Jugendfeuerwehr Waldorf freut sich über großzügige Spende

Fernsehgerät unterstützt Ausbildungs- und Schulungszwecke

Fernsehgerät unterstützt
Ausbildungs- und Schulungszwecke

Über die großzügige Spende freuten sich neben den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr Waldorf (v.li.n.re.) Fördervereinsvorsitzender Klaus Hameyer, die stellvertretenden Wehrführer Werner Stenz und Sascha Nachtsheim, Ortsbürgermeister Hans Dieter Felten, Bürgermeister Bernd Weidenbach, Jugendfeuerwehrwart Daniel Osmers, Wehrleiter Ronny Zilligen und Wehrführer Sascha Cremer. Foto: WK

22.05.2018 - 09:28

Waldorf. Die gute und wichtige Arbeit der Jugendfeuerwehr Waldorf hat sich schon bis ins Nachbarland Nordrhein-Westfalen herumgesprochen. Völlig überraschend kam kurz vor Weihnachten ein Anruf der Firma Certqua GmbH mit Sitz in Bonn, die dem Förderverein eine großzügige Spende für die Arbeit der Jugendfeuerwehr Waldorf in Höhe von 500 Euro zukommen ließ. Die Certqua GmbH zertifiziert Firmen in der ganzen Welt und ist eine Einrichtung der Spitzenverbände der Deutschen Wirtschaft. Sie hat eine in Politik, Wirtschaft, Verbänden und Behörden bekannte und anerkannte Reputation und Expertise. CERTQUA versteht sich als aktiver Teil der Gesellschaft und übernimmt soziale Verantwortung für Kinder und Jugendliche, hauptsächlich im Bonner Raum und nun auch in Waldorf. Aus dieser großzügigen Spende beschaffte der Förderverein für die mittlerweile 14-köpfige Jugendfeuerwehr Waldorf zu Ausbildungs- und Schulungszwecken einen hochmodernen, großen Fernseher damit die von der Verbandsgemeinde schon vor Jahren angeschafften Lehrmaterialien, die heutzutage überwiegend nur noch in Form von CD/DVD/Blu-ray angeboten werden, auch entsprechend in den Unterricht einfließen können. Die offizielle Übergabe erfolgte beim diesjährigen Tag der offenen Tür. Fördervereinsvorsitzender Klaus Hameyer überreichte die Spende und erklärte, dass der Förderverein das dazu erforderliche Abspielgerät kurzfristig beschaffen werde. In diesem Zusammenhang wurde darauf hingewiesen, dass der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Waldorf jährlich mit vielen Spenden unterstützt wird. Spenden von Privatleuten, Firmen, Vereinen und Organisationen in unterschiedlicher Höhe. Für jede Spende ist der Förderverein dankbar, ob Groß ob Klein. Auch eine Sachspende für die Verlosung an der Nikolausfeier ist eine willkommene Unterstützung, weil damit Ausgaben eingespart werden, mit denen wiederum die Arbeit der Feuerwehr unterstützt werden kann. So konnten der Feuerwehr im vergangenen Jahr durch den Förderverein erneut mehr als 5.000 Euro zur Verfügung gestellt werden.

WK

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Stellenanzeige +
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weinfeste an der Ahr 2022

Kreis Ahrweiler. Es war eine entbehrungsreiche Zeit: Erst kam Corona, dann die Flut. Doch nun wird an der Ahr wieder kräftig gefeiert und in den ersten Weinorten sind die Weinfeste bereits über die Bühne gegangen. Einige Impressionen von der bisherigen Weinfestsaison an Ahr haben wir jetzt schon für Euch zusammengestellt. Weitere Impressionen und die Galerie wird fortlaufend ergänzt. mehr...

Sommerfest des Vereins „Wir für Inklusion e.V.“ im Café sofa

Bunter Nachmittag mit Kaffee, Kuchen und Herzhaftem

Meckenheim. Am 23. September hatte der Vorstand des Vereins „Wir für Inklusion e.V.“ ins Café sofa zum Sommerfest geladen. Rund 40 Mitglieder, Helferinnen und Helfer folgten der Einladung. mehr...

Frühherbstliche Wanderung des AfD-Kreisverbands Mayen-Koblenz

„Rund um den Hochsimmer“

Kreis Mayen-Koblenz. Der AfD-Kreisverband Mayen-Koblenz lud kürzlich zu einer frühherbstlichen Wanderung, rund um den 587,9 m ü. NHN hohen Vulkankegel Hochsimmer bei Ettringen, ein. Als „Ehrengast“ konnte der Landesvorsitzende der AfD-Rheinland-Pfalz, Dr. Jan Bollinger begrüßt werden. mehr...

Theaterstück der FINDLINGE zugunsten der VOR-TOUR der Hoffnung e.V.

„Prinzessin ohne goldenes Haar“

Bendorf-Sayn. Ein Jubiläum ist immer ein besonderer Anlass, besonders wenn es sich um den 25. Geburtstag eines besonderen Vereines handelt. In diesem Jahr feiert die VOR-TOUR der Hoffnung ihr 25-jähriges Bestehen und die Idee mit Fahrradfahren Geld für krebskranke Kinder und ihre Familien zu sammeln. Aus diesem Grund trat man an das Theater die Findlinge heran mit einem ganz besonderen Anliegen. Es... mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Klima-Demos in Koblenz und Bonn

Herschel Gruenspan:
Trotz Energiemangel demonstrieren Kinder für noch mehr Energiemangel, die unmittelbaren Folgen sind an der Strom- und Gasrechnung ablesbar und bald an immer mehr leeren Regalen im Supermarkt....
juergen mueller:
Bei "WETTEN DAS" mit Gottschalk gab es zumindest Ergebnisse. Das ist hier nicht der Fall. Was hat der U-Ausschuss bisher gebracht ausser: "Keiner will es gewesen sein". An diesem Ergebnis wird sich wohl auch nichts ändern. Die berühmte Nadel im politischen Heuhaufen zu finden, war von Anfang an...
K. Schmidt:
Der Grafschafter Rat hat sich inzwischen doch recht einheitlich dagegen ausgesprochen, irgendwo größere Gewerbeansiedlungen zu planen. Auch die CDU scheint zumindest vorerst mal verstanden zu haben, dass ein bisschen mehr Ländlichkeit in den Dörfern gewünscht wird. Und die FDP träumt nun trotzdem von...
Service