CDU-Landtagskandidaten zu Gast bei Betrieb in der Gemeinde Grafschaft

Panorama Sauna in Holzweiler „goes green“

CDU-A-Kandidat Horst Gies MdL und B-Kandidat Michael Schneider in Holzweiler

Panorama Sauna in Holzweiler „goes green“

(v.l.) Horst Gies MdL (CDU), Ralf Schmidt (Geschäftsführer Panorama Sauna) und Michael Schneider (CDU). Foto: privat

23.02.2021 - 12:21

Holzweiler. Der CDU-Landtagsabgeordnete Horst Gies und der Vorsitzender der CDU-Grafschaft, Michael Schneider, besuchten auf Einladung von Geschäftsführer Ralf Schmidt die Panorama-Sauna in Holzweiler, um sich über den Stand er laufenden Sanierungsarbeiten zu erkundigen. Die beiden A- und B-Kandidaten zur Landtagswahl zeigten sich erfreut, dass man trotz der Corona bedingten augenblicklichen Schließung optimistisch am langfristigen Erfolg des Unternehmens arbeite.


Horst Gies MdL: „Es ist gut zu hören, dass die Corona-Hilfen des Bundes seit letztem Jahr so wirksam vor Ort ankommen, so dass der Bestand der Freizeiteinrichtung nicht gefährdet ist. Die Hilfen für die Betriebe wirken und die Kurzarbeitergeldregelung sichert die Bindung von Arbeitgeber und Arbeitnehmer.“ Michael Schneider ergänzt: „Der Saunabetrieb gehörte Mitte der 70er Jahren zu den Pionierunternehmen der Grafschaft und hat mit seinem Vertrauen in den Standort viel dazu beigetragen, dass wir heute im gewerblichen Bereich so gut dastehen.“

Ralf Schmidt erläuterte, dass man insbesondere im Bereich des Umweltschutzes hohe Anstrengungen unternommen hat und bis heute unternimmt: „Es gibt neben einer grundsätzlich gewissenhafteren Einstellung unserer Umwelt gegenüber - vielfache Möglichkeiten des Umwelt- Natur- und Artenschutzes, ohne auf Annehmlichkeiten – wie das Saunabaden - zu verzichten. Unternehmerische Eigeninitiative ist gefordert, statt Verbote zu verhängen!

Für die Warmwasser Bereitung, beheizen der Pools, beheizen der Schwimmbäder, Ruheräumen und Saunakabinen verbrauchten wir und kauften daher in den Jahren 1999/2000 jährlich 4.600.000 Kilowattstunden Gas, 86.000 Liter Heizöl und 850.000 Kilowattstunden Strom ein. Dabei entstand seinerzeit eine Umweltbelastung von ca. 1.533 Tonnen CO2 pro Jahr. Bis 2020 konnten wir, während des laufenden Betriebs, durch geschickte und effizient durchgeführte Projektmaßnahmen bei der Heizungssanierung, dem BHKW- Einsatz und zusätzlicher solarer Wärmegewinnung die einzukaufenden Energiemengen für Erdgas auf 2.833.284 Kilowattstunden, für Heizöl auf 0 Liter und Strom für auf 398.313 Kilowattstunden reduzieren. Hinzu kamen 362.130 kWh netto eigenerzeugter Strom als beiläufiger Gewinn mittels hocheffizienter BHKW-Technik. Das entspricht einer nachhaltigen jährlichen Entlastung in Höhe von insgesamt 979 Tonnen CO2 Emissionen für den Kreis Ahrweiler. Zudem haben wir auf einer Fläche von 1.000 Quadratmetern neben dem Saunapark ein Biotop erschaffen, welches vor allen für Insekten ein ideales Habitat darstellt. Maßnahmen dieser Art kompensieren in wesentlichen Teilen die von Menschen verbrauchten Areale.“

Pressemitteilung

CDU-Grafschaft

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Ortsgemeinde Harschbach

Einmalige Befreiung brauchbarer Jagdhunde von der Hundesteuer

Puderbach. Die Afrikanische Schweinepest (ASP) breitet sich immer weiter in Deutschland aus. Diese Tierseuche ist für den Menschen ungefährlich, für Schweine ist die ASP allerdings in jedem Fall tödlich. Es wurde ein Maßnahmenkatalog für ein „Handlungsprogramm zur Reduzierung überhöhter Schwarzwildbestände und zur Absenkung des Risikos einer Ausbreitung von Tierseuchen“ verabredet. Die Wildschweinbestände... mehr...

Quartiersmanagement Weißenthurm

Die Tafel hilft

Mülheim. Wer finanzielle Sorgen hat, dem kann die Tafel e.V. in Mülheim helfen. Dort kann man gegen einen kleinen Betrag jede Woche dienstags qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die der Einzelhandel spendet, erhalten. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Über welche Öffnungsperspektiven freust du dich am meisten?

Frisörsalon
Blumenladen
Zoo & botanischer Garten (Außenbereiche)
Termin-Shopping
Fahrschule
Gartencenter
Fußpflege
Musikschule
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
juergen mueller:
Der Einsatz künstlicher Intelligenz wird Menschen überflüssig u. abhängig machen. KI funktioniert doch schon nicht erst seit gestern mit künstlichen Netzen/Programmen, die die Funktionsweise des Gehirns nachahmen (wenn man denn eines hat). Maschinen erbringen menschenähnliche Intelligenzleistungen wie...

„Wölfe scheuen die Nähe des Menschen“

Niedersachse:
Ich lebe in Niedersachsen, an der Nordseeküste, genau solche Geschichten hat man uns um das Jahr 2000 herum auch erzählt. Man hat uns erzählt, dass die Wölfe sich von Osten her nur langsam ausbreiten würden und es würde mindestens 30 Jahre dauern bis sie hier wären. Man hat uns erzählt, der Wolf würde...
Kurt:
Kann man das auch fertig kaufen?...
Biker-Klaus:
Habe das mal von der Homepage der Schule runtergeladen und auf mein Heimsystem installiert. Es funktioniert wirklich gut. Tolle Sache. Warum müssen denn Profigeräte so teuer sein, wenn sogar Schüler das hinbekommen? Und das auch noch mit mehr Funktionen! ...
H. Baumann:
Was Schüler in der Coronazeit so alles wegstecken müssen ist schon enorm. Ganz geschweige denn von den Eltern. Die (meisten) Lehrer leisten z.Zt. einen tollen Job. Doch mit z.T. noch so ausgefeilten Homeschooling Konferenzen erreichen Sie nicht alle. Viele werden auf der Strecke bleiben. Ganz geschweige...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen