- Anzeige - Glasfaser jetzt für ganz Odendorf und Dünstekoven sowie für Straßfeld geplant

Glasfaserausbau in Swisttal geht weiter

Glasfaserausbau in Swisttal geht weiter

Von links nach rechts: Nikolaus Pantios - Vertriebsleiter Telekommunikations Services, Heinz Günter Kruse - Ortsvorsteher Straßfeld, Bürgermeisterin Petra Kalkbrenner und Lukas Romanowski - Bereichsleiter bn:t. Foto: bn:t BlatzheimNetworks Telecom GmbH

09.07.2024 - 12:20

Bonn. Schon lange ist der regionale und kundennahe Anbieter bn:t in der Gemeinde Swisttal aktiv, um möglichst viele Menschen mit schnellem Internet zu versorgen.

Die Ortsteile Morenhoven, Essig, Ludendorf, Miel, Ollheim sowie Teile von Dünstekoven gehören seit Jahren zum Versorgungsgebiet der bn:t. Nun soll der Glasfaserausbau in der Gemeinde vorangetrieben werden.

Mit dem Ausbau des Glasfasernetzes bringt das Bonner Unternehmen eine neue Stufe an

Geschwindigkeit und Netzqualität in die Region. Glasfaser ermöglicht es, dass Kunden mit bis zu 1 GBit/s surfen und eine noch stabilere Internet-Qualität genießen können, zum Beispiel beim Streamen von Filmen oder Musik und vielen anderen Anwendungen. Der Glasfaser-Ausbau in den Swisttaler Ortsteilen Morenhoven, Essig, Ludendorf und Miel schreitet mit großen Schritten voran. In Essig und Morenhoven sind die Baumaßnahmen bereits gestartet. In Miel und Ludendorf steht der Start des Ausbaus kurz bevor.


Ausbauplanung in noch nicht erschlossenen Straßen und Ortsteilen gestartet


Mit dem Ziel, ganz Swisttal mit Glasfaser zu versorgen, sollen nun auch die noch fehlenden Ortsteile der Gemeinde mit Rohrverbänden ausgestattet werden, durch die dann das schnelle Glasfaserkabel verlegt wird. Das betrifft zum Beispiel Odendorf. Hier sind bereits der komplette Gewerbepark, die Alte Heerstraße, die Oststraße, Teile der Robert-Koch-Straße, der Kirschenpfad sowie der Kleegarten erfolgreich mit Glasfaser erschlossen. Aktuell finden Baumaßnahmen „In der Freiheit“, im „Köpengarten“ und in der Steinbachstraße statt. Nun sollen die noch fehlenden Straßen erschlossen werden.

In Dünstekoven wurde bereits ein Großteil des Ortes mit Glasfaser-Rohrverbänden ausgestattet. Auch hier sollen nun die letzten Straßen angebunden werden. Alle betroffenen Haushalte werden zeitnah informiert.


Kostenloser Glasfaser- Hausanschluss kann schon jetzt gebucht werden


Bereits jetzt kann man sich bei der bn:t registrieren und sich den kostenlosen GlasfaserHausanschluss sichern: per E-Mail an glasfaser@bn-t.de unter Angabe von Namen, Anschrift und Rufnummer oder telefonisch unter der kostenlosen Info-Hotline 0800 228 228 5 (Mo. - Fr. 9 - 17:30 Uhr). Im bn:t Shop in Meckenheim, Neuer Markt 52, stehen Kundenberater für Fragen und Buchungen persönlich zur Verfügung.

Wer sich jetzt für Glasfaser entscheidet, profitiert nicht nur von schnelleren Downloadraten und einem stabileren Netz, sondern sichert sich durch die Nutzung modernster Infrastruktur und einem Anschluss direkt bis ins Haus auch einen Vorteil für die Zukunft sowie eine Wertsteigerung der eigenen Immobilie. Schon heute finden zahlreiche Anwendungen unseres Alltags im Internet statt – in Zukunft werden es noch mehr, was eine stabile, schnelle und hochmoderne Internet-Leitung erfordert.

bn:t bietet dabei einen kompletten Rundum-Service, der den Anbieterwechsel besonders einfach macht. Neben einer als Leihgerät zur Verfügung gestellten AVM Fritz!Box 7590, übernimmt bn:t auch die kostenlose Installation der benötigten Hardware und kümmert sich um die komplette Abwicklung der Kündigung sowie der Rufnummernmitnahme beim aktuellen Anbieter. Wer noch einen auslaufenden Vertrag hat, kann den neuen Anschluss bis zu zwölf Monate kostenlos parallel nutzen.

Kunden und Kundinnen können dabei ganz bequem alles aus einer Hand nutzen und bekommen Internet, Telefonie und TV sowie einen persönlichen Ansprechpartner bei Fragen.

Pressemitteilung bn:t Blatzheim

Networks Telecom GmbH

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Vorschulkinder im Wald - und Wildpark

Sinzig. Früh morgens ging es los. Alle Vorschulkinder der Kita Spatzennest trafen sich an einem Freitagmorgen am Bahnhof in Sinzig. Gemeinsam wollten alle mit dem Zug in den Wildpark nach Rolandseck fahren. Mit Warnwesten und Erkennungsbuttons ausgestattet verabschiedeten sich alle rasch von ihren Eltern und schon konnte die spannende Zugfahrt losgehen. Am Eingang des Wildparks bekam jedes Kind genügend Tierfutter für die bevorstehenden Tiere. mehr...

Abschlussfeier des Maxi-Clubs in der integrativen Kindertagesstätte St. Hildegard

„Aufstehen und aufeinander zugehen“

Sinzig. „Aufstehen und aufeinander zugehen“, diese Liedzeilen läuteten das Fest der neuen Schulkinder ein. Der Abschied von der integrativen Kindertagesstätte St. Hildegard in Ringen ist in jedem Jahr ein großer Schritt für die Vorschulkinder und deren Eltern. So wurde die Feier am Vormittag mit einem Wortgottesdienst im Gemeinschaftshaus der Caritas in Grafschaft-Ringen von Gemeindereferentin Mechthilde Ruppert eröffnet. mehr...

Event+
 

Neue Radverkehrsanlagen in der Andernacher Straße in Koblenz

Neue Schutzstreifen und rote Markierungen für mehr Sicherheit

Koblenz. Die Andernacher Straße ist Teil einer wichtigen Radverkehrsachse zwischen dem Koblenzer Industriegebiet und dem Zentrum der Stadt. Bereits im letzten Jahr wurde der Knotenpunkt Balduinbrücke / Andernacher Straße / Brenderweg / Gartenstraße hinsichtlich der Radverkehrsführung verbessert sowie Radverkehrsanlagen in der Andernacher Straße von der Balduinbrücke bis zum Wallersheimer Weg aufgebracht. mehr...

Anzeige
 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte
Koblenzer
Parkhäuser noch sicher?

Koblenzer Parkhäuser noch sicher?

Koblenzer Parkhäuser noch sicher?

Koblenz. Immer wieder berichten Menschen aus Koblenz, insbesondere Frauen, bei den zahlreichen AfD-Bürgergesprächen, dass sie sich in Parkhäusern der Stadt unsicher fühlen. Eine kleine Anfrage des Landtagabgeordneten... mehr...

Der Ortsbeirat Ramersbach ist bereit

Der Ortsbeirat Ramersbach ist bereit

Ramersbach. Auch im Stadtteil Ramersbach hat sich nach der Kommunalwahl im Juni nun der neue Ortsbeirat in seiner ersten Sitzung am 15. Juli konstituiert. Bürgermeister Guido Orthen ernannte dabei erneut... mehr...

Besuch des Bildungscampus in Sinzig

Besuch des Bildungscampus in Sinzig

Sinzig. Kurz vor den Sommerferien setzte die SPD-Landtagsfraktion ihre Reihe #FraktionImAhrtal fort. Gemeinsam mit Susanne Müller (MdL), Florian Maier (MdL) und der Fraktionsvorsitzenden Sabine Bätzing-Lichtenthäler wurde „Bila“ – der Bildungscampus in Sinzig besucht. mehr...

U19 kommt vom
RC Wanderlust Arzheim

Mountainbike Cross Country

U19 kommt vom RC Wanderlust Arzheim

Arzheim. Kürzlich fanden im Rahmen des Bauhauscups in Hirzweiler die Landesverbandsmeisterschaften im Mountainbike Cross Country (MTB XCO) statt. Die hohen Temperaturen von über 30 Grad machten das Rennen besonders herausfordernd und verlangten den Teilnehmern alles ab. mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare

Erwin Rüddel: Straßen stärken

Helmut Gelhardt:
Herr Erwin Rüddel, MdB (CDU), hat sich absolut redlich den Titel ' Mega-Bodenversiegelnder-Straßenverkehrs-Dinosaurier der Dekade ' verdient. Herr MdB Rüddel hat den "Club of Rome" auch nach mehr als 50 Jahren noch nicht verstanden bzw. will ihn nicht verstehen: "In einer endlichen...
Dr. Peter Herold:
Danke, Jürgen Müller und H.M. Pilartz, dass Sie diesen Unfug anprangern. Nahezu sämtliche Aussagen dieses "Artikels" sind sachlich falsch und zeugen lediglich von der fachlichen Unkenntnis der Autoren. Man muss die Frage stellen, warum so etwas unreflektiert veröffentlicht wird. Was solche Artikel anrichten,...
H. M. Pilartz:
Was für ein Unfug! Als wären Bundesländer wie Sachsen, Brandenburg und Niedersachsen Wildnis.... Dort hat man 15 Jahre Vorsprung mit Wolfserfahrungen, und geht entsprechend gelassen damit um. Die zuständige Amtstierärztin des Kreises Lüchow-Dannenberg hat unlängst ausführlich dargelegt, wie problemlos...
Mueller Juergen:
Anforderungen des Tourismus, Landschaftsästhetik, Erhalt der Kulturlandschaft. Da gehört der Wolf nicht hin. Wenn Mensch von Erhalt u. Ästhetik spricht ist schon etwas faul u. zwar ganz gewaltig. Fakt ist doch, dass Mensch nichts neben sich duldet, was nicht in sein Konzept passt, was ihn stört, ja...
Peter :
Habe ich irgendwas verpasst? Oder was soll 'demokratischen Fraktionen im Landtag' bedeuten? Gibt es denn dort auch 'undemokratische Fraktionen ' und wenn ja, wie sind die denn dort hin gekommen? Und wer legt fest, wann eine Fraktion 'demokratisch' und wann 'undemokratisch' genannt wird? Fragen über...
Amir Samed:
Für Millionen Menschen, traumatisierte Kinder, ruinierte Existenzen, bedeutete das Corona-Regiment den Bruch ihres Grundvertrauens in den Staat. Die veröffentlichten Protokolle des Robert-Koch-Instituts zeigen ganz klar auf, das eine absolut verantwortungslose Politik die Bevölkerung zu Lockdowns und...
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service