Die Feuerwehr ließ die Strohballen kontrolliert abbrennen

150 Strohballen standen in Flammen

150 Strohballen standen in Flammen

Symbobild. Foto: pixabay.com

13.01.2022 - 15:16

Euskirchen. Der Brand hat am heutigen Vormittag (13. Januar) auf der Landstraße 264 bei Euskirchen-Frauenberg zu Verkehrsstörungen geführt. Kurz nach 7.30 Uhr meldete ein Autofahrer über die Rettungsleitstelle das Feuer zwischen den Ortschaften Frauenberg und Oberwichterich. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass unmittelbar neben der L 264 etwa 150 Strohballen auf einem Acker in Flammen standen. Die Feuerwehr ließ die Ballen kontrolliert abbrennen. Während des Einsatzes kam es zu Verkehrsbehinderungen auf der L 264. Die Polizei Euskirchen hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Pressemitteilung der Polizei Euskirchen

Weitere Beiträge zu den Themen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Polizei: „Lassen Sie uns gemeinsam gegen Eigentumsdelikte vorgehen!“

Ahrtal: Baustellen bieten Gelegenheit für Langfinger

Kreis Ahrweiler. Ein Jahr nach der Flutkatastrophe läuft der Wiederaufbau im Ahrtal auf Hochtouren. Die vielen betriebenen Baustellen bieten so auch Gelegenheiten für Langfinger, was für betroffene Bürgerinnen und Bürger, aber auch Handwerksbetriebe zusätzlichen Ärger bedeutet. mehr...

200 Gäste feierten eine nicht angemeldete Party

Rhein-Sieg-Kreis: Illegale Rave-Party im Naturschutzgebiet

Rhein-Sieg-Kreis / Sankt Augustin. Eine illegale Rave-Party wurde in Sankt Augustin durch Polizisten aufgelöst. Am Sonntagabend (14.08.2022) feierten in Menden ungefähr 200 Leute im Naturschutzgebiet der Siegauen unter der A 59 eine nicht angemeldete Party. Durch zivile Polizeibeamte konnte ermittelt werden, dass eine Licht- und eine Musikanlage aufgebaut waren und ein Eintrittsgeld erhoben wurde. Angemeldet war die Veranstaltung bei der Stadt nicht. mehr...

Bei Laurentiuskirmes feierten Leutesdorfer Junggesellen ihr 165jähriges Bestehen

Vier Tage lang volles Programm

Leutesdorf. 165 Jahre besteht der Katholische Junggesellenverein (KJV) Leutesdorf. Und das wurde jetzt kräftig gefeiert bei der viertägigen Laurentiuskirmes, die der Verein ausrichtete. mehr...

Zukünftig soll der Verkehr an der Kreuzung Neuwieder Straße / Poststraße sicherer werden

Dierdorf: Neue Ampel wird installiert

Dierdorf. Der Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz errichtet in Zusammenarbeit mit der Stadt Dierdorf an der B 413 Kreuzung Neuwieder Str. / K120 Poststraße eine Lichtsignalanlage (LSA). mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
G. Friedrich:
Keine Kameras ? Kein Dienstpersonal, Wachen- irgendwas ? Nichts brennt von alleine in einer Garage....
Friedrich:
Und warum waren die Türen nicht verschlossen von innen ? ...
Franz-Josef Dehenn:
Dieser Vandalismus im Neuwieder-ZOO geht mal gar nicht. Warum hat die Person das nur gemacht ? Ich kann nur hoffen, das man die Person bekommt und diese eine saftige Strafe bekommt. ...
Service