Alle Artikel zum Thema: Verletzte

Verletzte
Neuwied: Fußgänger beim Ausparken angefahren

am 22.05.2022

Neuwied: Fußgänger beim Ausparken angefahren

Neuwied. Am Freitag, 20. Mai, ereignete sich gegen 15.40 Uhr ein Verkehrsunfall mit Personenschaden in der Dierdorfer Straße. Hier übersah ein 28-jähriger Pkw-Fahrer beim Ausparken einen 80-jährigen Fussgänger. Der Fussgänger wurde dabei schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert.mehr...

Mayschoß: Quadfahrer bei Crash schwer verletzt

am 30.04.2022

Mayschoß: Quadfahrer bei Crash schwer verletzt

Mayschoß. Der 22-jährige Unfallverursacher befuhr mit seinem Quad die Dorfstraße in Mayschoß talwärts und stieß nach einer leichten Rechtskurve auf das Heck eines geparkten PKWs, an dem sich zwei Personen befanden. Der junge Quadfahrer aus dem Ahrtal wurde schwer verletzt mittels Rettungshubschrauber in das Krankenhaus verbracht. Die beiden verletzten Passanten wurden mittels Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Die genaue Unfallursache bedarf weiterer Ermittlungen. Die Feuerwehr Mayschoß war mit starken Kräften vor Ort, zusätzlich erschienen neun Kräfte des Rettungsdienstes an der Unfallstelle. Der hinzugerufene Rettungshubschrauber landete im Nahbereich, daher wurde für die Aufnahme des Verletzten die Bundesstraße lediglich für 10 Minuten gesperrt. An der Unfallstelle ergaben sich Hinweise darauf, dass das unfallbeteiligte Quad für den öffentlichen Straßenverkehr nicht zugelassen sein könnte. Darüber hinaus ergab sich der Verdacht, dass der Fahrer fahruntauglich und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis gewesen sein könnte. Eine Blutentnahme wurde seitens der Polizei veranlasst, eine entsprechende Strafanzeige wurde gefertigt. Zeugen die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich der der zuständigen Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler (02641-9740) zu melden.mehr...

Schlägerei vor Takko-Filiale

am 03.04.2022

Schlägerei vor Takko-Filiale

Diez. In den frühen Morgenstunden des Samstages, 2. April, gegen 02:30 Uhr, kam es in der Wilhelmstraße in Diez, vor der dortigen „Takko-Filiale“, zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Ein 18-jähriger, ortsansässiger Geschädigte wurde dabei nicht unerheblich am Kopf bzw. im Gesicht verletzt. Kurz bevor die Polizei vor Ort eintraf, flüchteten mehrere Beteiligte in unbekannte Richtung. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Identifizierung der Tatbeteiligten geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Diez (06432-6010) zu melden.mehr...

Koblenz: Zwei Verletzte nach Gasexplosion in Mehrfamilienhaus

am 02.04.2022

Koblenz: Zwei Verletzte nach Gasexplosion in Mehrfamilienhaus

Koblenz. Am Samstag, 2. April, gegen 18.24 Uhr gingen bei der Leitstelle der Polizei mehrere Meldungen ein, dass es in einem Mehrfamilienhaus in der Cusanusstraße zu einer Explosion gekommen sei. Vor Ort wurde die Örtlichkeit weiträumig abgesperrt und die Personen im Haus evakuiert. Laut Angaben der Wohnungsinhaber kam es zu der Explosion, als der gasbetriebene Herd eingeschaltet wurde.mehr...

Remagen: Mehrere Verletzte nach Schlägerei vor Bahnhof

am 20.03.2022

Remagen: Mehrere Verletzte nach Schlägerei vor Bahnhof

Remagen. In den frühen Morgenstunden des Sonntages, 20. März, wurde eine größere Schlägerei vor dem Bahnhof in Remagen gemeldet. Bei Eintreffen der Polizei flüchteten mehrere Personen unerkannt in Richtung Südstadt. Nach den bisherigen Ermittlungen wurden drei Beteiligte leicht verletzt, so dass die Einleitung eines Strafverfahrens die Folge war.mehr...

Leubsdorf: Motorradfahrer kracht nach Überholmanöver in VW Bus

am 19.03.2022

Leubsdorf: Motorradfahrer kracht nach Überholmanöver in VW Bus

Leubsdorf. Am Freitag, 18. März gegen 17:40 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der L254 zwischen der Kreuzung Weißfeld L254/L257 in Fahrtrichtung St. Katharinen. Ca. 800m vor Rothe Kreuz, kam es zu einem ungebremsten Auffahrunfall durch einen Motorradfahrer auf einen VW Bus. Der Unfallfahrer überholte Höhe Reidenbruch vor dem Unfall noch einen unbeteiligten Pkw und setzte seine Fahrt mit hoher Geschwindigkeit fort. Es wird vermutet, dass er das vorausfahrende Fahrzeug, welches sich in einem Abbiegevorgang war, zu spät erkannt hat. Durch den Einschlag auf das vorausfahrende und abbiegende Fahrzeug, verletzte sich der Motorradfahrer schwer. Beide Fahrzeuge wurden nach der Unfallaufnahme sichergestellt. Ein Gutachter unterstützt die Polizei in der weiteren Unfallbearbeitung und Rekonstruktion des Unfalls.mehr...

Brand in Altenheim ausgebrochen: Senior lebensgefährlich verletzt

am 20.02.2022

Brand in Altenheim ausgebrochen: Senior lebensgefährlich verletzt

Niederfischbach. In den frühen Morgenstunden des Sonntags, 20. Februar, kam es zu einer Auslösung der Brandalarmanlage im Altenwohnheim „Mutter Theresa“ in Niederfischbach. Durch den Brand wurde eine Person schwer verletzt. Der gesamte Wohnbereich musste evakuiert werden. Im Rahmen des Einsatzes konnte ermittelt werden, dass ein 80-jähriger Bewohner lebensgefährlich verletzt wurde. Dieser wurde mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik verbracht. Weitere Verletzte hat es zum Glück nicht gegeben. Alle übrigen Bewohner der betroffenen Wohnetage werden durch das DRK in umliegende Wohnheime verbracht. Die Wohnetage ist vorerst nicht bewohnbar. Am Gebäude ist bislang kein Sachschaden entstanden. Im betroffenen Zimmer wo der Brand ausgebrochen ist, ist schätzungsweise ein Sachschaden in Höhe von 10.000 bis 15.000 Euro entstanden. Die Brandursache ist bislang noch nicht geklärt, die Ermittlungen dazu dauern noch an.mehr...

Dernau: Sturm zerstört Traktor-Scheibe

am 19.02.2022

Dernau: Sturm zerstört Traktor-Scheibe

Dernau. Mit zum Glück nur leichten Verletzungen kamen ein 72-jähriger Traktorfahrer und seine 37-jährige Beifahrerin davon, als am Freitag, 18. Februar gegen 18.00 Uhr bei der Fahrt auf der B 267 von Dernau in Richtung Rech ein Gegenstand gegen die Frontscheibe schlug. Die Scheibe zersplitterte und durch die herumfliegenden Glassplitter wurden beide Insassen leicht verletzt. Starke Sturmböen wirbelten an diesem späten Nachmittag erstaunlich große und auch schwere Gegenstände völlig unberechenbar durch die Luft. Welcher Gegenstand in diesem Fall die Scheibe zersplittern ließ, konnte vor Ort nicht mehr geklärt werden. Nach erster Versorgung durch Rettungskräfte, begaben sich die beiden leicht verletzten Personen selbständig in eine fachspezifische Behandlung.mehr...

Nentershausen: BMW-Fahrer flüchtet vor Polizei und baut Unfall

am 12.02.2022

Nentershausen: BMW-Fahrer flüchtet vor Polizei und baut Unfall

Nentershausen. Am Freitag, 11. Februar, um 17.39 Uhr, meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer der Polizei einen Pkw BMW, der die BAB 3 mit hoher Geschwindigkeit aus Richtung Frankfurt in Richtung Köln befahre und möglicherweise fahruntüchtig sei. Ein Streifenwagen der Polizei beabsichtigte den Pkw einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Der Pkw beschleunigte stark, versuchte sich so der Kontrolle zu entziehen, verlor im weiteren Verlauf die Kontrolle über seinen Pkw und kollidierte mit einem Pkw Mercedes. Kollisionsbedingt wurden der Fahrer des BMW leicht und die beiden Insassen des Mercedes schwer verletzt. Alle Personen wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die BAB 3 musste für die Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen für den Zeitraum von 17.54 Uhr bis 21.49 Uhr voll gesperrt werden. Neben der Polizei waren starke Kräfte der Feuerwehr Nentershausen und des DRK im Einsatz. Eine Umleitung wurde eingerichtet. Der 34-Jahre alte Fahrer des BMW besitzt keinen Führerschein. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Die genauen Unfallumstände sind noch unklar und die Ermittlungen dauern an. Unfallzeugen werden gebeten sich mit der Polizeiautobahnstation Montabaur in Verbindung zu setzen unter Tel. (0 26 02) 9 32 70.mehr...

Buchholz: Schwerverletzte nach Kollision an Kreuzung

am 29.01.2022

Buchholz: Schwerverletzte nach Kollision an Kreuzung

Buchholz (Westerwald). Am Freitag, 28. Januar, um 20:18 Uhr wurde ein schwererer Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen und mehreren Verletzten mitgeteilt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr die 23-jährige Unfallverursacherin aus Nordrhein-Westfalen die Kreisstraße 58 aus Richtung Buchholz (Westerwald) Ortsteil Mendt kommend. An der Kreuzung zur Bundesstraße 8 beabsichtigte sie nach links in Richtung Uckerath abzubiegen. Hierbei übersah sie den bevorrechtigten PKW eines 71-jährigen Mannes aus dem Westerwaldkreis, es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch die Wuchte des Aufpralls wurde der PKW des 71-jährigen Mannes auf die Gegenfahrbahn geschleudert und prallte dort gegen den PKW einer 33-jährigen Frau aus Nordrhein-Westfalen. Anschließend schleuderte der PKW weiter in den angrenzenden Straßengraben, überschlug sich dort und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die 23-jährige Unfallverursacherin und der 71-jährige Mann wurden schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser verbracht, die 33-jährige Frau wurde leicht verletzt. Die Bundesstraße 8 war für die Dauer der Unfallaufnahme und der anschließenden Bergung der Fahrzeuge gesperrt. Im Einsatz waren neben Polizeibeamten der Polizeiinspektion Straßenhaus der Rettungsdienst und die Feuerwehr.mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Zu Besuch in der Frankensiedlung

Mathias Heeb:
Ja, es waren schöne Stunden mit den Kindern der Klasse, manche haben gefragt, ob sie nicht 3 Tage hier bleiben könnten. Was hätte man alles für Möglichkeiten mit diesem Projekt, immer noch und wird auch so bleiben absolutes Unverständnis über die Entscheidung des Gemeinderates der Grafschaft aufgrund...
Mathias Heeb, Grüner Fraktionsvorsitzender:
Von meiner Seite konnte ich mit Johannes Jung aus dem „rebellischen Dorf Eckendorf“ immer gut auskommen. Hoffe für ihn, dass er etwas andere Wege findet für die CDU Grafschaft, ihm alles Gute für die Zukunft, so fair sollte man sein....
K. Schmidt:
"So sei eine Seilbahn vom Tal aus zur Saffenburg, zur Burg Are oder zum Krausbergkopf bei Dernau zur touristischen Erschließung durchaus vorstellbar,..." - Bis vor 10 oder 11 Jahren gab es in Altenahr noch eine Seilbahn, die wurde dann aufgegeben weil mangels Fahrgästen kein wirtschaftlicher Betrieb...
Service