Die offenkundig nicht taubstummen Beschuldigten, versuchten Spendengelder für behinderte Menschen zu erlangen.

Miese Masche: Bettelbetrüger waren in Kempenich unterwegs

Miese Masche: Bettelbetrüger waren in Kempenich unterwegs

Symbolbild. Foto: pixelio.de

09.05.2022 - 12:09

Kempenich. Am 07.05.2022 kam es gegen Nachmittag auf dem Parkplatz des Edeka Einkaufsmarktes in Kempenich zum Auftreten von bettelnden Betrügern. Die offenkundig nicht taubstummen Beschuldigten, versuchten mittels mitgeführtem Klemmbrett und Sammellisten Spendengelder für behinderte Menschen zu erlangen. Nachweislich mehrerer Eintragungen bzw. Unterschriften waren Sie damit bereits erfolgreich. Da Passanten auf das betrügerische Vorgehen aufmerksam wurden, entfernte sich der zunächst alleine agierende Täter fußläufig in Richtung eines bereitgestellten Fahrzeugs. Hier stieg er hinzu und die Täter entfernten sich mit hoher Geschwindigkeit über die L 83 in Richtung Weibern. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern und dem mitgeführten Pkw machen können, werden gebeten sich bei der Polizei Adenau unter 02691/9250 zu melden


Pressemitteilung der Polizei Adenau

Weitere Beiträge zu den Themen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Weitere Berichte

Die Pfadfinder*innen aus Ochtendung sind wieder unterwegs

Auf Weltreise in Ochtendung

Ochtendung. Jetzt geht es wieder raus: Die Meute Baghira fährt aufs Sommerlager. Die Meute Baghira, das sind die Kinder (7-11 Jahre) der Pfadfindergruppe aus Ochtendung. Auf den Emminger Höfen werden die Mädchen und Jungen in den Pfadfinderzelten auf einer Wiese schlafen, jegliches Wetter genießen und ein spannendes Abenteuer erleben. mehr...

Kath. FamilienzentrumSt. Martin Rheinbach

„Eingewöhnung in die Kita“

Rheinbach. Am Donnerstag, 11. August 2022 lädt die Tageseinrichtung St. Helena, Stauffenbergstr. 45 in Rheinbach um 9 Uhr zum Elterncafé mit dem Thema: „Eingewöhnung in die Kita“ ein. Ein sensibles Thema, das immer wieder Fragen und Ängste hervorbringt? Gerade in der Einführungsphase in den Kita-Alltag fühlen sich die meisten Eltern zwischen dem Gefühl des Loslassens und ihrem schlechten Gewissen hin- und hergerissen. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Zu Besuch in der Frankensiedlung

Mathias Heeb:
Ja, es waren schöne Stunden mit den Kindern der Klasse, manche haben gefragt, ob sie nicht 3 Tage hier bleiben könnten. Was hätte man alles für Möglichkeiten mit diesem Projekt, immer noch und wird auch so bleiben absolutes Unverständnis über die Entscheidung des Gemeinderates der Grafschaft aufgrund...
Mathias Heeb, Grüner Fraktionsvorsitzender:
Von meiner Seite konnte ich mit Johannes Jung aus dem „rebellischen Dorf Eckendorf“ immer gut auskommen. Hoffe für ihn, dass er etwas andere Wege findet für die CDU Grafschaft, ihm alles Gute für die Zukunft, so fair sollte man sein....
K. Schmidt:
"So sei eine Seilbahn vom Tal aus zur Saffenburg, zur Burg Are oder zum Krausbergkopf bei Dernau zur touristischen Erschließung durchaus vorstellbar,..." - Bis vor 10 oder 11 Jahren gab es in Altenahr noch eine Seilbahn, die wurde dann aufgegeben weil mangels Fahrgästen kein wirtschaftlicher Betrieb...
Service