LG Rhein-Wied

Zurück zur Normalität (?)

Termine anberaumt

Zurück zur Normalität (?)

Geht es bald wieder zurück zur Normalität?Quelle: LG Rhein-Wied

11.01.2021 - 11:20

Neuwied. Die Corona-Pandemie hat den Sportkalender 2020 erheblich beeinträchtigt und ausgedünnt. Absagen waren an der Tagesordnung, um die Gesundheit der Athleten zu schützen und die Infektionszahlen so gut es ging in Grenzen zu halten.


Für das noch junge Jahr 2021 besteht, auch durch den Beginn der Impfungen, die Hoffnung, dass etwas mehr Normalität in den Alltag zurückkehrt. Auch die LG Rhein-Wied, die im zurückliegenden Sommer unter Einhaltung strenger Hygienekonzepte und dank eines disziplinierten Miteinanders immerhin drei Stadion-Meetings organisieren konnte, hofft die Anzahl ihrer Veranstaltungen wieder auf ein gewohntes Maß zu erhöhen.

Der LG-Vorstand hat seine Hausaufgaben bereits gemacht, um für den erhofften Fall, dass Wettkampfsport wieder möglich sein kann, gerüstet zu sein und hat drei Termine geblockt. Wenn es das Virus zulässt, ist das Deichmeeting im Rhein-Wied-Stadion für den 15. Mai vorgesehen. Den 18. Juni haben die LG-Macher für den Deichlauf eingeplant und am 10. September sollen in den Andernacher Rheinanlagen die Teilnehmer des monte mare-Firmenlaufs auf ihre Kosten kommen. Jeweils unter der Prämisse, dass das Infektionsgeschehen die Durchführung erlaubt.

Ob weitere Veranstaltungen hinzukommen, hängt von der Entwicklung der Pandemie ab. Auf ein Heimspiel in Koblenz fiebern die besten U23-Athleten hin. Für Sophia Junk und Co. ist die U23-DM am 26./27. Juni im Stadion Oberwerth unter Federführung des Leichtathletik-Verbandes Rheinland ein Höhepunkt des Jahres.

Ein weiterer Meilenstein für die LG steht mit der Fertigstellung der Leichtathletik-Halle in Neuwied bevor. Das Deichmeeting sollte einen geeigneten Rahmen bieten, um die neue Trainingsstätte der breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Der aktuelle Stand der Arbeiten dürfte es den Athleten, sofern durch die Corona-Bekämpfungsverordnung gestattet, schon früher ermöglichen, die ersten Einheiten in der Halle zu absolvieren.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Freizeitplaner 2021 für Stadt- und Landkreis Neuwied erschienen

Ab sofort online abrufbar

Das nicht kalkulierbare Infektionsgeschehen in der Coronapandemie, sorgt aktuell für eine enorme Planungsunsicherheit bei allen Anbietern von Kinder- und Jugendfreizeiten. Als Reaktion gibt es den Freizeitplaner 2021 für Kinder und Jugendliche deshalb aktuell nur als Online-Version auf der Homepage der Kreisverwaltung und der Stadt Neuwied. mehr...

Mechthild Heil soll zum vierten Mal den Bundestags-Wahlkreis 198 für die CDU gewinnen

Mechthild Heil tritt wieder an

Kreis Ahrweiler. Mechthild Heil soll den Bundestagswahlkreis 198 ein viertes Mal für die CDU gewinnen. Das entschied die Wahlkreisvertreterversammlung der Christdemokraten mit großer Mehrheit. Im Helmut-Gies-Bürgerzentrum Ahrweiler stimmten 92,6 Prozent der Delegierten für die 59-jährige Architektin: von den 81 Stimmen erhielt sie 75, sechs Delegierte waren dagegen. Damit kämpft die 59-jährige Architektin... mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Vorsätze für 2021: Was haben Sie sich fürs neue Jahr vorgenommen?

Gesünder ernähren
Mehr Sport treiben
Mehr Zeit mit Familie und Freunde verbringen
Umweltbewusster handeln
Weniger rauchen / ganz aufgeben
Ich habe keine Vorsätze fürs neue Jahr
Marketing-Tipp "Corona-Spezial": Lächeln
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
Helmut Gelhardt:
Herr Rüddel, Ihre Dreistigkeit wird nur noch von Ihrer Inkompetenz übertroffen!...
Martina Zeltner:
Ich drücke die Daumen, dass zumindest Urlaub auf dem Bauernhof in Deutschland wieder möglich wird. Viele Grüße Martina Zeltner...
Helmut Gelhardt:
Allein die Verschaffung dieser Klarheit bezüglich der Zulassungsregelungen kann nur positiv sein!...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlenKommentiert