Jahreshauptversammlung des Bassemer Möhnenverein „Scheene Kenne“ e.V.

Rückblick und Ausblick

30.06.2022 - 09:16

Bassenheim. Kürzlich fand in der hiesigen Karmelenberghalle die Jahreshauptversammlung des Möhnenvereins statt. Pünktlich um 19.11 Uhr wurde die Jahreshauptversammlung durch die 1. Vorsitzende, Elsbeth Müller, mit der Begrüßung der Mitglieder eröffnet. Diese waren wie immer zahlreich erschienen. Anschließend wurde der verstorbenen Mitglieder gedacht.

Dem Bericht der Schatzmeisterin Conny Frensch folgte das Prüfergebnis der Kassenprüferinnen Ingrid Ringel und Renate Israel. Sie bescheinigten der Schatzmeisterin eine ordentliche und einwandfreie Buchführung. Den beiden Kassenprüferinnen wurde für ihre korrekte Arbeit gedankt und dem Vorstand konnte Entlastung erteilt werden.

Die Geschäftsführerin Anne Kühfuß ließ in ihrem Bericht das Jahr 2021 nochmals Revue passieren. Leider stand auch dieses Jahr unter dem Einfluss von Corona und die Veranstaltungen fanden nur sehr eingeschränkt statt. Einzig die Fackelwanderung mit dem „Bunten Abend, konnte stattfinden. Das war ein toller Abend und alle haben ihn genossen und ein Fest daraus gemacht. Ein Dank an alle, die dazu beigetragen haben.


Vorschau


Es folgte eine kleine Vorschau auf geplante Veranstaltungen für 2022. Den Anfang machen die Möhnen am 8. Juli, da wollen sie mal wieder rund um Bassenheim wandern. Treffpunkt ist um 16.11 Uhr bei Elsbeth Müller im Katschecker Weg 8. Den Abend werden sie dann gemeinsam in der Schlossklause mit Leckereien vom Grill genießen. Bitte dafür unbedingt bei Elsbeth Müller, Tel. 66 13 anmelden.

Wenn alles gut geht, steht auch einer Wiederholung der Fackelwanderung und „Bunten Abend“ im November oder ein Adventskaffee für die älteren Möhnen ab 80 Jahren nichts im Wege.

Mit einem Dank an alle Anwesenden für das zahlreiche Erscheinen und die gute Zusammenarbeit innerhalb des Vorstandes wurde die Versammlung um 20 Uhr beendet.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Freiwillige Feuerwehr Bad Breisig appelliert an die Bürger

Bad Breisig: Mehrere Brände wegen Dürre

Bad Breisig. An diesem Wochenende rückte die Freiwillige Feuerwehr Bad Breisig bereits zu drei Einsätzen aus, die im direkten Zusammenhang mit der derzeitigen Dürreperiode stehen. So sorgte zunächst freitags, 12. August, eine weggeworfen Zigarette zur Entzündung von Unrat. Am Samstagmittag, 13. August, geriet sodann eine Thujahecke in der Nähe eines Wohnhauses aus noch ungeklärter Ursache in Brand.... mehr...

Neuwied: Munitionsfunde wegen Niedrigwasser im Rhein

Neuwied. Aufgrund der momentanen Trockenperiode sinkt der Rheinpegel stetig. In den vergangenen Tagen häufen sich Meldungen aus der Bevölkerung über aufgefundene Munition oder Munitionsteile im Uferbereich. Die Polizei bittet darum, sich bei etwaigen Feststellungen von solchen Gegenständen zu entfernen und die Polizei zu verständigen. Eine entsprechende Gefährdungsbewertung erfolgt sodann in Absprache mit dem Kampfmittelräumdienst. mehr...

Serie von Brandstiftungen nimmt kein Ende

Böswillige Feuerteufel zündeln weiter

Weilerswist. In den vergangenen Wochen wurden im Bereich Weilerswist vorsätzlich Brände im zweistelligen Bereich gelegt. Auch in der vergangenen Nacht ließ es sich der/die unbekannte/n Täter nicht nehmen, mutwillig zu zündeln. In der Vergangenheit betrafen die Brände hauptsächlich Grünflächen. In Einzelfällen war es jedoch dem Zufall zu verdanken, dass sich diese nicht auf angrenzende Waldstücke oder Wohngebiete ausgebreitet haben. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
G. Friedrich:
Keine Kameras ? Kein Dienstpersonal, Wachen- irgendwas ? Nichts brennt von alleine in einer Garage....
Friedrich:
Und warum waren die Türen nicht verschlossen von innen ? ...
Franz-Josef Dehenn:
Dieser Vandalismus im Neuwieder-ZOO geht mal gar nicht. Warum hat die Person das nur gemacht ? Ich kann nur hoffen, das man die Person bekommt und diese eine saftige Strafe bekommt. ...
Service