Die Tatverdächtigen gaben sich gegenüber einer 83-Jährigen als Ordungshüter aus. Doch die Polizei konnte die Betrüger ermitteln.

Bonn: Echte Polizisten verhaften falsche Polizisten

Bonn: Echte Polizisten verhaften falsche Polizisten

Symbolbild. Foto: pixabay.com

27.06.2022 - 15:44

Bonn. Am frühen Donnerstagmorgen (23.06.2022) durchsuchten Kriminalbeamtinnen und -beamte des Kriminalkommissariats 24 der Bonner Polizei insgesamt sieben Wohnobjekte in Bonn, Eitorf und Sankt Augustin im Rahmen eines Umfangsverfahrens wegen Betruges. Dabei wurden vier Personen im Alter von 16 bis 24 Jahren vorläufig und eine Person im Alter von 19 Jahren mit Untersuchungshaftbefehl festgenommen. Nach Abschluss der Maßnahmen wurden die vier vorläufig Festgenommenen wieder entlassen, da keine Haftgründe für sie vorlagen.

Ursprung des Ermittlungsverfahrens ist ein Betrug zum Nachteil einer 86-jährigen Geschädigten aus Bonn, die im März 2022 von „Falschen Polizeibeamten“ zur Herausgabe ihrer Debit- und Kreditkarte sowie der dazugehörigen PIN veranlasst wurde. Dabei erbeuteten die Betrüger bei der Verwertung der Karten 7.000,- Euro.

Die Ermittlungen gegen die fünf Tatverdächtigen dauern weiter an.

Pressemitteilung der Polizei Bonn

Weitere Beiträge zu den Themen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Polizei: „Lassen Sie uns gemeinsam gegen Eigentumsdelikte vorgehen!“

Ahrtal: Baustellen bieten Gelegenheit für Langfinger

Kreis Ahrweiler. Ein Jahr nach der Flutkatastrophe läuft der Wiederaufbau im Ahrtal auf Hochtouren. Die vielen betriebenen Baustellen bieten so auch Gelegenheiten für Langfinger, was für betroffene Bürgerinnen und Bürger, aber auch Handwerksbetriebe zusätzlichen Ärger bedeutet. mehr...

200 Gäste feierten eine nicht angemeldete Party

Rhein-Sieg-Kreis: Illegale Rave-Party im Naturschutzgebiet

Rhein-Sieg-Kreis / Sankt Augustin. Eine illegale Rave-Party wurde in Sankt Augustin durch Polizisten aufgelöst. Am Sonntagabend (14.08.2022) feierten in Menden ungefähr 200 Leute im Naturschutzgebiet der Siegauen unter der A 59 eine nicht angemeldete Party. Durch zivile Polizeibeamte konnte ermittelt werden, dass eine Licht- und eine Musikanlage aufgebaut waren und ein Eintrittsgeld erhoben wurde. Angemeldet war die Veranstaltung bei der Stadt nicht. mehr...

50 Jahre kfd Gappenach

Back to 1972

Gappenach. Unter dem Motto „Back to 1972“ möchte die kfd Gappenach ihr 50-jähriges Jubiläum feiern. Es wäre toll, wenn die Gäste sich für die Feier im Stile der 70er Jahre kostümieren würden. Es ist alles erlaubt was gefällt, Hauptsache bunt. Das beste Kostüm wird prämiert. mehr...

Feriencamp beim VfB Polch

„Fußball hilft“

Polch. Das Leo-Schönberg-Stadion (Maifeldstadion) in Polch war einer von zehn Austragungsorten an dem in den Sommerferien Feriencamps der Stiftung „Fußball hilft!“ des Fußballverbandes Rheinland stattfanden. Der VfB Polch konnte für fast 50 Jungen und Mädchen im Alter zwischen acht und zwölf Jahren zu einer Woche mit viel Sport, Spaß und Kultur begrüßen. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
Tobi:
Guter Bericht. Schade, dass das Rote Kreuz bzw. Rettungsdienst oft bei den Berichten nicht benannt wird....
G. Friedrich:
Keine Kameras ? Kein Dienstpersonal, Wachen- irgendwas ? Nichts brennt von alleine in einer Garage....
Friedrich:
Und warum waren die Türen nicht verschlossen von innen ? ...
Service