Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Minister Roger Lewentz überreichte die Sportplakette des Bundespräsidenten

24 Traditionsvereine aus ganz Rheinland-Pfalz wurden geehrt

Aus Anlass ihres 100-jährigen Bestehens sind die Klubs ausgezeichnet worden

05.12.2019 - 11:15

Mainz. Der Minister des Innern und für Sport, Roger Lewentz, hat die Sportplakette des Bundespräsidenten an 24 rheinland-pfälzische Traditionsvereine überreicht. „Seit 100 Jahren sind die geehrten Vereine ein Treffpunkt des Sports, des Austauschs und des Miteinanders. Sie stiften Identität, sie fordern und fördern. Eine solche Lebensdauer ist nicht denkbar ohne das Engagement der Menschen, die über Generationen hinweg vor und auch hinter den Kulissen zu einem attraktiven Vereinsleben beitragen“, hob der Minister bei der Verleihung mit etwa 160 Vertretern aus Sport und Politik in Mainz hervor.

Die Sportplakette des Bundespräsidenten erhielten in diesem Jahr folgende Vereine: Sportfreunde Germania Winden, Sportverein Lemberg, DJK-Sportgemeinschaft 1919 Ludwigshafen/Rhein-Oppau, Sportvereinigung 1916 Hochstetten, Fußballverein 1919 Budenheim, Sportverein 1919 Mainz-Gonsenheim, Turn- und Sportverein 1919/51 Gutenberg, Fußballverein 1919 Hochstätten, Fußball-Club Bitburg 1919, Turn- und Sportverein 1919 St. Sebastian, Turn- und Spielverein Klotten 1919, Turn- und Sportverein 1919 Platten, FC Burgen 1919, Sportverein Gerolstein 1919, Sportverein Buch 1919, SV Gonzerath 1919, Sportverein Rot-Weiß 1919 Pottum, Fischerei-Verband Opsen/Fürthen, Sport-Club 1919 Birlenbach, SC Bad Bodendorf 1919, SV Olympia 1919 Eschelbach, Deutsche Jugendkraft Fernthal 1919, FC Luzencia Niederlützingen, Schützengesellschaft 1344 zu St. Goar.

In Rheinland-Pfalz sei jeder Zweite ehrenamtlich aktiv, mehr als in jedem anderen Land. Das mache Rheinland-Pfalz lebens- und liebenswert. Diesen gesellschaftlichen Beitrag könne der Staat nicht ersetzen, so Lewentz. Daher würdige die Sportplakette nicht nur die eigene Leistung, sondern auch das Engagement, das über Generationen weitergetragen wurde. „Die Sportplakette dokumentiert das selbstlose Engagement vieler Generationen und trägt hoffentlich dazu bei, auch künftig Menschen für die ehrenamtliche Vereinsarbeit zu motivieren“, betonte der Minister in seiner Laudatio.

Die Sportplakette des Bundespräsidenten ist die höchste staatliche Auszeichnung für Sportvereine oder -verbände, die sich in langjährigem Wirken besondere Verdienste um die Pflege und Entwicklung des Sports erworben haben.

Sie wird aus Anlass des 100-jährigen Bestehens eines Vereins oder Verbands auf dessen Antrag verliehen. Die Ehrung wurde erstmals von dem damaligen Bundespräsidenten Karl Carstens verliehen.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Jugendlich in der VG Selters

Minecraft-Stop-Motion Trickfilm

Selters. Die Jugendpflege der Verbandsgemeinde Selters lädt am Mittwoch, 12. August zum Minecraft Stop-Moon Trickfilm für Kinder ab sieben bis zwölf Jahre von 9 bis 12.45 Uhr oder bei genügend Teilnehmenden auch von 14.15 bis 18 Uhr im Bürgerhaus Weidenhahn, in der Hauptstr. 16, ein. mehr...

Kath. Familienzentrum Unkel

Yoga für Mütter mit Kleinkindern

Unkel. Einen besonderen Umbruch im Leben erfahren Mütter mit der Entbindung. In der ersten Zeit mit dem Neugeborenen bestimmt das Leben mit dem Säugling den Alltag, aber auch die Mutter braucht Zeit für sich selbst. Yoga hilft, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen und unterstützt so das Wohlbefinden der Mutter. Yoga kann helfen, die Herausforderungen des Alltags und der besonderen Situation zu meistern und neue Lebensenergie zu gewinnen. mehr...

Weitere Berichte

Online-Beratungsangebot der Hochschule Koblenz - neue Termine

Werkstofftechnik Glas & Keramik studieren

Werkstofftechnik Glas & Keramik studierenHöhr-Grenzhausen. Mit seinen Studiengängen der Werkstofftechnik Glas und Keramik bietet der WesterWaldCampus der Hochschule Koblenz in Höhr-Grenzhausen eine bundesweit in dieser Form einzigartige Ingenieurausbildung an. mehr...

SPD-Ortsverein Leubsdorf

Ortsverein wählt Delegierte

Leubsdorf. Der SPD-Ortsverein Leubsdorf hat sich in der vergangenen Woche zu einer Mitgliederversammlung getroffen, um Vertreter*innen und Delegierte zu wählen, die Leubsdorf in den anstehenden Wahlkreiskonferenzen... mehr...

Equipe France / RSG Montabaur e.V. - Raiffeisen-Radrundfahrt

Auf den Spuren des großen Westerwälder Reformers

Montabaur/Nassau. „Einer für alle und alle für einen!“ Das war der Leitspruch des Westerwälder Sozialreformers Friedrich Wilhelm Raiffeisen. Dessen 200. Geburtstag wurde vor zwei Jahren bundesweit gefeiert. mehr...

Politik
Preisstabilität beim
Fährverkehr bleibt gewahrt

Erwin Rüddel: „Ermäßigter Steuersatz vermeidet Mehrbelastungen“

Preisstabilität beim Fährverkehr bleibt gewahrt

Bad Hönningen. „Für ein Auto, das durch eine Person auf die Fähre bewegt wird, hat der Steuersatz von 7 Prozent weiterhin Bestand und macht die EU-rechtlich vorgeschriebene und dadurch erforderliche Änderung obsolet. mehr...

SPD-Fraktion im Stadtrat Bad Hönningen

Antrag auf Aussetzung der Tourismusbeiträge

Bad Hönningen. Die SPD-Fraktion im Stadtrat hat einen Antrag zur Aussetzung der Tourismusbeiträge für das Kalenderjahr 2020 gestellt. Der Tourismusbeitrag dient dazu die Tourismuswerbung, die touristischen Einrichtungen und Veranstaltungen zu finanzieren. mehr...

„Schluss mit Lustig“

Die Partei – Kreisverband Westerwald wählt neuen Vorstand

„Schluss mit Lustig“

Westerwaldkreis. „Schluss mit Lustig!“ So wurde die Kampfparole der europaweit bekannten Satire-Partei auf dem Kreisparteitag Westerwald in Winnen ausgerufen. Unter diesem Wahlkampf-Motto könnte es für die Partei „Die Partei“ in die Landtagswahl 2021 gehen. mehr...

Sport
Erstes Rennwochenende
hatte noch Luft nach oben

Karttalent Enrico Förderer durfte wieder auf die Strecke

Erstes Rennwochenende hatte noch Luft nach oben

Leuterod. Nach circa drei Monaten „Corona-Pause“ ging es für Enrico Förderer endlich wieder los. Das erste Rennen des Jahres durfte in Kerpen auf dem Erftlandring stattfinden. mehr...

„Miteinander rudern - Füreinander beten“

Rudergesellschaft Lahnstein 1922 e.V. - Wanderruder-Abteilung

„Miteinander rudern - Füreinander beten“

Lahnstein. Angesichts der Pandemiesituation verabredeten sich unter diesem Leitgedanken Rudersportler aus sechs Rudervereinen entlang des Mittelrheins auf dem neuen Steg der Rudergesellschaft Lahnstein (RGL) zu einer Pilgerfahrt. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Debatte in Bundesländern um Abschaffung der Maskenpflicht - Was sagen Sie?

Nein, auf keinen Fall.
Ja, ich bin dafür.
Lieber eine Empfehlung statt Pflicht.
4050 abgegebene Stimmen
aktuelle Beilagen
 
Kommentare
Jean Seligmann:
Frau Dreyer kann gut zur Deeskalation aufrufen, hinter ihrem "Schutzwall" aus Personenschützer. Wer schützt die Bevölkerung? Vielleicht die Polizei? Das ist die gleiche Chuzpe wie die Aussage der Kölner Oberbürgermeisterin Fr. Reker "eine Armlänge Abstand"! Beide übrigens in der nicht mehr realitätsnahen SPD!
Gabriele Friedrich:
Es soll mir mal einer erklären, warum die Kinder nicht *sofort* weggelaufen sind oder das Handy gezückt haben. In dem Alter wissen die Kinder, was zu tun ist, zumal sie zu dritt waren. Also liebe Eltern - und was hatten die Kids auf einem Wirtschaftsweg zu suchen ? Ich wußte schon als kleines Kind, das ich wegzulaufen habe, wenn Fremde was von mir wollen. Das Entblößen des Mannes ist also sexueller Mißbrauch. Ich dachte, es sei Exibitionismus. Aber gut, man lernt ja immer was dazu. Lasst eure Kinder nicht alleine los ziehen, der Sonntag ist Familientag ! Also ran an die Sitten und Bräuche.

Bengalfeuer im Festsaal entzündet

Gabriele Friedrich:
Immer wieder erstaunlich, wie dämlich doch die Leute sind.
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.