Behindertensportverband ehrte seine Meister 2019

Zahlreiche Sportler für ihre Verdienste ausgezeichnet

Ausrichter der Veranstaltung war die „Glücksschmiede-Zentrale“ Lotto Rheinland-Pfalz in Koblenz

01.04.2019 - 08:39

Koblenz. Der Behinderten- und Rehabilitations Sport-Verband Rheinland-Pfalz (BSV) ehrte einmal mehr seine Meister 2019, die erfolgreichsten Sportler des vergangenen Jahres in Rheinland-Pfalz. Geehrt werden dabei immer nur die Deutschen Meister und die Ersten- bis Drittplatzierten bei Welt- und Europameisterschaften in den „normalen“ Behindertensportarten. Errungen wurden 21 Einzeltitel und drei Mannschaftstitel. Es war wie ein „Familientreffen“, denn die Behindertensportler aus den Vereinen des Landes fühlen sich in diesem Kreis sehr wohl, fast schon wie in einer eigenen Familie.

„Wir sind seit 1998 Gastgeber dieser Veranstaltung und das tun wir sehr gerne und mit großer Überzeugung, weil wir ein Unternehmen des Sports sind. Wir haben im letzten Jahr ein Unternehmensleitbild entwickelt und dort ist der Sport ein starker Spitzenreiter. Wir bezeichnen uns als „Glücksschmiede“ mit den Säulen sportlich, sozial und sicher“, begrüßte Jürgen Häfner, Geschäftsführer Lotto Rheinland-Pfalz die Gäste in den Räumlichkeiten der Zentrale in Koblenz.

Der Bereich Behinderten- und Rehasport hat starke Vertreter, so der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz in seiner Begrüßung und die Erfolge der Behindertensportler müssen weiter honoriert werden. Die Ehrungen im Einzelnen übernahm BSV-Vizepräsident Rolf Boettiger, dem im Laufe des Abends selbst eine Ehrung zuteil wurde, denn er erhielt aus den Händen von Monika Sauer, Präsidentin des Sportbundes Rheinland die goldene Ehrennadel in Würdigung besonderer Verdienste des Sports.

Gratulationen an die Meister des Jahres 2019 kamen auch von BSV-Präsident Karl-Peter Bruch und dem Präsidenten des Landessportbundes Jochen Borchert. Und geehrt wurden nachfolgende Sportlerinnen und Sportler: Die erst zwölfjährige Frida-Marie Niezold aus Albersweiler in der Sportart Para-Bogenschießen wurde in Blankenfelde Deutsche Meisterin; Simone Stahl aus Ludwigshafen in der Sportart Bowling; Dr. Angelika Trabert aus Dreieich in der Sportart Para-Dressur; Dennis-Liam Lam aus Bad Kreuznach in der Sportart Para-Judo; Beate Diemert aus Dahn in der Sportart Kegeln Classic; Kevin Zimmermann aus Wissen/Sieg in der Sportart Para-Sportschießen/Luftgewehr; Stefan Kraus aus Albersweiler in der Sportart Para-Sportschießen/Luftpistole; Corinna Hochdörfer aus Ludwigshafen in der Sportart Para-Tischtennis; Yannik Wasserzier aus Ingelheim in der Sportart Para-Schwimmen; Tien-Fung Yap aus Mainz in der Sportart Para-Leichtathletik/10000-Lauf; Reinhold Bötzel aus Hannover in der Sportart Para-Leichtathletik/Hochsprung; und Mathias Mester aus Esslingen in der Sportart Para-Leichtathletik/Speerwurf. Bei den Mannschaften wurden geehrt: Der BSV Ludwigshafen aus Oberhausen im Bowling und hier waren es speziell Thomas Helfrisch, Peter-Hermann Stahl und Marion Bott. Die zweite anwesende Mannschaft, die Männer des SpVgg. Nahbollenbach aus Hamm/Westfalen im Fußball-Tennis. Die Auszeichnung hier erhielten: Karl-August Schmieden, Bernd Schmidt, Steffen Neumann, Dieter Hahn, Klaus Altvater, Sebastian Hahn, Ralf Conrad, Christian Deck, Markus Greff und Erik Weber.

US

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Ettringen

Ettringen. Der Weihnachtsmarkt in Ettringen ist schon etwas ganz Besonderes. Zwar nur an einem Tag, dafür aber nicht weniger interessant und mit sehr großem Angebot, viel Liebe zum Detail und dem Besuch des Nikolauses im Flair des Ortes am Hochsimmer. Impressionen aus Ettringen gibt es in unserer Fotogalerie. mehr...

 

Tag der offenen Tür an der Hans-Dietrich-Genscher-Schule

Über Roboter, Trommeln und tolle Kinder

Berkum. Am 26. November hatte die Wachtberger HDG-Schule zum Tag der offenen Tür eingeladen und präsentierte sich von ihrer besten Seite. Das Angebot richtete sich vor allem an interessierte Viertklässler, die im Sommer den Wechsel zur weiterführenden Schule vor sich haben, und deren Eltern, aber auch andere Gäste waren herzlich willkommen. In den Klassen fand echter Unterricht statt, bei dem man... mehr...

„Vocale Plaidt“

Adventssingen

Plaidt. Wer in den letzten Wochen montagsabends am Probenraum von „Vocale Plaidt“ vorbeigekommen ist, merkte schnell, dass es dort ganz gewaltig weihnachtet. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
germät:
Alle Jahre wieder und fast nichts geschieht! Die meisten Fahrräder haben gar kein Licht. Hier ist Schutz für "Alle" aber auch für sich selbst eingefordert. Fahrräder instand setzen und vorführen lassen. Ansonsten passiert hier gar nichts! ...
juergen mueller:
Was sind das für Akten? Ist deren Inhalt maßgebend für Schuld oder Unschuld, für Versäumnisse u. Verfehlungen auch von Frau Dreyer? Die Opposition will weitere Köpfe rollen sehen u. packt ihren altbekannten Vorschlaghammer aus, ohne jedoch (wie hier) konkret zu werden. Ein unfaires, zugleich intrigantes...
G. Friedrich:
Alles fängt im Elternhaus an und die jungen Taugenichtse haben es wohl nicht besser gelernt. Die Quittung der modernen und digitalen Zeit und volles Versagen der Generation XYZ. Was soll noch Gutes in diesem Land wachsen ?...
Service