Neue Corona-Regeln gelten ab dem 26. November

Maskenpflicht ersetzt Absonderungspflicht für Infizierte

25.11.2022 - 12:40

Kreis Ahrweiler. Ab dem 26. November 2022 gelten auch in Rheinland-Pfalz neue Corona-Regeln: Das Land ersetzt die Absonderungspflicht durch eine Maskenpflicht. Darauf macht das Gesundheitsamt Kreis Ahrweiler aufmerksam. Hintergrund ist, dass inzwischen statistisch mehr als 90 Prozent der Bevölkerung mindestens eine Impfung erhalten und/oder eine Infektion durchlaufen haben.

Die neue Schutzmaßnahmenverordnung sieht vor, dass sich positiv getestete Personen nicht mehr wie bisher verpflichtend häuslich isolieren müssen. Wer positiv auf das Coronavirus SARS-Co\/-2 getestet wurde oder einen Selbsttest mit positivem Ergebnis durchgeführt hat, ist nach den neuen Regelungen verpflichtet, außerhalb der eigenen Wohnung eine medizinische Maske oder eine FFP2-Maske oder eine Maske eines vergleichbaren Standards zu tragen. Die Maskenpflicht entfällt frühestens nach fünf Tagen nach Durchführung des Tests. Voraussetzung ist, dass zu diesem Zeitpunkt seit mindestens 48 Stunden Symptomfreiheit besteht.

Positiv getestete Personen, die aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen können, müssen sich wie bisher häuslich isolieren. Kinder, die noch nicht eingeschult sind, sind von Absonderungs- und Maskenpflicht befreit. In Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und ähnlichen Einrichtungen gilt für positiv getestete Personen ein Besuchs- und Tätigkeitsverbot.

Generell gilt auch weiterhin: Wer krank ist, soll zu Hause bleiben!

Positiv getesteten Personen wird empfohlen, Kontakte zu anderen Personen zu reduzieren, auf den Besuch öffentlicher Veranstaltungen oder gastronomischer Einrichtungen zu verzichten sowie ihrer beruflichen Tätigkeit, soweit möglich, von der eigenen Wohnung aus nachzugehen.

Personen, die über keinen vollständigen Impfschutz verfügen, empfiehlt das Gesundheitsamt, sich mit einem aktuell verfügbaren Impfstoff impfen zu lassen, um gegen einen schweren COVID-19-Verlauf besser geschützt zu sein.

Die neuen Regelungen werden auch dazu beitragen, dass die Aussagekraft der Corona-Kennzahlen weiter abnimmt. Aus diesem Grund wird das Gesundheitsamt die wöchentlichen Corona-Zahlen letztmalig am 30. November 2022 auf der Homepage des Kreises veröffentlichen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können weiterhin die täglichen Corona-Zahlen auf der Homepage des Landesuntersuchungsamts (LUA) unter

https://lua.rlp.de/de/corona-zahlen/ nachlesen.

Pressemitteilung

Kreisverwaltung Ahrweiler

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Ettringen

Ettringen. Der Weihnachtsmarkt in Ettringen ist schon etwas ganz Besonderes. Zwar nur an einem Tag, dafür aber nicht weniger interessant und mit sehr großem Angebot, viel Liebe zum Detail und dem Besuch des Nikolauses im Flair des Ortes am Hochsimmer. Impressionen aus Ettringen gibt es in unserer Fotogalerie. mehr...

Anzeige
 

VdK Kobern-Gondorf

Keine Weihnachtsfeier

Kobern-Gondorf. Der VdK Kobern-Gondorf hatte gehofft, dass man in diesem Jahr eine Weihnachtsfeier veranstalten könnte. Aller Hoffnungen zum Trotz fand man keinen freien Termin für die Feier. Deshalb lädt der VdK Kobern-Gondorf am 14. Januar um 15 Uhr ins Restaurant May (Moselterrassen) in Kobern-Gondorf zu einem Neujahrsempfang ein. mehr...

Nahwärmenetze Mittelahr

Ministerpräsidentin sichert Finanzierung zu

Kreis Ahrweiler. „Wir werden die Differenz aufstocken und einen Weg finden, wie wir das Geld zu Ihnen bringen“, so wird die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei der Eröffnung des Wärmenetzes in Marienthal am 20. November in der Rhein-Zeitung zitiert und gibt damit die lang ersehnte Förderzusage für die Nahwärmenetze der beiden Ortsgemeinden Dernau und Mayschoß. mehr...

 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
germät:
Alle Jahre wieder und fast nichts geschieht! Die meisten Fahrräder haben gar kein Licht. Hier ist Schutz für "Alle" aber auch für sich selbst eingefordert. Fahrräder instand setzen und vorführen lassen. Ansonsten passiert hier gar nichts! ...
juergen mueller:
Was sind das für Akten? Ist deren Inhalt maßgebend für Schuld oder Unschuld, für Versäumnisse u. Verfehlungen auch von Frau Dreyer? Die Opposition will weitere Köpfe rollen sehen u. packt ihren altbekannten Vorschlaghammer aus, ohne jedoch (wie hier) konkret zu werden. Ein unfaires, zugleich intrigantes...
G. Friedrich:
Alles fängt im Elternhaus an und die jungen Taugenichtse haben es wohl nicht besser gelernt. Die Quittung der modernen und digitalen Zeit und volles Versagen der Generation XYZ. Was soll noch Gutes in diesem Land wachsen ?...
Service