Kripper Jecken brachen bei der Proklamation von Prinz Jörg und Prinzessin Manuela Laux in Begeisterungsstürme aus

Das Geheimnis um die neuen Kripper Regenten war gut gehütet worden

Der Narrennachwuchs wird von Kinderprinzenpaar Prinz Luca van Hove und Prinzessin Saskia Hansen regiert

13.11.2019 - 10:49

Kripp. Nach zwei prinzenlosen Jahren stand die proppenvolle Narrhalla in Kripp im Saal des Gasthauses Rhein-Ahr regelrecht Kopf. Konnten sich die Narren nicht nur über die Proklamation des Kinderprinzenpaares Prinz Luca I. van Hove und der Prinzessin Saskia I. Hansen (Reisdorff) freuen, sondern auch über ein neues großes Prinzenpaar mit Prinz Jörg I. Laux und Prinzessin Manuela I. Laux. Riesig war der Jubel, mit dem die neuen närrischen Regenten bei ihrem Einzug in die Narrhalla empfangen wurden. Sehr gut gehütet worden war das Geheimnis um die närrischen Regenten. Nur ganz wenige Mitstreiter wussten Bescheid. So war die Überraschung für fast alle Narren wirklich rundum gelungen.

Schon der Einmarsch der närrischen Formationen mit Stadtsoldaten/Prinzengarde um Kommandanten Axel Blumenstein mit der Kindergarde um Kinderoffizierin Bianca Schmitt, den Weißjacken des SV Kripp unter Marc Tiltmann, einer Abordnung der Kripper Wasserturmmöhne unter der Leitung von Sabine Mostert und Susanne Caspari war grandios. Sie hatten das zu verabschiedende Mädchen-Dreigestirn Prinzessin Larissa, Jungfrau Lara und Bauer Laura mit im Gepäck. An Sitzungspräsident Marc Göttlicher lag es, die scheidenden Nachwuchs-Regentinnen herzlich zu verabschieden. Im Anschluss tanzte sich alle vier Kinder- und Jugendgarden des SV Kripp in die Herzen der knatschjecken Narren im Saal. Ob Tanzhasen, Tanzmäuse, Tanzflöhe oder Tanzsterne, die Kinder und Jugendlichen bewiesen, dass es dem SV Kripp an tänzerischem närrischen Nachwuchs wahrlich nicht mangelt.

Jubel brandete dann auf als das neue Kinderprinzenpaar mit Prinz Luca van Hove und Prinzessin Saskia Hansen (Reisdorff), beide neun Jahre jung, den Saal und die Herzen der Jecken im Sturm eroberte. Prinz Luca hatte auch noch genau auf seinem Proklamationstag Geburtstag und der ganze Saal gratulierte mit Gesang. Prinz Luca ist aktiver Stadtsoldat in der Kindergarde des SV Kripp und ist zudem Fußballer beim SV Westum. Auch Bruder Tim ist seit zwei Jahren aktiver Stadtsoldat, ebenso wie Vater Dominik. Mutter Sabrina hat sich Karnevalssamstag den Wasserturmmöhne angeschlossen.

Prinzessin Saskia ist schon fünf Jahre aktive Tänzerin in der Kindergarde des SV. Mama Nicole geht bereits seit Jahren mit den Kripper Wiever im Karnevalszug mit und hat sich ebenfalls am Karnevalssamstag den Wasserturmmöhne angeschlossen. Papa und Bruder sind nicht ganz so karnevalistisch angehaucht. Dafür aber Opa Hans Reisdorff, der selber bei der Remagener Prinzengarde aktiv ist. Ortsvorsteher Axel Blumenstein hatte das neue Kinderregentenpaar nicht nur vorgestellt, sondern auch gleich unter dem Jubel der Jecken proklamiert.

Zwei wunderschöne Tänze präsentierten die KG Jeckige Globistere Waldorf und natürlich die Prinzengardemädels des SV Kripp, bevor in einem langen Einmarsch von allen närrischen Formationen die neuen großen Regenten in den Saal begleitet wurden. Riesig war der Jubel für das neue Prinzenpaar Prinz Jörg und Prinzessin Manuela Laux, sind doch beide bestens im Treidelort bekannt. Und hat Prinz Jörg vor 20 Jahren den Heiratsantrag gemacht, so lag es in diesem Jahr an Prinzessin Manuela, ihren Jörg zu fragen, ob er ihr Prinz sein wolle. Und dieses Geheimnis blieb wirklich bestens gehütet. Die Überraschung im Saal war perfekt. Prinz Jörg wurde der Karneval schon in die Wiege gelegt, denn Mutter Christa war jahrelang Obermöhn in Kripp und Bruder Markus war schon Kinderprinz 1988/89. 1994 war Jörg Hofmarschall bei Prinz Wilfried und Prinzessin Monika und im Jahr darauf trat er in die Kripper Stadtsoldaten ein. Schon 25 Jahre ist Prinz Jörg aktives Mitglied der Feuerwehr und er war 1998 Gründungsmitglied der KG. Nebenher sorgt er als DJ auf vielen Veranstaltungen für Musik. In der Feuerwehr gehört er zur Facheinheit Wasserschutz. So ist es kein Wunder, dass den Prinzenorden auch ein Löschboot ziert. Wie Bürgermeister Björn Ingendahl bei der Proklamation betonte, wird das neue Löschboot für die Kripper Wasserschutz-Einheit Ende November geliefert. Auch Prinzessin Manuela war schon früh dem Karneval verbunden: Die Oma stand zu Karneval immer in der Bütt, die Eltern waren 1980 gefeiertes Prinzenpaar in Alfter und als Tanzmariechen war sie selbst aktiv. So trug sie auch am Sonntag bei der Proklamation ihre roten Tanzstiefel von vor über 30 Jahren. Manuela gehört auch zu den Gründungsmitgliedern der KG Fente, bei denen sie bis zur Auflösung 2017 Kassiererin war. Im vergangenen Jahr stand Tochter Larissa als Prinzessin an der Spitze des Mädchen-Dreigestirns in Kripp.

Begleitet werden die neuen Regenten in Kripp von Hofmarschall Ingo Wolf, Hofdame Daniela Wolf, Säckelmeister Thomas Schmitt und Hofdame Margret Ehlert.

Nach nicht enden wollenden Gratulationen sorgte im Anschluss das Panikorchester Remagen für schmissige Klänge und Feierlaune, bevor die Rheinhöhenfunken Oedingen ihre tänzerischen Highlights auf die Bühne brachten. Den Abschluss im Programm lieferte die Dorfgarde Nierendorf mit Gardetanz und gemischtem Tanz unter Kommandant Marcel Werner. Die Organisation der Proklamationsveranstaltung oblag dem SV-Karnevalsausschuss mit Sandra Schnitzler, Andrea Wozlawek, Marc Göttlicher, Marc Tiltann und Bianca Schmitt. Noch lange wurden im Gasthaus Rhein-Ahr die neuen Kripper Regenten ausgiebig gefeiert. AB

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Schwerverletzte nach Unfall in Einkaufszentrum

Koblenz: Frau stürzt im Forum Mittelrhein ins Untergeschoss

Koblenz. Am Mittwochnachmittag, 28. Februar, kam es gegen 15.45 Uhr zu einem größeren Polizeieinsatz in der Einkaufspassage im Forum Mittelrhein. Eine weibliche Person ist aus bislang ungeklärter Ursache im Innenbereich des Gebäudes aus einer oberen Etage bis ins Untergeschoss gestürzt. Die Person zog sich dabei schwere, nach derzeitigem Stand aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu und wurde in ein Koblenzer Krankenhaus verbracht. mehr...

Anzeige
 

Bürgergemeinschaft Pro Heimbach-Weis

19. Frühjahrsputz

Neuwied/Heimbach-Weis. Mit dem Beginn des Frühlings organisiert die Bürgergemeinschaft Pro Heimbach-Weis ihren 19. Frühjahrsputz. Der Aufruf gilt allen, die am Samstag, 9. März, um 9 Uhr, am Pfarrheim Burghofstraße 1, teilnehmen möchten, um Heimbach-Weis frisch und sauber in die neue Jahreszeit starten zu lassen. Jede Form der Unterstützung wird geschätzt, unabhängig vom Alter der Teilnehmenden. Für... mehr...

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Amir Samed:
Beutelsbacher Konsens: I. Überwältigungsverbot. Es ist nicht erlaubt, den Schüler - mit welchen Mitteln auch immer - im Sinne erwünschter Meinungen zu überrumpeln und damit an der "Gewinnung eines selbständigen Urteils" zu hindern. Hier genau verläuft nämlich die Grenze zwischen Politischer Bildung...
Bernhard Meiser:
Deutschland spart im Gesundheitssystem, hat aber Geld für Fahrradwege in Peru und andere Verschwendungen von Steuergeldern in der "Entwicklungshilfe" ( z.B. auch die für SuVs missbrauchten Millionen in Nigeria)....

Aufwertung der Innenhöfe

Richelle-May:
Verweise gerne auf den Garten Hertlet. Wunderschöne Oase....
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service