Schäfer-Hattrick rettet Punktgewinn in Heimersheim

Spektakel zum Jahresausklang

Spektakel zum Jahresausklang

Gersi Agolli und der SC Sinzig beenden das Kalenderjahr 2023 ungeschlagen. Foto: privat

08.12.2023 - 14:25

Sinzig. Mit dem vielleicht spektakulärsten Spiel des gesamten Kalenderjahres hat sich die 1. Mannschaft des SC Rhein-Ahr Sinzig in die wohlverdiente Winterpause verabschiedet. Beim 3:3-Remis bei der SG Heimersheim III rannte die Walser-Elf zweimal einem 2-Tore-Rückstand hinterher, ehe sie nach großem Kampf und toller Moral in den Schlussminuten zurückschlug.

Der Reihe nach: Die Begegnung gegen die junge und spielstarke Heimersheimer Mannschaft gestaltete sich im ersten Durchgang als schwieriges Unterfangen. Heimersheim zeigte sich hochmotiviert und spielstark, die Schwarz-Gelben hielten entsprechend dagegen – Torchancen bleiben hüben wie drüben Mangelware. Und doch sollten die Gastgeber nach rund einer halben Stunde durch Simon Gassen in Führung gehen, der nach scharfer Hereingabe am langen Pfosten nur einschieben musste.

„Die Heimersheimer haben es, insbesondere im ersten Durchgang, überragend gemacht“, wusste SC-Coach Mirco Walser nach der Begegnung zu berichten. „Im zweiten Durchgang waren wir dann die etwas bessere Mannschaft“, ergänzte der Coach. Eben jener zweite Durchgang wurde zunächst durch den nächsten Tiefschlag eröffnet: Einen indirekten Freistoß setzte erneut SGL-Stürmer Simon Gassen in die Maschen – 2:0 für die Gastgeber.

Doch der SC zeigte Moral und schlug umgehend zurück: Einen Handelfmeter verwandelte Kapitän Daniel Schäfer zum Anschlusstreffer. Es folgte eine Drangphase der Sinziger, die abrupt durch einen Elfmeterpfiff auf der Gegenseite unterbrochen wurde. Marc Heimermann ließ sich die Chance nicht entgehen und stellte auf 3:1 – die vermeintliche Vorentscheidung.

Vermeintlich deshalb, weil die Barbarossastädter nochmal zurückkommen sollten: Zunächst verkürzte Schäfer nach einer Standardsituation aus spitzem Winkel, dann gab es in der Schlussminute erneut einen Foulelfmeter für den SC. Mit seinem dritten Treffer setzte Schäfer den Schlusspunkt einer, insbesondere im zweiten Durchgang, spannenden und spektakulären Begegnung.

„Das war ein schnelles und intensives Spiel auf B-Klassen-Niveau – mit C-Klasse hatte das heute nichts zu tun“, befand Walser. Und weiter: „Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft, die trotz aller Widrigkeiten und Rückschlägen nicht aufgesteckt hat und weiter an sich geglaubt hat.“

Und Walser schließt: „Wir haben eine sehr gute Vorrunde gespielt – wir werden uns jetzt im Winter erholen, um dann in der Rückrunde wieder voll anzugreifen.“

Es spielten: Felix Witthaus, Levin Bachem, Daniel Schäfer, Julian Schnitzler, Ardit Elshani, Jimmy Morales, Leon Cem Özdemir, Justin Risch, Daniel Mota, Schiar Mohamed, Gersi Agolli, Eren Konca und Astrit Gashi. BA

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Vorausleistungen für Wiederaufbau der Schulen sorgen für hohe Schulden

Landrätin Cornelia Weigand bringt Haushalt 2024 in den Kreistag von Ahrweiler ein

Kreis Ahrweiler. Rosige Zeiten sehen anders aus. Die finanzielle Situation der Finanzen des Kreises Ahrweiler bleibt aufgrund der Flutfolgen und gestiegener Kosten in vielen Aufgabenbereichen weiterhin extrem angespannt. Trotz eigener Kraftanstrengungen des Kreises kann eine dauerhafte Haushaltskonsolidierung nur durch eine deutliche Aufstockung der Mittel aus dem kommunalen Finanzausgleich erreicht werden. mehr...

Schlaglochstrecke auf der Landesstraße 114 in Glees bringt die Einwohner in Harnisch

Einwohner gehen für ihre Straße auf die Straße

Glees. Die Bürger von Glees haben die Faxen dick. Seit zehn Jahren kämpfen sie dafür, dass ihre Ortsdurchfahrt im Zuge der L 114 vom Landesbetrieb Mobilität (LBM) in Ordnung gebracht wird. „Ortstermine mit dem brachten nichts“, schimpft Bürgermeister Manfred Hürter. „Wir wurden abgeklatscht wie 15-Jährige. Jetzt ist das Maß voll. Gemeinsam mit 70 Bürgern aller Generationen zeigte Hürter jetzt Flagge für die Straße, die vor lauter Schlaglöchern eigentlich gar keine mehr ist. mehr...

Anzeige
 

Volumen beläuft sich auf rund 320 Millionen Euro, 60 Prozent entfallen auf die Bereiche Jugend, Soziales und Gesundheit

Ahrweiler: Kreistag verabschiedet Haushalt 2024

Ahrweiler. Der Kreistag hat in seiner Sitzung am 1. März 2024 den Kreishaushalt für das laufende Jahr beschlossen. Dieser umfasst im Ergebnishaushalt Aufwendungen von rund 320,41 Millionen Euro und weist mit Erträgen von rund 295,27 Millionen Euro ein Defizit von rund 25,14 Millionen Euro auf. mehr...

Produktrückruf von Kühne Rotkohl

Bundesgebiet. Kühne ruft „Kühne Rotkohl nach Traditionsrezept“ (720ml im Glas) auch aus dem rheinland-pfälzischen Handel. Grund: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in den Gläsern Glasstückchen befinden. Betroffen ist der Rotkohl mit der Haltbarkeit 15.12.2025 und den Codierungen 15.12.2025 Z 2030 NL23 1 sowie 15.12.2025 Z 2130 NL23 1 am Rand des Schraubdeckels. Die Behörden überwachen den Rückruf. Weitere Informationen unter: mehr...

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Tom Warhonowicz:
Mein Name ist Tom Warhonowicz… Trotzdem ein schöner Artikel...
K. Schmidt:
Irgendwie fühle ich mich genötigt, die genannte Mailadresse zu einer Anfrage zu nutzen, wieviel der jetzt festgestellten "zu viel" Bürokratie noch aus den 16 Jahren CDU-Bundesregierung stammt, und auch bei wievielen der kritisierten Regelungen der Ampel die CDU zugestimmt hat. Er hat ja recht, dass...

Equal Pay Day

Amir Samed:
Nur wenn man will, dass gleicher Lohn unabhängig von Arbeitszeit, Arbeitserfahrung, Fähigkeit, Motivation, Art des Berufes, Branche, Bereitschaft zur Weiterbildung, Nachfrage nach der beruflichen Tätigkeit, unabhängig von der Gefährlichkeit und dem Schmutz, der mit der Tätigkeit verbunden ist, unabhängig...
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service