Laufgemeinschaft Laacher See in Ochtendung

Auftaktveranstaltung zur 33. Winterlaufserie

Erster Start beim Walken für Ilse Zirwes und Barbara Bermel

09.12.2019 - 12:14

Ochtendung. Einen Tag nach der Weihnachtsfeier konnten sich etliche Aktive der LG Laacher See beim Auftaktrennen der Winterlaufserie (WLS) 2019/20 mit guten Ergebnissen für die Serienwertung positionieren. Mit 40 Startern stellte die LG rund ein Viertel der teilnehmenden Aktiven. Zum 33. Mal veranstaltet die gastgebende DJK Ochtendung diese Laufserie. Bei vier Veranstaltungen mit einem Monat Pause geht es ab Dezember auf eine 4 km und 8,1 km lange Distanz rund um den Haugnisberg bergauf und bergab. Die Sportler müssen mindestens an drei Veranstaltungen teilnehmen, um in der Serie gewertet zu werden.



Ergebnisse


Nachfolgende LG´ler freuten sich über gute Plätze in der Kurzdistanz: Alexandra Gerz (W50, 23:53 Min.) und Marion Schmidgen (W55, 21:26 Min.) dominieren ihre Altersklassen. Der 2. Rang in den jeweiligen AK ging an Karin Breslauer (W45, 20:18 Min.), Sabine Hanusch (W50, 24:46 Min.), Christiane Münzel (W55, 24:43 Min.), Ulrike Grohse (W60, 24:45 Min.), Arno Windheuser (M40, 24:07 Min.), Michael Rüb (M55, 21:03 Min.) und Klaus Jahnz (M70, 26:56 Min.). Den 3. Platz belegten Marita Fronnert (W60, 27:47 Min.) und Jason Luxem (M20, 21:33 Min.).

Acht von zehn Walkern waren von der LG Laacher See auf dieser anspruchsvollen Strecke am Start. Die Vereinsneulinge Ilse Zirwes und Barbara Bermel bestritten ihren ersten Wettkampf für die LG Laacher See. Beim Hauptlauf dominierte die LG das Läuferfeld. Marco Biegel (mJU 18, 31:52 Min.) lief nur knapp hinter dem Gesamtdritten nach 31:53 Min. ins Ziel. Mit dieser Zeit gewann er seine AK mJU 18. Karin Breslauer siegte in der W45 mit 46:19 Min. Platz 2 ging an Alexandra Gerz (W50) mit 51:33 Min. Markus Wolscht (M55, 46:18 Min.) und Klaus Jahnz (57:16 Min.) erreichten Platz Drei in ihren Altersklassen.

Weitere Ergebnisse sind unter https://my.raceresult.com/139075/results?lang=de#0_DA705A.


37. KSK-Winterläufe 2019/2020 in Bell


Samstag, 14. Dezember - Sportplatz Bell (13 bis 16 Uhr) und am Samstag, 11. Januar 2020 - Sportplatz Bell (13 bis 16 Uhr).

Für Rückfragen steht Peter Schlich, Tel. (0 26 51) 7 65 98 oder (01 60) 8 73 65 61 zur Verfügung. Weitere Informationen: www.lglaachersee.de.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Koblenz: Anschließend versuchte die Frau die Bundespolizisten mit ihrer Gehhilfe zu attackieren.

Sauer auf Deutsche Bahn: 70-Jährige fällt am Bahnhof mit „Heil Hitler“- Rufen auf

Koblenz/Trier. Gleich zweimal fiel gestern Mittag eine 70-jährige Französin der Bundespolizei in den Bahnhöfen Trier und Koblenz auf. Gegen 14:30 Uhr äußerte sie im Hauptbahnhof Trier ihren Unmut über die Deutsche Bahn indem sie lautstark „Heil Hitler“ rief und dabei ihren rechten Arm zum „Hitlergruß“ ausstreckte. mehr...

Corona-Schutzimpfung: Impfbus rollt jetzt täglich durch den Kreis

Impfbus im Kreis Ahrweiler: Alle Termine im Dezember im Überblick

Kreis Ahrweiler. Auch im Kreis Ahrweiler steigen die Zahlen der Corona-Neuinfektionen deutlich an. Neuinfektionen und schwere Verläufe sind vor allem bei Ungeimpften zu verzeichnen. Neben Abstand, Masken und Tests sind Impfungen das wichtigste Mittel zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Vor diesem Hintergrund appelliert der Erste Kreisbeigeordnete Horst Gies, MdL, mit Nachdruck an die Bevölkerung, die Angebote für eine Corona-Schutzimpfung im Kreis wahrzunehmen. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
Gabriele Friedrich:
Na ja, eben "Gaga" sonst nix. Kann mir nicht vorstellen, das die Frau das ernst gemeint hat. Vielleicht hat sie schon Alzheimer und das bedeutet auch "Altersbosheit"- da kann sie nicht mal was für-aber man muß auch nicht mit dem Hammer dran. Da hätte man vielleicht besser einen Arzt gerufen. Angriff...
Gabriele Friedrich:
[ Zitat ] .... auf dem frei zugänglichen, unbefestigten Parkplatzgelände eines Autohauses ....[ Zitat Ende ] Das schadet euch gar nichts ! Selber schuld- wie kann man denn? *Mitsubishi...PAH ! Mercedes wär das nicht passiert. Versicherungsprämie wird höher- das ist doch wohl klar. Ihr rafft...
Gabriele Friedrich:
Kann ja mal einer in Mayen anrufen, die raffen das da nicht, das es hier auch so einen Bus braucht- auch kleiner. Muss ja nicht so ein Riesending sein. Mobiler Impfdienst- muss hier hin. Mayen ist rückständig und ich bin da stinksauer drüber. ...
 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlenKommentiert