Alle Artikel zum Thema: Kempenich

Kempenich
Kempenich: Abfall in Müllwagen in Brand geraten

am 18.04.2024

Kempenich: Abfall in Müllwagen in Brand geraten

Kempenich. Am 18. April kam es gegen 12.30 Uhr in der Gemarkung Kempenich zum Brand von Abfall, welcher bereits in einem Müllwagen transportiert wurde. Glücklicherweise stellten die Abfallwerker die Brandentwicklung rechtzeitig fest, sodass der Fahrzeugführer das Müllfahrzeug aus der Ortslage herausfahren und auf einem abgelegenen Stellplatz führen konnte. Hier kippte er die zum Teil brennende Ladung ab, sodass diese durch die hinzugerufene Feuerwehr kontrolliert abgelöscht werden konnte. Es bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für Personen. Die exakte Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.mehr...

Einbruchsserie: Kindertagesstätten immer wieder im Visier von Einbrechern

am 10.12.2022

Einbruchsserie: Kindertagesstätten immer wieder im Visier von Einbrechern

Mayen. Seit November 2022 kam es zu einer Häufung von Einbrüchen in Kindertagesstätten im Bereich der Polizeidirektion Mayen. So kam es im Bereich Sinzig, Kempenich, Bad Neuenahr-Ahrweiler und Mendig zu Einbruchsdiebstählen bei denen schwerpunktmäßig Elektronikartikel wie unter anderem Laptops und Tablets sowie Bargeld entwendet wurden. Die Täter verschafften sich in den Abend- bzw. Nachtstunden jeweils durch Aufhebeln von Türen oder Fenstern Zutritt zu den Kindergärten. Die Kripo Mayen fragt nun, wer Hinweise zu verdächtigen Personen und Fahrzeugen geben kann, welche sich in Tatortnähe aufgehalten haben. Hinweise an die Polizei Mayen Tel.02651-8010.mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare

Rund 77 Tonnen CO2 konnten vermieden werden

Amir Samed :
Es ist der Gesundheit förderlich wenn Menschen sich bewegen, so weit, so gut. Aber die Verminderung der CO2-Emissionen in Deutschland, England, Japan und USA wird durch das extreme Wachstum in Südostasien zunichte gemacht. Selbst wenn Deutschland seine gesamten CO2-Emisisonen auf Null bringen würde,...
Stephan Becker:
Die Methode der Vollsperrungen, die jetzt in den nächsten mindestens sechs Jahren in ganz Deutschland durchgeführt werden, um das marode Schienennetz nur an den wichtigsten Hauptverkehrsstrecken wieder instand zu setzen, ist falsch. Gute Begründung dazu findet sich in einem Artikel der Kontextwochenzeitung...
Pennywise:
Dieser "erfahrene Kommunalpolitiker", wie er sich selbst bescheiden betitelt, ist tatsächlich ein trauriger Clown mit Aufmerksamkeitsdefizit. ...
Björn Christian Küpper:
Einfach lächerlich. Mehr ist dazu nicht zu sagen. Im Gegensatz zu den Wahlplakaten, sind solche Kunstschilder zumindest meist schön anzuschauen. Und Verkehrsgefährdung entstehen eher durch zunehmende Raser und Handys am Steuer, wogegen viel zu wenig unternommen und wird. ...
Hans-Joachim Bergemann:
Bei den Wahlplakaten ging es nicht dick genug , auch hier sollte man neue Vorschriften heraus bringen und nicht nur bei Zirkusplakaten....
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service