Kindertagesstätte Chateau Renault

Vergnüglicher Vorlesetag

Vergnüglicher Vorlesetag

Regelmäßiges Vorlesen ist bereits für die Kleinsten bedeutsam und fördert ihre weitere Sprachentwicklung. Quelle: Kita Chateau-Renault

25.11.2022 - 12:07

Mülheim-Kärlich. Jüngst fand der diesjährige bundesweite Vorlesetag statt. Für das diesjährige Motto „Gemeinsam einzigartig“ wählten die ErzieherInnen altersentsprechende Bücher aus. Im U3 Bereich wurde „Lass uns Freunde sein“ von Susan Vaught vorgelesen. Dabei handelt es sich um eine faszinierende Fabel, in welcher ein Unwetter aufzieht und sich alle Tiere in der Scheune in Sicherheit bringen möchten. Als Familie Fuchs vor dem Scheunentor steht, fürchten sich die anderen Tiere. Werden die Tiere sie hereinlassen?

Im Ü3 Bereich wurde „Irgendwie Anders“ von Kathryn Cave und Chris Riddell gelesen. Irgendwie Anders ist irgendwie anders als alle anderen. Deswegen wohnt er auch ganz allein auf einem Berg und hat keine Freunde. Bis eines Tages etwas vor seiner Tür steht, das wiederum ganz anders aussieht als er und dennoch behauptet, es sei genau wie er. In diesen Geschichten geht es um Mut und Vertrauen, Akzeptanz und Gemeinschaft.

Zu dem pädagogischen Alltag mit den Kindern gehört das regelmäßige Vorlesen in Form von Bilderbuchbetrachtungen oder dem Einsatz des Kamishibai (Erzähltheater mit Bildkarten). Das Vorlesen wird als gezieltes Angebot oder auch für spontane Anlässe eingesetzt. Regelmäßiges Vorlesen ist bereits für die Kleinsten bedeutsam und fördert ihre weitere Sprachentwicklung. Die Kinder entwickeln Spaß und Interesse an dem Vorlesen der Bücher und dem Betrachten der Bilder.Das Erleben der Welt durch die Figuren der Geschichte fördert das Einfühlungsvermögen und schafft einen geschützten Rahmen, losgelöst von der Realität, um verschiedene Alltagssituationen bewältigen zu können.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Ettringen

Ettringen. Der Weihnachtsmarkt in Ettringen ist schon etwas ganz Besonderes. Zwar nur an einem Tag, dafür aber nicht weniger interessant und mit sehr großem Angebot, viel Liebe zum Detail und dem Besuch des Nikolauses im Flair des Ortes am Hochsimmer. Impressionen aus Ettringen gibt es in unserer Fotogalerie. mehr...

Anzeige
 

VdK Kobern-Gondorf

Keine Weihnachtsfeier

Kobern-Gondorf. Der VdK Kobern-Gondorf hatte gehofft, dass man in diesem Jahr eine Weihnachtsfeier veranstalten könnte. Aller Hoffnungen zum Trotz fand man keinen freien Termin für die Feier. Deshalb lädt der VdK Kobern-Gondorf am 14. Januar um 15 Uhr ins Restaurant May (Moselterrassen) in Kobern-Gondorf zu einem Neujahrsempfang ein. mehr...

Nahwärmenetze Mittelahr

Ministerpräsidentin sichert Finanzierung zu

Kreis Ahrweiler. „Wir werden die Differenz aufstocken und einen Weg finden, wie wir das Geld zu Ihnen bringen“, so wird die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei der Eröffnung des Wärmenetzes in Marienthal am 20. November in der Rhein-Zeitung zitiert und gibt damit die lang ersehnte Förderzusage für die Nahwärmenetze der beiden Ortsgemeinden Dernau und Mayschoß. mehr...

 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
germät:
Alle Jahre wieder und fast nichts geschieht! Die meisten Fahrräder haben gar kein Licht. Hier ist Schutz für "Alle" aber auch für sich selbst eingefordert. Fahrräder instand setzen und vorführen lassen. Ansonsten passiert hier gar nichts! ...
juergen mueller:
Was sind das für Akten? Ist deren Inhalt maßgebend für Schuld oder Unschuld, für Versäumnisse u. Verfehlungen auch von Frau Dreyer? Die Opposition will weitere Köpfe rollen sehen u. packt ihren altbekannten Vorschlaghammer aus, ohne jedoch (wie hier) konkret zu werden. Ein unfaires, zugleich intrigantes...
G. Friedrich:
Alles fängt im Elternhaus an und die jungen Taugenichtse haben es wohl nicht besser gelernt. Die Quittung der modernen und digitalen Zeit und volles Versagen der Generation XYZ. Was soll noch Gutes in diesem Land wachsen ?...
Service