Grafschafter Umweltausschuss entscheidet

Gemeinde soll den Klimanotstand ausrufen

Ein ergänzender Antrag der Grünen wurde von der Mehrheit aus CDU, FWG und FDP abgelehnt

12.11.2019 - 13:53

Ringen. Die Gemeinde Grafschaft soll den Klimanotstand ausrufen: Das befürwortete der Umweltausschuss auf Antrag der SPD bei einer Gegenstimme von Stefan Wuzél (FWG) in seiner jüngsten Sitzung. Die endgültige Entscheidung trifft der Gemeinderat in seiner nächsten Sitzung am Mittwoch, 4. Dezember.

„Der Rat der Gemeinde Grafschaft bewertet die menschengemachte Klimakrise und die treibhausgasbedingte Erderwärmung als eine der größten Herausforderungen unserer Zeit“, heißt es in dem Beschlussvorschlag der SPD. Der Rat erkenne an, dass die bisherigen Maßnahmen und Planungen nicht ausreichten, um die Erderwärmung auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen, um das Schlimmste zu verhindern. Die Eindämmung der Klimakrise und ihrer schwerwiegenden Folgen werde als eine seiner vordringlichsten Handlungsziele eingestuft, und diesen Zielen wolle der Rat in allen zukünftigen Handlungen höchste Bedeutung zukommen lassen. In diesem Sinn und im Bewusstsein einer gesamtgesellschaftlichen Verantwortung wolle der Gemeinderat den Klimanotstand erklären.

Städte und Gemeinden seien von den weltweiten Klimaänderungen unmittelbar betroffen, so der SPD-Fraktionsvorsitzende Hubert Münch in seiner Begründung. Gleichzeitig trügen sie mit ihrem Energieverbrauch eine erhebliche Verantwortung für den Klimaschutz. Um den Klimawandel zu bremsen, müsse der Verbrauch fossiler Energien schnell und drastisch gesenkt werden, den Kommunen komme hierbei eine Schlüsselfunktion zu. Mit Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz und einer verstärkten Nutzung Erneuerbarer Energien nähmen sie eine Vorbildfunktion ein. „Ihre Bürgernähe ist eine gute Ausgangsposition, um Bevölkerung und Unternehmen für Klimaschutz zu gewinnen“, so Münch.

Mit dem Ausrufen des Klimanotstands weise die Gemeinde Grafschaft eindringlich auf die Notwendigkeit hin, die Freisetzung klimawirksamer Treibhausgase umgehend zu reduzieren und klimafreundliche Wirtschafts- und Lebensweisen voranzutreiben. Klimaschutz als Querschnittsaufgabe müsse deutlich mehr in das Bewusstsein der politisch Verantwortlichen in der Gemeinde gerückt werden. „Politisches Handeln braucht, wenn es praktisch werden soll, eine Orientierung.“

Mehrheitlich abgelehnt wurde allerdings ein ergänzender Antrag der Grünen, die Stelle eines Klimaschutzmanagers in der Gemeindeverwaltung einzurichten. Dieser sollte die Umsetzung des bereits 2016 beschlossenen Klimaschutzkonzepts sicherstellen. Deshalb sollte der Gemeinderat auf Wunsch der Grünen seinen Beschluss vom September 2017 noch einmal überprüfen. Damals hatte der Rat entschieden, auf die Einstellung eines Klimaschutzmanagers zu verzichten und die Aufgaben, die nicht von der Verwaltung selbst abgedeckt werden können, als Dienstleistung an das IfaS-Institut des Umweltcampus Birkenfeld zu vergeben. Und dabei soll es auch belassen werden: So war die Ansicht der Mehrheit aus CDU, FWG und FDP. JOST

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Sportwoche der VG Kaisersesch

Müllenbach. Die Sportwoche der Verbandsgemeinde Kaisersesch wird von der Spielvereinigung 1924 Müllenbach ausgerichtet, die in diesem Jahr auch ihr 100-jähriges Vereinsjubiläum und die Einweihung des neuen Kunstrasenplatzes feiert. Gespielt und gefeiert wird von Donnerstag, 11. bis Sonntag, 14. Juli auf dem Kunstrasenplatz in Müllenbach (56761). mehr...

Kurfürst-Balduin-Realschule plus: Unterwegs im „Escher Forst“

‚Astreines‘ Walderlebnis der 6. Klassen

Kaisersesch. Auch in diesem Schuljahr wurde es den Sechtsklässlern der RS+FOS Kaisersesch wieder ermöglicht, einen Tag im Wald zu verbringen. Kürzlich starteten die 6. Klassen mit ihren Klassenleitungen jeweils morgens zu ihrer ganz eigenen Entdeckungsreise in den Kaisersescher Wald. Zeitweise trotzten sie dem Regen und verlagerten im Rahmen des Projekts ‚Rucksackschule‘ das Klassenzimmer in den heimischen Wald. mehr...

Event+
 

Stadtratsfraktion der Freien Wähler konstituiert sich

Koblenz. Die Stadtratsfraktion der Freien Wähler in Koblenz hat sich erfolgreich konstituiert und den neuen Fraktionsvorstand gewählt. Der Koblenzer Landtagsabgeordnete und Parlamentarische Geschäftsführer der Freie Wähler Landtagsfraktion Stephan Wefelscheid wird weiterhin als Vorsitzender die Geschicke der Ratsfraktion lenken, nachdem er bei der Kommunalwahl das beste Ergebnis für die Freien Wähler erzielt hat. mehr...

Anzeige
 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte
Hangrutsch in Adenau

Ein Haus muss vermutlich abgerissen werden - Hang wird vermutlich weiter in Bewegung bleiben

Hangrutsch in Adenau

Adenau. In Adenau im Landkreis Ahrweiler ist ein Hang im Bereich des Kirchbergs in Bewegung geraten. Angesichts der anhaltenden Problematik intensivieren die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD)... mehr...

Euskirchen: Sofa in Dixi-Klo entsorgt

Täter bislang unbekannt

Euskirchen: Sofa in Dixi-Klo entsorgt

Euskirchen. Bislang Unbekannte haben zwischen Sonntag, 23. Juni, 12 Uhr, und Montag, 24. Juni, 9.10 Uhr, eine mobile Toilettenkabine in der Straße Appelsgarten in Euskirchen beschädigt. Vor Ort wurde eine umgestürzte Mobiltoilette vorgefunden, in der sich ein Sofa befand. mehr...

Beim Abbiegen übersehen: Autofahrer fährt 70-Jährige an

Fußgängerin im Krankenhaus

Beim Abbiegen übersehen: Autofahrer fährt 70-Jährige an

Neuwied. Am 24. Juni, gegen 15.50 Uhr, ereignete sich an der Kreuzung Bahnhofstraße/Bismarckstraße ein Verkehrsunfall, bei dem eine 70-Jährige schwer verletzt wurde. Der 26-jährige Fahrer eines PKW befuhr die Bahnhofstraße und wollte an der Kreuzung abbiegen. mehr...

Nach der Wahl ist vor der Wahl

Vorstand der SPD Koblenz will Weichen für die Zukunft stellen

Nach der Wahl ist vor der Wahl

Koblenz. Bei der ersten Sitzung des Vorstandes der SPD Koblenz war natürlich das Ergebnis der Kommunalwahlen vorrangiges Thema. Zehn Ratssitze konnten die Genossinnen und Genossen erringen, einen weniger als vor fünf Jahren. mehr...

Erfolgreicher Lokalmatador

Outcast Fighting e.V.

Erfolgreicher Lokalmatador

Meckenheim. Einen ersten Step zur aktiven Sportförderung machte Outcast Fighting e.V. mit der Organisation und Ausrichtung eines reinen Newcomer-Turniers bereits in 2021. Ab hier folgte jedes Jahr, bis einschließlich Mai dieses Jahres, eine regelmäßige Neuauflage. mehr...

Manuela Weinand
wird Landesmeisterin

BSC Adenau

Manuela Weinand wird Landesmeisterin

Adenau. Die BSC-Vorsitzende Manuela Weinand führt nicht nur den Verein mit geschicktem und fleißigem Einsatz, sondern sie ist auch eine sehr gute Schützin und in vielen Disziplinen erfolgreich unterwegs. mehr...

Sechs Medaillen bei
der Landesmeisterschaft

Biathlon Sport Club Adenau e. V.

Sechs Medaillen bei der Landesmeisterschaft

Adenau. In Neuastenberg/Sauerland fanden in diesem Jahr die Qualifikationswettbewerbe der Region West ( Hessischer Schützenbund, Westfälischer Schützenbund, Rheinischer Schützenbund ) für die Deutschen Meisterschaften 2024 statt. mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare

Die Tafel für Tiere braucht Unterstützung

W.Heuser:
Tolle Sache weiter so. ...
Amir Samed:
"Das Feuer brach aufgrund des heißen Wetters aus." - Ohne externe Faktoren neigen Felder, Gras- und Buschland sowie Wälder nicht zur Selbstentzündung....
juergen mueller:
Man müsste froh sein, dass es einen so versierten, sachverständigen und realitätsoffenen Menschen wie Herrn Samed gibt, könnte man seinen Behauptungen auch nur eingeschränkt Glauben schenken, entsprechen sie doch seiner schon fast krankhaften Ideologie, die darrin ausufert, die Hochwasserkatastrophe...
Amir Samed :
Fr. Eder ist gesegnet mit Ideologie, weniger mit Kenntnissen der Realität. So ist die Hochwasserkatastrophe im Ahrtal mitnichten eine Folge des Klimawandels, sondern ein, mehr oder weniger, regelmäßiges Ereignis. Und auch der, sonst in Klimafragen ebenfalls befangene, DWD kann keine Häufung von Extremwetterereignisse...
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service