Spielmannszug Ahrweiler

Ein vitaler Verein mit interessanter Historie

11.04.2023 - 08:20

Ahrweiler. Der Spielmannszug Ahrweiler ist ein vitaler Verein mit einer reichhaltigen Historie: Seit stolzen 100 Jahren existiert die musikalische Gruppe und ist seither im Ahrweiler Brauchtum fest verwurzelt. Auch die Resonanz aus allen Altersklassen ist groß: Insgesamt machen 52 aktive Mitglieder im Alter zwischen 13 und 76 Jahren mit.


Blick in die Historie


Gerade im Jubiläumsjahr 2023 lohnt sich ein Blick in die Geschichte des Spielmannszuges. Aber alles der Reihe nach: Im Jahr 1922 beschloss der Abschlussjahrgang der Aloisiusschule auch nach der Schulzeit und außerhalb des Schützenfestes Spielmannsmusik zu machen. Die Vereinsgründung erfolgte schließlich im 1923. Gespielt wurde seinerzeit vor allem auf Wettstreiten und Heimatfesten. Zeitgleich entstand 1927 ein weiteres „Tambourcorps Ahrweiler“. In 1933 musste sich das sogenannte „Tambourcorps des DJK“ auflösen, da das Nazi-Regime zivile Tambourcorps verbot. Im gleichen Jahr wurde das „Tambourcorps Ahrweiler“ in die SA überführt. Schließlich kam die Musik mit Ausbruch des Krieges völlig zum Erliegen. Nach dem Zweiten Weltkrieg, im Jahre 1947, schlossen sich erneut einige ehemalige Spielleute zusammen und die Wiedergründung des „Tambourcorps Ahrweiler“ gelang in 1948. Die 1950er Jahre standen ganz im Zeichen der Wettstreite. 1958 wurde aus dem Tambourcorps Ahrweiler schließlich der „Spielmannszug der Kreisstadt Ahrweiler“. 1965 gab es dazu die passenden neuen, Uniformen angeschafft.

Mitte der 1970er waren die Mitglieder mit einem Personalproblem konfrontiert. Nachdem 1975 kaum noch neue Mitglieder gefunden werden konnten, beschloss man 1976 mit einer Satzungsänderung. Ab sofort wurden auch Mädchen und Frauen in dem ursprünglich reinen „Männerverein“ aufgenommen. Eine wichtige Umbenennung fand 1982 statt. Seit diesem Jahr besteht der noch heute gültige Name „Spielmannszug Ahrweiler e.V.“ Danach folgte ein große Flaute: Die Beteiligung an den Auftritten war teilweise so gering, dass auch lange zur Tradition gewordene Auftritte abgesagt werden mussten. Es dauerte bis ins neue Jahrtausend, bis der Zuspruch wieder zunahm.

2006 waren durch den großen Zulauf vieler Jugendlicher die Nachwuchssorgen endgültig passé. Ein Höhepunkt des Jahrzehnts war sicherlich der Rheinland-Pfalz-Tag in Bad Neuenahr, an dem der Spielmannszug mit 48 aktiven Spielleuten aufgetreten ist. Auch eine zweijährige Zwangspause durch das Corona-Virus und die verheerende Flutkatastrophe im Juli 2021, bei der der Probe- und Materialraum im Keller der Aloisius-Grundschule komplett zerstört wurden, bekam den Spielmannszug Ahrweiler nicht klein. Trotz musikalischer Startschwierigkeiten hält der Verein die Tradition der Heimatfeste und die Kameradschaft aufrecht und freut sich darauf, im Jahr 2023 sein 100-jähriges Bestehen zu begehen.

Gefeiert wird am Wochenende des 20. und 21. Mai auf dem Blankartshof. Die Mitglieder des Spielmannszuges freuen sich jetzt schon auf ein tolles Festwochenende.

Wer vorher den Spielmannszug kennenlernen möchte, ist zu den Proben eingeladen, die jeden Montag um 19 Uhr stattfinden. Kontakt: Christina Amornvuttkul, 1. Vorsitzende, E-Mail info@spielmannszug-ahrweiler.de.


Die Vorstandsmitglieder im Überblick:


1. Vorsitzende: Christina Amornvuttkul

Tambourmajor: Markus Sebastian

Kassierer: David Kortmann, Moritz Kelter

Schriftführer: David Amornvuttkul

Materialwart: Joachim Heinrich

BeisitzerInnen: Stefanie Kortmann, Maike Lorenzen, Katrin Sebastian, Sebastian Kiebert.

ROB

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

- Anzeige -

Sichere dir deinen Ausbildungsplatz bei HEUFT

HEUFT bleibt auf Erfolgskurs. Als mittelständisches Familienunternehmen haben wir das vor allem dem Know-how und Engagement unseres schlagkräftigen Teams zu verdanken. Um kontinuierlich weiter zu wachsen und unserer internationalen Kundschaft auch in Zukunft Produkte und Services in gewohnter Spitzenqualität liefern zu können, sind wir ständig auf der Suche nach qualifizierten und motivierten neuen Kolleginnen und Kollegen. mehr...

Polizeieinsatz verursachte erhebliche Verkehrsbehinderungen

A61: Andernacher liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Rheinböllen/Andernach. Am Dienstag, 9. April, ereignete sich gegen 4 Uhr auf der A61 nahe der Baustelle Rheinböllen ein Polizeieinsatz, bei dem zwei Polizeiwagen, zwei unbeteiligte Lastkraftwagen und ein angehaltenes Auto beschädigt wurden. Die beschädigten Polizeifahrzeuge waren anschließend nicht mehr fahrtüchtig. Verletzt wurde niemand. mehr...

Regional+
 

Körperliche Auseinandersetzung in Unterkunft

Unkel. Am 13. April wurde die Polizei gegen 20 Uhr zu einer Unterkunft nach Unkel gerufen. Dort kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Bewohnern, bei der auch ein Besenstiel sowie eine Rasierklinge genutzt wurden. Die Polizei hat die leicht verletzten Beteiligten getrennt und Strafverfahren eingeleitet. mehr...

Versuchter Einbruch in Autohaus

Rheinbreitbach. Am 12. April kam es vermutlich gegen 20:30 Uhr zu einem Einbruchsversuch in ein Autohaus in Rheinbreitbach. Der oder die Täter versuchten, eine rückwärtige Tür zum Gebäude aufzuhebeln, was jedoch nicht gelang. Es liegen Zeugenhinweise auf einen dunklen 5er BMW vor, der zum Tatzeitpunkt in Tatortnähe war. Das Fahrzeug könnte mit der Tat in Verbindung stehen. Die Polizei Linz nimmt Zeugenhinweise auf die Tat sowie Hinweise zu dem BMW entgegen. mehr...

Anzeige
 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Amir Samed:
Zitat:" ... einfach mal von der Meinungsfreiheit Gebrauch machen kann ohne ..." - Etwas was zu begrüßen ist, aber auch dass zeigt, wie weit Freiheit und Demokratie in diesem Land bereits eingeschränkt sind und weiter eingeschränkt werden (siehe Gesetze welche in der Planung sind). Der Verlust eines...
Nadine Schopp:
Mit einem Lächeln im Gesicht lese ich die hier verfassten Kommentare. Ich möchte auch nicht auf ein politisch "rechts" oder "links" eingehen. Die Veranstaltung am Samstag soll nämlich unter Ausschluss der Presse stattfinden, damit jeder Mitbürger auch einfach mal von der Meinungsfreiheit Gebrauch machen...
Thomas Graf Jödicke von Roit:
Herr Huste, kritische, eventuell unliebsame, unbequeme Fragen stellen sich in der Regel stets gegenüber ganz konkreten Punkten und daraus resultierenden realen Entscheidungen und nicht schon bei einer obligatorischen Vereinsvorstellung. Und was Herrn Ritter betrifft so zeichnet ihn aus, dass er das...
Phil F:
Leave No One Behind! Tolle Pressemitteilung!...

Eifel: Gnadenhof soll Hunde abgeben

Monika Himmelberg:
Wir alle hoffen, dass sich doch noch ein guter Kompromiss finden lässt, damit das Lebenswerk von Liane Olert erhalten bleibt. ...
Anneliese Baltes:
Ich kenne den Gnadenhof persönlich- Liane Ohlert geht liebevoll mit den Hunden um und es ist wunderbar, das sie auf ihrem 10.000 grossem Grundstück sovielen Tieren aus dem Tierschutz ein gutes Zuhause gibt. Ich hoffe, das es eine gute vernünftige Lösung gibt, um diesen alten, kranken Tieren ihr Zuhause...
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service