Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Archiv
Ausgabe
Jahr
Monat
Tage
0 - 50 von 1131 Artikel

Trickdiebe bestehlen Seniorin in Bad Neuenahr

15.09.2019 - 13:52h

Als Handwerker ausgegeben: Ältere Dame ausgetrickst

Bad Neuenahr. Am Freitagvormittag, gegen 11:00 Uhr, verschafften sich zwei derzeit unbekannte Täter, unter dem Vorwand als Mitarbeiter einer Baufirma den Wasserdruck überprüfen zu müssen, Zugang zu der Wohnung einer Seniorin in der Jülichstraße im Stadtteil Bad Neuenahr. Während einer der Täter die Geschädigte ablenkte, wurde durch den anderen Täter Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro entwendet. Der Diebstahl wurde erst durch die Geschädigte bemerkt, als die Täter bereits mit ihrer Beute über alle Berge waren. Die beiden Männer konnten wie folgt beschrieben werden: mehr...

Polizei in Bad Neuenahr-Ahrweiler rettet zwei Tiere

15.09.2019 - 13:47h

Hund und Eichhörnchen das Leben gerettet

Bad Neuenahr-Ahrweiler.   In zwei Fällen erhielten die Beamten der Polizei Ahrweiler am Wochenende die Gelegenheit, sich für das Wohl von Tieren einsetzen zu können. Am Samstagabend musste ein Hund aus einem überhitzten, geparkten PKW in der Friedrichstraße befreit werden. Das Tier war durch den Halter im rundum geschlossenen Fahrzeug alleine gelassen worden. Zudem hatte sich die Leine in der Kopfstütze verklemmt, so dass schnelles Handeln geboten war. Nach Einschlagen einer Scheibe, wurde das Tier zunächst auf der Dienststelle beherbergt, bevor es später durch den Besitzer abgeholt wurde. Am Sonntagmittag befreiten die Polizisten ein Eichhörnchen. Dieses hatte sich in einem Weinberg unterhalb des Hotel Hohenzollern in einem Nylon-Netz verfangen und drohte stranguliert zu werden. Passanten riefen die Polizei, welche auch diesem putzigen Geschöpf das Leben retten konnten. mehr...

Frau in Baumarkt in Bad Neuenahr-Ahrweiler eingesperrt

15.09.2019 - 13:44h

Auf Toilette die Zeit vergessen

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Eine 18-jährige Frau suchte am Freitagabend um 19:30 Uhr telefonisch polizeiliche Hilfe, da sie mit ihrem Bekannten in einem Baumarkt in Bad Neuenahr-Ahrweiler eingesperrt sei. Scheinbar hatte man zusammen auf der Toilette die Zeit vergessen und sah sich nun nach Geschäftsschluss von innen vor verschlossenen Türen. Da bereits durch die Bewegung im Markt der Alarm ausgelöst worden war, befand sich ein Verantwortlicher des Marktes bereits auf dem Weg und konnte die Eingeschlossenen zeitnah befreien. mehr...

Eskalierter Streit in Marktstraße in Neuwied

15.09.2019 - 12:10h

Mit Fahrrad auf Gehweg gefahren: Rüge endet mit Schlägerei

Neuwied. Am Samstagnachmittag, 14. September, kam es gegen 14.12 Uhr in der Marktstraße in Neuwied zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei männlichen Personen. Auslöser war, dass ein 26-jähriger Mann mit seinem Fahrrad über den Gehweg fuhr, wodurch sich ein 56-jähriger Mann auf dem Gehweg gestört fühlte und den Fahrradfahrer rügte. Es kam zu einem Wortgefecht, in dessen Verlauf der Radfahrer auf den 56-Jährigen und dessen hinzukommenden 30-jährigen Sohn eingeschlagen haben soll. Diese setzten sich zur Wehr. Der Radfahrer wiederum soll sodann sein Fahrrad auf den nach einem Gerangel am Boden liegenden 30-Jährigen geworfen und die Flucht ergriffen haben. Er konnte jedoch kurz darauf von einer Polizeistreife aufgegriffen werden. Alle drei Beteiligten trugen leichte Verletzungen in Form von Prellungen und Schürfwunden davon und müssen sich nun wegen Körperverletzung verantworten. mehr...

Verletzter Motorradfahrer nach Unfall auf K20 bei Kottenheim

15.09.2019 - 11:01h

Auf letzten Drücker überholt: Kradfahrer verhindert Kollision

Kottenheim. Am Samstag, 14. September, 11:25 Uhr, befuhr ein 29-jähriger Pkw-Fahrer die K 20 von Kottenheim her kommend in Richtung Ettringen. Auf einer kurzen Geraden überholte der Mann dann einen anderen Pkw, obwohl ihm in einer Entfernung von knapp über 100 Meter ein 48-jähriger Kradfahrer entgegen kam. Der Kradfahrer konnte im letzten Moment einem Frontalzusammenstoß verhindern, indem er in den Graben fuhr, wobei er zu Fall kam und sich verletzte. Das Krad wurde bei dem Unfall erheblich beschädigt. Das Verhalten des Pkw-Fahrers stellt eine der Todsünden i.S.d. § 315c StGB - Gefährdung des Straßenverkehrs dar. Dem Unfallverursacher wird daher vor Ort der Führerschein sichergestellt. Er darf bis auf weiteres keine führerscheinpflichtigen Kraftfahrzeuge führen. mehr...

Diebstahl aus Bodelschwinghschule in Bendorf

15.09.2019 - 10:02h

Arbeitsgerät aus Abstellraum geklaut

Bendorf. Im Zeitraum von Donnerstag, 12. September, 12 Uhr bis Freitag, 13. September, 14 Uhr wurden aus einem Abstellraum der Bodelschwinghschule in Bendorf diverse Gerätschaften entwendet. Durch eine, in der Schule tätige Bendorfer Installationsfirma, wurden am Donnerstagmittag u.a. eine hochwertige Bohrmaschine samt Zubehör und weitere Werkzeuge in einem verschlossenen Abstellraum deponiert. Als sich ein Mitarbeiter der Firma am Freitag in den Raum begab stellte er fest, dass die Gegenstände entwendet worden waren. Täterhinweise liegen der Polizei aktuell nicht vor. Hinweise, welche zur Ermittlung des Täters führen, werden an die Polizeiinspektion Bendorf unter Tel. (0 26 22) 9 40 20 erbeten. mehr...

Sachschaden nach Verkehrsunfall auf A3 bei Montabaur

15.09.2019 - 07:35h

Autofahrer fällt auf Autobahn in Sekundenschlaf

Montabaur. Am Freitagvormittag, 13. September, gegen 11:10 Uhr kam es auf der BAB 3 in Fahrtrichtung Frankfurt, Kilometer 84 (56410 Montabaur) zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der 61-jährige Fahrzeugführer fiel nach eigenen Angaben in einen Sekundenschlaf, in dessen Folge er mit seinem Pkw die Leitplanke und mehrere Leitpfosten der Autobahn beschädigte. Der Fahrer blieb unverletzt. Andere Verkehrsteilnehmer wurden nicht involviert. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 4.000 Euro. mehr...

Quadfahrer verunglückt bei Möntenich

15.09.2019 - 07:31h

63-Jähriger stürzt mit Quad Hang hinunter

Möntenich. Ein 63-jähriger Mann aus Münstermaifeld verunglückte in unwegsamen Gelände am Samstag, 14. September, mit seinem Quad. Er befand sich zwischen Wald und Feldern im Bereich Brohl und Möntenich, als er mit seinem Quad infolge Unachtsamkeit einen Hang hinunterstürzte. Er zog sich dabei Verletzungen am Bein und am Rücken zu, konnte aber selbständig mittels Handy Hilfe rufen. Die Freiwillige Feuerwehr war zur Rettung eingesetzt. Der Mann wurde anschließend in ein Krankenhaus transportiert. mehr...

Zwei Verletzte nach Unfall bei Rheinbach

15.09.2019 - 07:26h

In geparktes Auto geprallt und überschlagen

Rheinbach. Am Samstag, 14. September, gegen ca. 17.50 Uhr, kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall im Bereich Rheinbach. Nach derzeitigen Sachstand befuhr ein 80-jähriger Pkw-Führer mit seinem Fahrzeug die Keramikerstrasse aus Richtung B 266 kommend in Richtung Rheinbach Mitte. Im Fahrzeug befand sich weiterhin seine 78-jährige Ehefrau. Der Pkw kam im Verlauf der Straße aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen geparkten Pkw, überschlug sich anschließend und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Bei dem Unfall wurden beide Personen verletzt, ein Ersthelfer befreite die Ehefrau aus dem Fahrzeug, da die Beifahrertür klemmte. Die sofort alarmierten Rettungskräfte aus Rheinbach führten die Erstversorgung durch, beide Personen wurden mit Rettungstransportwagen in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 28.000 Euro, der verursachende Pkw wurde zur Beweissicherung sichergestellt und abgeschleppt. Der geparkte Pkw musste ebenfalls abgeschleppt werden. Die Polizei führte eine qualifizierte Unfallaufnahme durch, der Verkehr wurde abgeleitet. mehr...

Schwerer Motorradunfall auf A61 bei Sinzig

15.09.2019 - 07:21h

Auf Auto aufgefahren: Motorradfahrer wird schwer verletzt

mehr...

Die Kinderkrippe St. Johannes gibt es nun seit zehn Jahren

14.09.2019 - 13:08h

Ein buntes Jubiläumsfest

mehr...

Death Feast Open Air begeistert tausende Besucher

14.09.2019 - 13:02h

Tausende Fans aus aller Herren Länder

mehr...

Fachlehrerin Anneke Bouwman berät in Miesenheim

14.09.2019 - 12:57h

Musikunterricht mit geistiger oder körperlicher Behinderung

mehr...

Tiefseeabenteuer eröffnete die neue Spielzeit in der Mittelrheinhalle 2019/20

14.09.2019 - 12:52h

20.000 Meilen unter dem Meer

mehr...

Reparatur-Café öffnet seine Pforten

14.09.2019 - 12:47h

Reparieren statt entsorgen

mehr...

Kunstmarkt im Herzen der Altstadt

14.09.2019 - 12:43h

Ausstellung und Verkauf

mehr...

Große Kartoffelernte in der „Essbaren Stadt“

14.09.2019 - 12:39h

Alle Bürgerinnen und Bürger können mitmachen

mehr...

Eine amüsante Komödie von Ray Cooney

14.09.2019 - 12:29h

Funny Money

mehr...

Masterstudentin Christine Hansen besuchte die Grundschule St. Peter

14.09.2019 - 12:27h

Die Schulgärten der Stadt

mehr...

Das beliebte Wanderkino ist zurück

14.09.2019 - 12:17h

Kino und Vino

mehr...

Ein Fest des Bürgervereins MiT

14.09.2019 - 12:03h

Brot und Wein

mehr...

Großer Herbstbasar in Monreal

14.09.2019 - 11:58h

Rund ums Kind

mehr...

Der SPD Ortsverein Kehrig lädt in das Bürgerhaus ein

14.09.2019 - 11:53h

Versammlung und Neuwahl

mehr...

MINT-Aktionstage der Agentur für Arbeit in Mayen

14.09.2019 - 11:46h

Berufsorientierung in der Unterrichtspraxis

mehr...

Konzert der Kreismusikschule in Kottenheim

14.09.2019 - 11:39h

Musikschüler präsentieren ihr Können

mehr...

Gemeinschaftsübung der Jfw Nachtsheim und Jfw Kürrenberg in Kürrenberg

14.09.2019 - 11:36h

Brandbekämpfung und Personenrettung

mehr...

Freie Waldorfschule Mayen

14.09.2019 - 11:27h

Infoabend zur Schulreife

mehr...

„Tag der offenen Tür“ an der Albert-Schweitzer-Realschule plus

14.09.2019 - 11:19h

Kinder und Eltern sind zum „Schnuppern“ eingeladen

mehr...

Eltern und St. Elisabeth freuen sich über die 500. Geburt

14.09.2019 - 11:16h

Babyboom im Mayener Krankenhaus

mehr...

Konzert mit Prof. Eberhard Lauer in St. Clemens

14.09.2019 - 11:08h

Internationale Orgelfestwochen

mehr...

TV Feldkirchen erneut Boule-Vizemeister der Bezirksliga Nord

14.09.2019 - 11:00h

Schwierige Bahnverhältnisse

mehr...

Die Neuwieder Bären testen gegen und in Herne

14.09.2019 - 10:53h

Endlich zurück im Wohnzimmer

mehr...

Ellen Demuth unterstützt Forderung der CDU-Landtagsfraktion

14.09.2019 - 10:42h

Ein nachhaltiges Personalentwicklungskonzept für die Grundschulen

mehr...

Auswirkungen des Kitazukunftsgesetzes auf die Kindertagesstätten

14.09.2019 - 10:34h

Ellen Demuth fragt nach

mehr...

Andreas Bleck (AfD) äußert sich zur geringen Zahl von Ladestationen

14.09.2019 - 10:30h

Probleme der Elektromobilität

mehr...

Der Kinderschutzbund gestaltet den Weltkindertag

14.09.2019 - 10:20h

„Wir sind Kinder dieser Welt“

mehr...

Energietipp der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

14.09.2019 - 10:13h

Neubau: Heizen mit Holz

mehr...

Kreiswaldbauverein Neuwied lädt zum Waldbildungstag ein

14.09.2019 - 10:03h

Ist die Birke eine Alternative im Klimawandel?

mehr...

Die KVHS Neuwied hat zwölf pädagogische Fachkräfte zu Praxisanleiter/innen qualifiziert

14.09.2019 - 09:56h

Abschlusspräsentation mit Übergabe der Zertifikate

mehr...

Delegierte des AWO Kreisverbands Neuwied wählten Präsidium neu

14.09.2019 - 09:47h

Wechsel an der Spitze des Vorstands

mehr...

SPD Heimbach-Weis freut sich über Fortschritte der straßenverkehrspolitischen Initiative

14.09.2019 - 09:37h

Verbesserung der Verkehrssituation

mehr...

Invasive Pflanzen werden zum Problem

14.09.2019 - 09:30h

Indisches Springkraut

mehr...

Unterstützung für den Förderverein der katholischen Kindertagesstätte St. Martin Engers

14.09.2019 - 09:24h

Teilnehmer des Verkehrssicherheitstags spendeten

mehr...

David Möntenich komplettiert denMedaillensatz mit einmal Silber und zweimal Bronze

14.09.2019 - 09:16h

Jil Rübel ist Deutsche Meisterin im K2 über 5000 m

Von Andrea Kaske

mehr...

Tödlicher Unfall am Bahnhof in Neuwied

14.09.2019 - 09:10h

Zwei Menschen von Güterzug getötet

mehr...

Ferienaktionen der Katholischen Familienbildungsstätte Neuwied

14.09.2019 - 09:09h

Sommerferienspaß für kleine und große Schülerinnen und Schüler

Von Kath. Familienbildungsstätte Neuwied e. V.

mehr...

Internationaler Kochtreff

14.09.2019 - 09:01h

Ein syrisches Menü

Von Kath. Familienbildungsstätte Neuwied e. V.

mehr...

Infoveranstaltung im Mehrgenerationenhaus Neuwied

14.09.2019 - 08:57h

Rund ums Ehrenamt

Von Kath. Familienbildungsstätte Neuwied e. V.

mehr...

Offenes Singen im MGH

14.09.2019 - 08:53h

Einmal singend um die Welt

Von Kath. Familienbildungsstätte Neuwied e. V.

mehr...

Das Leben in Peru

14.09.2019 - 08:51h

Viva América Latina

Von Kath. Familienbildungsstätte Neuwied e. V.

mehr...

0 - 50 von 1131 Artikel
Umfrage

Kostenloser Personennahverkehr (ÖPNV) in Deutschland?

Ja, ich bin dafür!
Nein, auf keinen Fall.
Wer soll das bezahlen?
Ich bin für eine Ermäßigung bzw. günstigere Preise.
Ein besseres Angebot im ländlichen Raum wäre sinnvoller.
637 abgegebene Stimmen
aktuelle Beilagen
 
Kommentare
Uwe Klasen:
Angeblich werden in Deutschland 869 Millionen t/a CO² erzeugt, wovon die Atmung der 83 Millionen Einwohner bereits über 80 Prozent (747 t/a CO²) dieser Emissionen ausmacht! Um die selbstgesetzten Einsparungsziele umsetzen müsste das Land also Entvölkert werden, hierin ist die Fauna noch nicht eingerechnet!
Uwe Klasen:
Wenn die, bewusst geschürte, Klimahysterie eines geschafft hat, dann ist das die vollständige Destruktion der Lern- und Denkfähigkeit bei denen, die sich als Aktivisten bezeichnen oder deren Mitläufer sind. Sie sind nicht willens oder in der Lage, vermeintliche Studien, die jenseits des wissenschaftlich Diskutablen sind und nur zur Lenkung der auf diese Weise beeinflussten benötigt werden, zu hinterfragen!
K. Schmidt:
Und wieder eine Meldung zur AfD, mit Leserkommentaren zur AfD, bei der mir dutzende Beispiele der anderen Parteien einfallen die es keinen Deut anders, geschweige denn besser machen. Und das ist dann auch der Grund, wieso die AfD überhaupt noch gewählt wird. Ein Bollinger kann sich so doof anstellen und darstellen wie er will, solange genug andere Politiker schlicht nicht mehr gewählt und angesehen werden (können) weil sie sich auch nur doof anstellen und darstellen werden sie weiterhin zu viele Wähler zu Bollinger und Co. verjagen.
Karsten Kocher:
Den Worten im Leserkommentar von Frau Schulz ist zuzustimmen: Der Hang zur immer wiederkehrenden eitlen Selbstdarstellung bei Jan Bollinger ist an Peinlichkeit kaum noch zu überbieten.
Uwe Klasen:
„Das Betreiben von Parteiausschlußverfahren …. Ein äußerst seltsames Demokratieverständnis“ --- So wie in der SPD gegen Herrn Sarrazin oder in der CDU gegen Frau Schirdewahn oder die Forderungen bei den Grünen bezüglich Herrn Palmer. Einem liberalen Demokraten wird dabei Angst und Bange!
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.