SG Dernau/Mayschoß 2

Klarer Heimsieg

27.05.2022 - 13:09

Dernau/Mayschoß. Das vorletzte Saisonspiel bestritt die SG Dernau/Mayschoß 2 gegen den SC Niederzissen 2. Nach der unnötigen Niederlage im Hinspiel brannte das Team von Trainer Thomas Schooß auf Wiedergutmachung. Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor, oftmals unterbrochen von der harten Gangart der Gäste. In der 16. Minute eröffnete Simon Keutgen den Torreigen für Blau-Gelb, nachdem Peter Müller, Matthias Noll u. Mario Liersch bereits vorher den Führungstreffer auf dem Fuß hatten. Von dem Führungstreffer beflügelt erzielte Matthias Noll in der 22. Minute das 2:0. Die Mittelahr-Kombinierten dominierten das Spiel, einziges Manko war die Torausbeute. Kurz vor dem Seitenwechsel traf wiederum Simon Keutgen zum bereits vorentscheidenden 3:0 für Blau-Gelb.


Mit der beruhigenden Führung im Rücken wurden die Seiten gewechselt. In der zweiten Halbzeit änderte sich zunächst nichts am Spielgeschehen, leider wurden die sich Torchancen nicht konsequent ausgenutzt. Auch die Gäste kamen im zweiten Durchgang zu einigen Torchancen, scheiterten jedoch am BG-Keeper Sascha Bolk. Eine höhere Führung für die Mittelahr-Kombinierten wäre durchaus machbar gewesen, doch die Blau-Gelb Offensive vergab einige hochkarätige Torchancen.

In der Schlußphase schraubten Simon Keutgen mit seinem dritten Tor in diesem Spiel, sowie Fabian Kastenholz das Ergebnis auf ein standesgemäßes 5:0 für die Mittelahr-Kombinierten. Damit kletterte die Mannschaft auf den vierten Platz in der Tabelle.

Trainer Thomas Schooß: „Die Wiedergutmachung für die unnötige Niederlage im Hinspiel ist geglückt. Ein klarer, verdienter Sieg gegen einen äußerst unbequemen Gegner. Ich persönlich bin noch nie am Spielfeldrand von einem gegnerischen Spieler dermaßen beleidigt worden, das war unterste Schublade. Wären die Worte und Gesten von mir gewesen, könnte ich mich jetzt wegen Rassismus verantworten. Mehr möchte ich dazu nicht sagen. Jetzt möchten wir den vierten Tabellenplatz in unserem letzten Spiel ins Ziel bringen“.

Blau-Gelb: Sascha Bolk, Aaron Vogt, Marius Schäfer, Daniel Surges,Simon Keutgen, Peter Müller, Raphael Grimmiger, Michael Dung, Marvin Keutgen, Matthias Noll, Mario Liersch, Fabian Kastenholz, Sergej Reich, Leon Schmitt, Pascal Legrand.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Weitere Berichte

Aus dem Polizeibericht

Vermisstenfahndung nach 13-jähriger Amanda Voigt

Neuwied/Region. Seit dem 25. Mai 2022 wird das 13-jährige Mädchen Amanda Voigt vermisst. Amanda ist zunächst von ihrer Wohngruppe in 26676 Barßel (Niedersachsen) als vermisst gemeldet worden. Dort war sie bereits mehrere Male abgängig und ist bekannte Streunerin. Sie wurde bei einem Freund in Neuwied aufgegriffen und kam zunächst in eine Kinder-und Jugendhilfeeinrichtung in Neuwied, wo sie am nächsten Tag abgeholt und zurück nach Barßel gebracht werden sollte, sie lief jedoch erneut weg. mehr...

FDP-Fraktion und ADFC am Ort der Planung

Den Radweg Ließem-Lannesdorf bauen

Wachtberg. Eine Querfeldein-Radrunde fuhren einige Mitglieder der FDP-Fraktion und des ADFC Wachtberg, um sich noch mal ein Bild der besten Trassierung des angestrebten Radwegs Lannesdorf-Ließem zu machen. Im April 2021 hatte der Umweltausschuss der Gemeinde einstimmig einen FDP-Antrag beschlossen, einen solchen Radweg zu planen und dafür Finanzmittel eines neu aufgelegten Radwege-Bundesprogramms zu nutzen. mehr...

Mitgliederversammlung des VDI Mittelrheinischer Bezirksverein

Mitgliederzahl ist stabil

Koblenz. Die diesjährige Mitgliederversammlung des VDI Mittelrheinischer Bezirksverein e.V. im Hotel CONTEL in Koblenz hatte ein gut gefülltes Programm. Neben der Berichterstattung über die Aktivitäten im Jahr 2021 und den Ehrungen langjähriger Mitglieder fesselten Christoph Szedlak und Hendrik Solscheid von der Hochschule Koblenz die Zuhörer mit einem spannenden Vortrag über DigiMit², das neue Kompetenzzentrum digitale Technologien Mittelstand für die Region Mittelrhein-Westerwald. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Zu Besuch in der Frankensiedlung

Mathias Heeb:
Ja, es waren schöne Stunden mit den Kindern der Klasse, manche haben gefragt, ob sie nicht 3 Tage hier bleiben könnten. Was hätte man alles für Möglichkeiten mit diesem Projekt, immer noch und wird auch so bleiben absolutes Unverständnis über die Entscheidung des Gemeinderates der Grafschaft aufgrund...
Mathias Heeb, Grüner Fraktionsvorsitzender:
Von meiner Seite konnte ich mit Johannes Jung aus dem „rebellischen Dorf Eckendorf“ immer gut auskommen. Hoffe für ihn, dass er etwas andere Wege findet für die CDU Grafschaft, ihm alles Gute für die Zukunft, so fair sollte man sein....
K. Schmidt:
"So sei eine Seilbahn vom Tal aus zur Saffenburg, zur Burg Are oder zum Krausbergkopf bei Dernau zur touristischen Erschließung durchaus vorstellbar,..." - Bis vor 10 oder 11 Jahren gab es in Altenahr noch eine Seilbahn, die wurde dann aufgegeben weil mangels Fahrgästen kein wirtschaftlicher Betrieb...
Service