppe Schwarz e.V., Welling

Wählergruppe hat neue Tornetze zur Verfügung gestellt

Welling. Da die Tornetze auf dem Bolzplatz verschlissen waren, hat die Wählergruppe Schwarz nach Rücksprache mit dem Ortsbürgermeister beschlossen, neue Tornetze zu beschaffen. Die Kosten wurden aus den Einnahmen des Veranstaltungskalenders, den die Wählergruppe jährlich erstellt, finanziert. Vorstandsmitglied Meikel Ronneberger hat die Organisation übernommen und die neuen Netze zusammen mit Thorsten Valach, Sebastian Müller und einigen Kindern aufgehängt. mehr...

kfd Ochtendung

Mitgliederversammlung

Ochtendung. Die kfd Ochtendung trifft sich zur Mitgliederversammlung a 27. April 2023 um 18 Uhr im Gutshof Hotel Arosa. mehr...

kfd Polch

Schmerzensfreitag

Polch. Alle Frauen und Männer der Pfarreiengemeinschaft sind herzlich eingeladen, am Schmerzensfreitag teilzunehmen. Treffpunkt ist um 14.45 Uhr am Haupteingang des Friedhofes in Polch. Bei Starkregen wird in der Pfarrkirche gebetet. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
K. Schmidt:
Die Menschen im Tal (und übrigens auch die drumherum) brauchen keine "Signale", erst recht keine "wichtigen Signale". Sie brauchen Taten, echte Handlungen. Kampagnen, Konzepte, Leitbilder, Workshops, Blablabla... Das ist es, was die Politik seit anderthalb Jahren in Sachen Aufbau an "Signalen" sendet....
K. Schmidt:
Demnach wurde also nicht erwähnt, dass die Linke gerne mehr Ausgaben hätte, gleichzeitig aber keine Idee für die Einnahmeseite hat (bzw. nennt). Gut, dass das hiermit noch Erwähnung findet....
Wolfgang Huste:
Schade, dass ich hier nicht erwähnt wurde, obwohl ich mich ebenfalls dezidiert zum Kreishaushalt äußerste, ohne - wie die anderen - "vom Blatt" abzulesen. Ich monierte zum Beispiel, dass es immer noch kein Sozialticket im ÖPNV gibt, für Menschen, die sich nicht auf der Sonnenseite des Lebens befinden...

Sehr gute Gesamtlösung für Altendorf-Ersdorf

Dr. Ulrich Paffenholz:
Danke für diese konstruktive Lösung im Sinne der Kinder und im Sinne des Dorffriedens. Und Blick aktuell ein Dank für diese sachliche Darstellung, abseits tendentiöser Berichtslancierung einiger weniger renitenter Bürger des Ortes. Zur Unterstützung des Projektes gab es zusätzlich private Spenden. Ein...
Service