Virtuelle Alternative zum beliebten „Lohners Vulkan Marathon“

Jeder kann mitmachen, egal an welchem Ort der Welt!

26.04.2021 - 09:15

Region. Nachdem im vergangenen Jahr die Traditionsveranstaltung am 1. Mai abgesagt werden musste, kann sie auch in diesem Jahr leider nicht durchgeführt werden. Der Veranstalter, die Laufgemeinschaft Laacher See, bedauert diese Entscheidung sehr. „In Absprache mit unseren Unterstützern, insbesondere der Großbäckerei Lohner aus Polch, haben wir entschieden, aufgrund der Corona Krise den diesjährigen Lohners Vulkan Marathon abzusagen“, erklärt der Vorsitzende Klaus Jahnz. „Die Entscheidung ist uns sehr schwergefallen, aber am Ende hat die Vernunft gesiegt. Wir sind traurig darüber, weil unser Herz an dieser erfolgreichen Veranstaltung hängt, aber die Gesundheit aller Beteiligten steht an oberster Stelle“, berichtet Christiane Götsch von den Lohners. „Alle bisher angemeldeten Teilnehmer*innen sind am 1. Mai 2022 automatisch startberechtigt. Das gilt auch für diejenigen, die für den 1. Mai 2020 angemeldet waren“, ergänzt Vorstandsmitglied Axel Schäfer.


Damit das Event nicht ersatzlos wegfällt, lädt die LG Laacher See nun zur Teilnahme an den ersten virtuellen Lohner’s Vulkan Marathon Lauf- und Walkingwettbewerben während der Zeit vom 27.04. bis 24.05.2021 ein. Innerhalb dieses Zeitraums können die Stecken von 5 km, 10 km, HM bis zum Marathon walkend oder laufend absolviert werden. Der Unterschied zum gewöhnlichen Volkslauf ist, dass die Aktiven den Ort, den Streckenverlauf und die Zeit frei wählen können. Ein virtueller Lauf hat sogar Vorteile. Es ist nicht notwendig, zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort zu sein.

Jeder kann mitmachen, egal an welchem Ort der Welt!


Wie funktioniert es?


• Anmeldung ab 27.04.2021 unter: https://my.raceresult.com/168892/

• Startgeld 3 Euro - Gerne kann auch ein höherer Betrag gespendet werden.

• Die Teilnehmer*innen erhalten mit der Anmeldebestätigung einen Link. Mit diesem ist eine Datenkorrektur möglich. Außerdem wird hiermit ein Bildnachweis (Screenshot vom Smartphone oder Laufuhr) hochgeladen und die Zeit erfasst.

• Zwischen dem 27.04. und dem 24.05.2021 können die Wettbewerbe absolviert werden.

• Anschließend können die Leistungen (Distanz, Zeit) über den oben genannten Link selbst hochgeladen werden.

• Erstellung von Ergebnislisten nach Abschluss der Veranstaltung

• Teamwertung nach Anzahl der Teilnehmer*innen.

• Die Urkunden gibt es zum Selbstausdrucken nach Abschluss der Veranstaltung.

„Während und nach der Aktion werden wertvolle Preise ausgelost. Darunter auch die beliebten Gutschein Abos für Lohner’s ofenfrische Lieblinge“, verrät Jahnz. Außerdem gibt es wieder Sonderpreise für die größten Teilnehmergruppen.

Weitere Informationen unter www.vulkanmarathon.de, Klaus Jahnz, Tel. 02651-769 07 oder 0175 296 2172.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Wambach- und Kapuzinerstraße und Ehrenbreitstein

Lose Fahrbahnplatten erneuert

Ehrenbreitstein. Auf Initiative von SPD-Ratsmitglied Marion Mühlbauer hat der städtische Servicebetrieb nach langen Verzögerungen in Teilbereichen die losen Plattenbeläge der Wambachstraße und der Kapuzinerstraße erneuert. Hier wurden jetzt die Gefahrenstellen, die leider noch in vielen Straßenbereichen von Ehrenbreitstein vorhanden sind, fachgerecht beseitigt. mehr...

Erste digitale Live-Führung im Roentgen-Museum Neuwied

Einblick in die August Friedrich Siegert-Ausstellung

Neuwied. Bis zum 29. August 2021 befindet sich im Roentgen-Museum Neuwied die Sonderausstellung „August Friedrich Siegert (1820-1883) – Die kleine Welt in der großen“. Präsentiert werden rund 50 Kunstwerke des in Neuwied geborenen, später in Düsseldorf lebenden Malers und Akademie-Professors August Friedrich Siegert. Bedingt durch die Corona-Pandemie war die Ausstellung bisher noch nicht öffentlich zugängig. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Der Frühling kommt: Wo befinden sich Eure Lieblingsausflugsziele im BLICK aktuell-Land?

Eifel
Ahr
Mittelrhein
Mosel
Westerwald
Andere
559 abgegebene Stimmen
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
Rainer Rütsch:
Die Stadt Bad Neuenahr könnte sich noch wesentlich mehr für die Umwelt einsetzen, wenn die Innenstadt mit Kurgartenstrasse endlich ohne Autos wäre. Alle außerhalb ins kommende neue Parkhaus…...
K. Schmidt:
"Es treten ab übermorgen, also Donnerstag, 13. Mai, 0 Uhr, die Corona-Schutzmaßnahmen der sogenannten „Bundesnotbremse“ außer Kraft .... Stattdessen gelten die Regelungen der dann gültigen Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz, die uns derzeit noch nicht vorliegen. Die Kreisverwaltung...
Gabriele Friedrich:
Eine rostige Machete: Fazit: wie der Herr, so’s Gescherr. Da hat einer den Knall nicht gehört. ...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen