St. Jodokus Pilgergemeinschaft Rodder

Bei bestem Pilgerwetter die Wallfahrt begangen

19.10.2021 - 09:19

Rodder. Nachdem im letzten Jahr die St. Jost Wallfahrt coronabedingt ausfallen musste, konnte in diesem Jahr, wenn auch unter besonderen Bedingungen, gepilgert werden. So trafen sich Langjährige- und Neupilger bei bestem Pilgerwetter in Adenau, um die Wallfahrt zu begehen. Planmäßig erreichte die Gruppe gegen Mittag Siebenbach, wo eine Mittagsrast eingelegt wurde. Frisch gestärkt ging es dann zum Ziel der Pilgerreise, zur St. Jodokus Kapelle nach St. Jost, wo unter der Leitung von Pfarrer Justen und Beteiligung der teilnehmenden Pilgergruppen aus Barweiler, Merzbach, Rodder und Wershofen eine feierliche Schlussandacht am Freialtar gefeiert wurde. Hierbei wurden Stefan Jüngling für 30 Jahre und Christel Calenborn für 50 Jahre pilgern nach St. Jost/Langenfeld mit einer Urkunde und einem kräftigen Applaus bedacht.

Am Sonntag um 9 Uhr startete die Gruppe den Rückmarsch und beendete die Wallfahrt mit einem gemeinsamen Mittagessen in Adenau und dem Vorsatz, auch im nächsten Jahr die Tradition der Jodokus Wallfahrt fortzuführen.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Ettringen

Ettringen. Der Weihnachtsmarkt in Ettringen ist schon etwas ganz Besonderes. Zwar nur an einem Tag, dafür aber nicht weniger interessant und mit sehr großem Angebot, viel Liebe zum Detail und dem Besuch des Nikolauses im Flair des Ortes am Hochsimmer. Impressionen aus Ettringen gibt es in unserer Fotogalerie. mehr...

 

Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Swisttal e.V.

Fahrt zum Maastrichter Weihnachtsmarkt

Odendorf. Es gibt noch wenige freie Plätze für die Fahrt zum Maastrichter Weihnachtsmarkt. Der Tagesausflug wird mit dem Busunternehmen Westermann am 16. Dezember durchgeführt. Der Reisepreis für die Fahrt beträgt 35 Euro. Abfahrt ist um 10 Uhr ab Dorfsaal in Odendorf und ab 10.15 Uhr ab Fronhof in Heimerzheim. Die Rückfahrt ist gegen 18 Uhr geplant. Anmeldungen bei Maria Gleißner, Tel. 0173/2866226 oder 02255-6222. mehr...

Sammelaktion der Kolpingsfamilie Ettringen

Schuhe und Handys spenden und Gutes tun

Ettringen. Zum 7. Mal sammelt die Kolpingsfamilie Ettringen gebrauchte und noch tragbare Schuhe und unterstützt damit die Internationale Adolph-Kolping-Stiftung. Die Schuhe sollen paarweise zusammengebunden sein. Die tragbaren Schuhe gehen ins Kolpingpartnerland Bolivien. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
germät:
Alle Jahre wieder und fast nichts geschieht! Die meisten Fahrräder haben gar kein Licht. Hier ist Schutz für "Alle" aber auch für sich selbst eingefordert. Fahrräder instand setzen und vorführen lassen. Ansonsten passiert hier gar nichts! ...
juergen mueller:
Was sind das für Akten? Ist deren Inhalt maßgebend für Schuld oder Unschuld, für Versäumnisse u. Verfehlungen auch von Frau Dreyer? Die Opposition will weitere Köpfe rollen sehen u. packt ihren altbekannten Vorschlaghammer aus, ohne jedoch (wie hier) konkret zu werden. Ein unfaires, zugleich intrigantes...
G. Friedrich:
Alles fängt im Elternhaus an und die jungen Taugenichtse haben es wohl nicht besser gelernt. Die Quittung der modernen und digitalen Zeit und volles Versagen der Generation XYZ. Was soll noch Gutes in diesem Land wachsen ?...
Service