Der Mann wurde von Betrügern aufgefordert, seinen PC für Fernzugriffssoftware freizugeben. Das tat er dann auch.

Falsches Gewinnspiel: Koblenzer wird um 80.000 Euro erleichtert

Falsches Gewinnspiel: Koblenzer wird um 80.000 Euro erleichtert

Symbolbild: Foto: pixabay.com

12.05.2022 - 12:39

Koblenz. Am Mittwochnachmittag, den 11.05.2022 erschien der 61-jährige Geschädigte auf der Polizeiinspektion Koblenz 2 und gab an, dass knapp 80.000 Euro widerrechtlich von seinem Konto abgebucht wurden. Zuvor war ihm telefonisch ein Gewinn in Höhe von 8.000 Euro versprochen worden.


Alles was er dafür tun müsse, sei die Freigabe seines Computers per Fernzugriffssoftware. So gelangten die Täter an seine Kontodaten und veranlassten entsprechende Überweisungen.

Misstrauisch wurde der Geschädigte, als in seinem Namen Konten im Ausland eröffnet wurden. Auf diese wurden die Geldbeträge dann überwiesen. Die entsprechenden Bestätigungen der Überweisungen erhielt er Geschädigte mehrfach per E-Mail und SMS.

Das Phänomen reiht sich in eine lange Liste der Call-Center-Betrugsvarianten ein. Die Polizei Koblenz warnt daher ausdrücklich, bei entsprechenden telefonischen Gewinnversprechungen misstrauisch zu werden.

Insbesondere wenn eine Vorauszahlung verlangt wird oder entsprechende (Konto-)Daten telefonisch abgefragt werden. Niemals sollte ein Fernzugriff auf den eigenen Computer ermöglicht werden.

Pressemitteilung der Polizei Koblenz

Weitere Beiträge zu den Themen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Weitere Berichte

CDU Unkel ehrte Parteijubilare bei ihrer Jahreshauptversammlung

Günter Küpper erhielt Wappenteller

Unkel. Günter Küpper ist mit dem Wappenteller der Partei ausgezeichnet worden. Bei der Jahreshauptversammlung der CDU Unkel erhielt er die Ehrung für seine langjährige Mitgliedschaft in der CDU. mehr...

Grundschule Am Sonnenberg Unkel

Dritt- und Viertklässler gewinnen den Grundschul-Cup

Unkel. Der SVR in Rheinbreitbach ließ vergangene Woche die Fußballballerherzen der Grundschüler Am Sonnenberg in Unkel höher schlagen. Der Verein empfing am Donnerstagmorgen über 120 Kinder der umliegenden Grundschulen zu einem Grundschul-Cup, bei dem die Grundschule Am Sonnenberg aus Unkel natürlich nicht fehlen durfte. Das Turnier wurde auf drei Feldern in zwei verschiedenen Altersklassen ausgetragen. mehr...

Stellplätze für Mitarbeiterfahrräder der Stadtverwaltung Mayen

Erstes von zwei Dienst-E-Bikes für die Mitarbeiter ist da

Mayen. Endlich ist es so weit, das erste von zwei bereits im letzten Jahr bestellten E-Bikes für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Mayen ist eingetroffen. Das Zweite wird in Kürze geliefert. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Zu Besuch in der Frankensiedlung

Mathias Heeb:
Ja, es waren schöne Stunden mit den Kindern der Klasse, manche haben gefragt, ob sie nicht 3 Tage hier bleiben könnten. Was hätte man alles für Möglichkeiten mit diesem Projekt, immer noch und wird auch so bleiben absolutes Unverständnis über die Entscheidung des Gemeinderates der Grafschaft aufgrund...
Mathias Heeb, Grüner Fraktionsvorsitzender:
Von meiner Seite konnte ich mit Johannes Jung aus dem „rebellischen Dorf Eckendorf“ immer gut auskommen. Hoffe für ihn, dass er etwas andere Wege findet für die CDU Grafschaft, ihm alles Gute für die Zukunft, so fair sollte man sein....
K. Schmidt:
"So sei eine Seilbahn vom Tal aus zur Saffenburg, zur Burg Are oder zum Krausbergkopf bei Dernau zur touristischen Erschließung durchaus vorstellbar,..." - Bis vor 10 oder 11 Jahren gab es in Altenahr noch eine Seilbahn, die wurde dann aufgegeben weil mangels Fahrgästen kein wirtschaftlicher Betrieb...
Service