Rüdiger Nothnick, AfD

Rüdiger Nothnick, AfD

Rüdiger Nothnick. Foto: privat

24.02.2021 - 08:54

Thema Digitalisierung: Wie kann die Digitalisierung endlich gelingen und das möglichst schnell? Gerade die Corona Epidemie zeigt uns täglich, wie wichtig ein stabiler Ausbau der digitalen Infrastruktur ist, mit Homeoffice und Fernunterricht als Beispiele. An der Notwendigkeit hoher und stabiler Übertragungsleistungen für die Industrie und Landwirtschaft in der digitalisierten Welt von Heute und Morgen besteht kein Zweifel mehr! Erfolg und Innovation hängt heute schon, und wird in Zukunft in verstärktem Maße davon abhängen, wie gut eine Region digitalisiert ist!

Im Landkreises Ahrweiler muss deshalb der Ausbau und die Erweiterung aller zur Verfügung stehenden technischen Möglichkeiten ausgeschöpft werden, damit der Breitbandausbau in Form von Glasfaser und anderen Technologien nicht nur auf dem Papier steht, sondern auch umgesetzt wird! Das ist eine Kernforderung von mir! Nicht nur die Technik, sondern auch die Menschen müssen mit der Digitalisierung Schritt halten! Hier gilt es, Kompetenz im Umgang mit der digitalen Welt zu erweitern damit wir den Anschluss an die Hochtechnologiewelten im Silikon Valley und in Süd-Ost Asien nicht dauerhaft verlieren!

Thema Infrastruktur: Die Straßen (und Brücken) im Land sind in einem schlechten Zustand. Wie kann die Infrastruktur verbessert werden?

Vom schlechten Zustand der Straßen und Brücken im Land zu sprechen, ist fast schon eine verspielte Untertreibung! Richtig muss es heißen, die Verkehrswege und die Verkehrsinfrastruktur befinden sich in einem katastrophalem Zustand, wie es tausende Verkehrsteilnehmer im Landkreis Ahrweiler tagtäglich erleben müssen! Eine Benutzung bis zum völligen Verschleiß heruntergewirtschafteter Straßen bergen ein gewaltiges Unfallpotenzial! Hier ist eine zügige Wiederherstellung das erste Gebot!

Konsequent ist auf die notwendige Begrenzung des Schwerlast- und Güterverkehrs zu achten. Durchfahrtbeschränkungen und bessere Kontrolle zur Durchsetzung sind hier unerlässlich!

Bei den winterlichen Bedingungen ist der massive Einsatz von Streusalz, der auf ein absolut notwendiges Maß reduziert werden sollte und eine Forcierung des Einsatzes von Streusplit! Die Vorteile überwiegen enorm. Schutz der Straßen vor vorzeitiger Erosion, Schutz der Natur und der Einsatz von Streusplit verursacht deutlich geringere Kosten! Der Einsatz von Streusand erhöht die Verkehrssicherheit, wie viele nordische Länder eindrucksvoll belegen. Und das bei gleichzeitiger Schonung des Straßenbelages!

Thema Medizinische Versorgung: Wie kann die medizinische Versorgung auch zukünftig sichergestellt werden? 2019 ,St. Josef Krankenhaus Adenau, wo eine ganze Abteilung, und dann ausgerechnet eine Schlüssel-Abteilung geschlossen wird, darf sich nie wiederholen! Der ländlichen Raum muss für Ärzte wieder attraktiver werden.

Alle bürokratischen Hürden bei der Niederlassung von Ärzten im ländlichen Raum müssen beseitigt werden! Das Zulassungsverfahren gilt es zu beschleunigen und Anreize, um sich dauerhaft im ländlichen Bereich anzusiedeln, sind zu schaffen! Ich fordere unbürokratische Hilfen der Kommunen bei der Wohnraumbeschaffung, bei der Kinderbetreuung und örtliche Hilfen bei der Integration des Arztes und seiner Familie! Nach verpflichtenden Jahren staffelnde Prämien, sind ein probates Mittel, um zusätzliche Motivationen für Ärzte in den verschiedensten Fachrichtungen zu schaffen. Besonderes Augenmerk ist auf die Anwerbung von Allgemeinmediziner, die sich als Hausärzte niederlassen, zu legen. Die Vergabe von Darlehen für Praxiseinrichtungen sollten unbürokratisch unterstützt und gefördert werden. Alles bisher Gesagte gilt im Besonderen auch für medizinisches und Pflegepersonal! Eine leistungsgerechte und den besonderen Umständen der Arbeit auf dem Land geschuldete Vergütung sollte zur Selbstverständlichkeit werden!


Mehr zum Thema:


>> Kandidatencheck Rüdiger Nothnick, AfD

>> Übersicht aller Kandidaten im Wahlkreis 14

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Sinziger Frühlingserwachen 2023

Drei Tage lang blühte Sinzig am vergangenen Wochenende auf: Das von der Sinziger Aktivgemeinschaft veranstaltete Frühlingserwachen lockte trotz des weniger frühlingshaften Wetters mit Live-Musik, buntem Markttreiben und kulinarischem Genuss in die Innenstadt. Zahlreiche Eindrücke von dem Frühlingsfest findet Ihr in unserer Galerie! mehr...

Einer der Täter hatte ein Basecap auf, ein anderer hatte rötliche Haare.

Rhein-Sieg-Kreis: 18-Jähriger mit Messer bedroht und ausgeraubt

Hennef. Ein 18-jähriger Hennefer wurde am Dienstag (28. März) im Bereich des Allner Weg / Obere Siegstraße in Hennef von drei unbekannten Tätern mit einem Messer bedroht und ausgeraubt. Gegen 18:00 Uhr ging der junge Hennefer den Allner Weg entlang in Richtung eines Lebensmittelgeschäfts. Die drei Tatverdächtigen kamen ihm dabei entgegen. Sie hatten die Kapuzen ihrer Pullover über die Gesichter gezogen. mehr...

Das Fahrzeug wurde von vorne bis hinten beschädigt

Bad Neuenahr: Kleinwagen erheblich demoliert

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Am 30.03.2023 stellte ein 19-jähriger Fahrzeugführer seinen gelben Kleinwagen in der Zeit zwischen 13 und 14:20 Uhr in Bad Neuenahr-Ahrweiler, Am Schwanenteich ab. In der genannten Zeit streifte ein bislang unbekanntes Fahrzeug den Kleinwagen und beschädigte dessen Beifahrerseite von vorne bis hinten erheblich. Hinweise zum Unfall oder zum Unfallverursacher werden an die Polizei Bad Neuenahr-Ahrweiler erbeten. mehr...

Der Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus eingeliefert.

Westerwald: Smart-Fahrer brach nach Unfall zusammen

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstag, den 30.03.2023 gegen 15:00 Uhr. Ein 41 Jahre alter Fahrer eines Pkw Smart befuhr die B 256 aus Richtung Altenkirchen kommend in Fahrtrichtung Neuwied. Unmittelbar vor dem Einmündungsbereich zur B 8 fuhr ein weiterer Pkw der Marke Ford. Dieser musste verkehrsbedingt seine Geschwindigkeit reduzieren. Aus bisher ungeklärter Ursache, fuhr der Fahrer des Pkw Smart auf den Pkw Ford auf, wodurch Sachschaden in Höhe von etwa 2000, -- EUR entstand. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
Rentner:
Eine wachsende Zahl von Rentnern wird jedes Jahr besteuert, gleichzeitig werden die Leistungen der Krankenkassen heruntergeschraubt, eine vollkommen verfehlte Politik verteuert beständig die Energie, womit alles Produkte und Dienstleistungen ebenfalls im Preis steigen. Warum bitte schön soll ich Leute...
germät:
Dass bei dieser Kontrolle nur "2" ertappt wurden, die bei Rot über die Ampel fuhren spiegelt nicht die Tatsache wider, die sich täglich ereignet. Dies ist aber nicht nur bei dieser Kreuzung so, sondern ebenfalls in Nähe der Bundeswehr! ...

Stadt Koblenz wird vom ADFC nominiert

koblenz-tipps.de:
Ich habe mein Auto gegen ein Fahrrad eingetauscht und radel täglich durch unsere Stadt. Ja, es tut sich was. Aber, bitte, wenn schon neue Radwege entstehen, dann weist, wie für die Autofahrer üblich, bitte darauf hin, dass die Verkehrsführung geändert wird/wurde. Und, bitte, lasst die alten Schilder...
Service