Winzergenossenschaft Mayschoss-Altenahr

„Wein rettet Wald“

Jüngstes Projekt geht an den Start

„Wein rettet Wald“

v.l. : Markus Noack, Jan Hallerbach, Alina Sonntag und Matthias Baltes. Foto: privat

15.06.2021 - 13:51

Mayschoß. Unter dem Motto „Wein rettet Wald“ geht in dieser Woche das jüngste Projekt der Winzergenossenschaft Mayschoss-Altenahr an den Start:

Die Trockenheit und die klimatischen Bedingungen der letzten Jahre haben nicht nur die Winzer vor große Herausforderungen gestellt. Die Wälder in Deutschland, aber auch hier im Ahrtal und der Eifel hat es noch härter getroffen. Viele Bäume sind dem lang anhaltenden Wassermangel oder den damit einhergehenden Schädlingen zum Opfer gefallen. Die Förster in Deutschland stehen dadurch vor der Aufgabe, sich an die neuen Gegebenheiten anzupassen und große Waldstücke komplett neu zu bepflanzen.

Diese Ausgangssituation nahmen sich Mitarbeiter der WG zum Anlass, um über ein neues Projekt nachzudenken. „Wir als Winzergenossenschaft leben seit über 150 Jahren von und mit der Natur rund um Mayschoss. Für uns gehören die heimischen Wälder ebenso zur einmaligen Kulturlandschaft unseres schönen Ahrtals, wie auch die Weinberge und haben auch im Zuge des hiesigen Tourismus eine große Bedeutung für uns“, so Alina Sonntag, zuständig für das Marketing der WG.

Mit dem „2019er Sonderedition Waldretter Spätburgunder trocken“, soll in enger Zusammenarbeit mit den örtlichen Förstern und der Gemeinde Mayschoss für jede verkaufte Flasche Wein ein Baum in den lokalen Wäldern gepflanzt werden.

„Ein tolles Projekt, bei dem wir gerne mit dabei sind und unterstützend zur Seite stehen werden. Die ersten Flächen, die bereits im November dieses Jahres bepflanzt werden sollen, stehen bereits fest“, so Markus Noack, Förster des örtlichen Forstgebietes.

Entsprechende Hinweisschilder kennzeichnen die Waldflächen und Wanderer und Besucher können zum Beispiel auf dem Weg zum Steinerberg mittels QR- Code direkt zur Webseite der WG gelangen und durch den Erwerb einer Flasche der Sonderedition, Teil des Projekts werden.

Jan Hallerbach aus dem Kellermeisterteam der WG zeigt sich ebenfalls begeistert: „Wir sind sehr froh darüber, dass das Projekt nun anläuft. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit allen Interessierten als Waldretter aktiv werden zu können und natürlich auch schon auf die erste Pflanzaktion im Herbst, bei der wir mit Sicherheit mit einem Gläschen „Waldretter- Spätburgunder“ anstoßen werden.“

Zukunftsorientiert und nachhaltig soll das Projekt auf den Weg gebracht werden, um so einen Beitrag zum Schutz und Erhalt der deutschen Wälder leisten zu können.

„Sie trinken Wein, wir pflanzen Bäume“- Den „Waldretter-Wein“ gibt es ab sofort zu 9,90 Euro pro Flasche in den Vinotheken der Winzergenossenschaft in Mayschoss, Altenahr und Walporzheim und natürlich auch im Online- Shop der WG.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Flut im Ahrtal: Anklage gegen Ex-Landrat?

Koblenz. Die Staatsanwaltschaft Koblenz wird am Donnerstag, 18. April über das Ergebnis der Ermittlungen im Zusammenhang mit der Flutkatastrophe an der Ahr 2021 informieren. Nun steht die Frage im Raum: Erhebt die Staatsanwaltschaft Koblenz Anklage gegen Jürgen Pföhler, den Ex-Landrat des Landkreises Ahrweiler? Pföhler wird unter anderem vorgeworfen, am Abend des 14. Juli 2021 zu spät den Katastrophenalarm ausgelöst zu haben. mehr...

Unfallfahrer konnte sich nicht an Unfall erinnern

Neuwied: Sekundenschlaf führt zu 20.000 Euro-Schaden

Neuwied. Am Montag, 15. April ereignete sich gegen 16.35 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Alteck. Ein PKW wurde im Seitengraben vorgefunden, während ein weiteres Fahrzeug auf der falschen Fahrbahnseite zum Stehen kam. mehr...

Regional+
 

Die Veranstalter rechnen voraussichtlich mit 500 Teilnehmern

Demo in Ahrweiler: Wilhelmstraße wird gesperrt

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Am Sonntag, den 21. April 2024, findet in Bad Neuenahr-Ahrweiler eine Versammlung unter dem Titel „Sei ein Mensch. Demokratie. Wählen“ statt. Die Veranstalter erwarten etwa 500 Teilnehmer. Aufgrund des geplanten Demonstrationszuges wird die Wilhelmstraße zeitweise gesperrt sein. mehr...

- Anzeige -Ein wahrer „FrühlingsZauber“ beim diesjährigen Marktwochenende in der Koblenzer Innenstadt

Blauer Himmel und Sonnenschein

Koblenz. Von Freitag bis Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr präsentierten sich auf den Plätzen in der Innenstadt verschiedene, regionale Aussteller. So fanden die Besucher neben einem Genuss- und Feinkostmarkt auf dem Münzplatz auch einen Kreativmarkt am Plan, eine Teppichbühne für Kunstschaffende an der Liebfrauenkirche, einen Blumen und Textilmarkt auf dem Jesuitenplatz, eine Sekt- und Weinbar mit... mehr...

Anzeige
 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare

Bürgerspaziergang

Amir Samed:
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier: "Der 'Spaziergang' hat seine Unschuld verloren." - Erinnert euch!...

Stromausfall in Bad Neuenahr

Cornelia Brodeßer:
Zitat: Durch die umgehende Reaktion der Ahrtal-Werke wurden die Betroffenen AnwohnerInnen bereits nach rund 20 Minuten wieder versorgt. Vielen Dank, suuuper Leistung!!!...

Autorenduo aus Mendig veröffentlicht Debütroman

Gabriele Friedrich:
Wenn er halt so heißt, dann heißt er so. Wen sollte das denn stören? ...
K. Schmidt:
Irgendeiner muss ja mal fragen: Darf der Herr so heißen?...
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service