Nach dem Unfall kam der 18-Jährige auf die Idee, seine Nummernschilder vom Fahrzeug zu demontieren und im Kofferraum zu verstecken

Neuwied: Driftender Jugendlicher landet in Feld

Neuwied: Driftender Jugendlicher landet in Feld

Symbolbild. Foto: pixabay.com

14.02.2023 - 08:53

Neuwied. Am 12.02.2023 gegen 15.00 Uhr kam es in Neuwied „Auf dem Ebenfeld“ zu einem Verkehrsunfall infolge nicht angepasster Geschwindigkeit durch einen 18 -jährigen Fahrzeugführer. Laut unabhängigen Zeugen war der PKW bereits im Vorfeld durch seine deutlich überhöhte Geschwindigkeit aufgefallen, außerdem sei der PKW mehrfach gedriftet und dessen Heck sei ausgebrochen.

Auch kurz vor dem Unfall sei der Fahrer mit ausbrechendem Heck abgebogen und habe dann die Kontrolle verloren. Er überfuhr hier den rechtsseitigen Randstein und nur wenige Zentimeter an einer Baumreihe vorbei. Anschließend querte er die Fahrbahn, wurde am gegenüberliegenden Randstein ausgehoben und schleuderte ins angrenzende Feld.

Nur glücklichen Umständen war zu verdanken, dass weder Passanten noch die 14- und 15-jährigen Insassen des PKW verletzt wurden. Nach kurzer Orientierung kam der Beschuldigte auf die Idee, die Kennzeichenschilder vom Fahrzeug zu demontieren und im Kofferraum zu verstecken, um Rückschlüsse auf die Halterin zu verhindern. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde die Beschlagnahme des Führerscheins wegen Anfangsverdacht nach §§315c (Verkehrsgefährdung), 142 (Unfallflucht) StGB sowie §22 StVG (Kennzeichenmissbrauch) angeordnet.

In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, welche Angaben zum PKW und ggfs. dessen Fahrverhalten im Vorfeld machen können. Hinweise bitte an die Polizeidirektion Neuwied/Rhein.

Pressemitteilung der Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Weitere Beiträge zu den Themen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Viele Angebote beim Malzirkus

Ahrweiler. Auch im August möchte der Malzirkus flutbetroffenen Kinder und Erwachsene zu kreativen Veranstaltungen in den Malzirkus einladen. Die abwechslungsreichen Angebote werden von Kunsttherapeutinnen begleitet und im Cafe ZuvAHRsicht freuen sich Bianca Ferber und Nathalie Reuscher mit gutem Kaffe und Kuchen auf die Besucher. Die gemütliche Atmosphäre auf der Terrasse der Zirkuswagen lädt auch außerhalb der Veranstaltungen zum Austausch und gemeinsamen Gesprächen ein. mehr...

Markt-Klapp-Café auf dem Sinziger Kirchplatz

Sinzig. Das monatliche Markt-Klapp-Café der Stadt Sinzig auf dem Kirchplatz ist für viele Sinziger Bürger:innen bereits eine feste Institution. Bei bestem Wetter war es auch beim Juli-Termin sehr gut besucht. Da Sommerferien sind, wurde zusätzlich eine Bastelaktion für Kinder angeboten. Die Kinder bastelten Vielfalter für Demokratie und Vielfalt. Auch die Bürgersprechstunde von Bürgermeister Andreas Geron wurde rege genutzt. mehr...

Event+
 

Seniorengemeinschaft 60 plus Rengsdorfer Land

Über und auf der Saarschleife sein

Rengsdorf. Über und auf der Saarschleife sein - das will die Seniorengemeinschaft 60 plus Rengsdorfer Land anlässlich einer Tagesfahrt nach Mettlach . Vom Rengsdorfer Land aus geht es mit dem Reisebus zum Baumwipfelpfad an der Saarschleife. Hier haben die Teilnehmer:innen zweieinhalb Stunden Zeit zum Spaziergang auf dem fast eben verlaufenden ca. 1250 langen Baumwipfelpfad mit fantastischen Blicken auf die Saarschleife. mehr...

Bündnis 90/Grüne im neuen Stadtrat

Remagen. Der neuen Fraktion von Bündnis90/ Die Grünen im Stadtrat Remagen gehören Frank Bliss, Antonio Lopez, Tim Schäfer, Fokje Schreurs sowie Iris Loosen und Bettina Fellmer als wiedergewählte Sprecherinnen an. Auch Volker Thehos wurde als einer der 3 Beigeordneten des Bürgermeisters bestätigt. Die ausgeschiedenen Ratsmitglieder Karin Keelan und Simon Keelan wurden vom Bürgermeister geehrt, Harm Sönksen konnte leider nicht teilnehmen. mehr...

Anzeige
 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte
Randalierer sorgt für Polizeieinsatz

Möbel und Gegenstände aus der Wohnung geworfen

Randalierer sorgt für Polizeieinsatz

Bad Hönningen. Am Dienstagmorgen wurde die Polizei in Linz über eine randalierende Person in der Bahnhofstraße informiert. Nach Angaben des Mitteilers werfe ein Mann Möbel und Gegenstände aus seiner Wohnung auf die Straße. mehr...

Undichter Tank und Fahrzeugboden weggerostet

Verkehrsunsicheres Fahrzeug aus dem Verkehr gezogen

Undichter Tank und Fahrzeugboden weggerostet

Hachenburg. Am Dienstag, dem 23. Juli 2024, gegen 9.30 Uhr konnte durch die Polizei Hachenburg ein augenscheinlich verkehrsunsicherer, südosteuropäischer Sprinter festgestellt werden. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle konnte eruiert werden, dass es sich um ein Schrottsammler-Fzg. mehr...

Gespräch mit
Anette Moesta

Bürgersprechstunde mit CDU-Landtagsabgeordneter

Gespräch mit Anette Moesta

Andernach/Pellenz/Mendig. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zu einer Bürgersprechstunde eingeladen. Die nächste Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch ist am Montag, 19. August, von 10.00 bis 12.00 Uhr geplant. mehr...

Sportkongress in Berlin

Kreis Neuwied/Berlin. Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion richtet am 15. Oktober ihren Sportkongress im Deutschen Bundestag in Berlin aus. Interessierte können sich über das Abgeordnetenbüro des heimischen Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel für die Teilnahme anmelden. mehr...

Überraschender neunter Platz

SG Mittelrheinvolleys Neuwied-Andernach

Überraschender neunter Platz

Neuwied. Einen guten und nicht zu erwartenden neunten Platz belegte Jugendspielerin Lola Ebner, SG Mittelrheinvolleys Neuwied-Andernach, zusammen mit ihrer Partnerin Lilly Brock bei den Deutschen-Beachvolleyballmeisterschaften U18, die in Barby (Sachsen-Anhalt) ausgetragen wurden. mehr...

Dauerbrenner mit 22 Jahren

Litvinov bleibt beim EHC Neuwied

Dauerbrenner mit 22 Jahren

Neuwied. Insgesamt 43 Liga- und Play-off-Spiele in der erfolgreichen Saison 2023/24 waren eine kraftraubende Nummer für den EHC Neuwied. Kirill Litvinov stand dabei immer auf den Spielbericht. 32 Partien... mehr...

Wieder mit vier Mannschaften zur Team-DM

LG Rhein-Wied

Wieder mit vier Mannschaften zur Team-DM

Region. Der Erfolg vor einem Jahr war bereits etwas Besonderes, dieses leichtathletische Kunststück wiederholt zu haben, noch höher zu bewerten. Die LG Rhein-Wied hat sich wie bereits 2023 mit vier Mannschaften für die Deutsche Team-DM Jugend qualifiziert. mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare

Zur Beamtin auf Lebenszeit ernannt

Rainer Lachmann:
Da habt ihr ja wieder schön nen Zettel für die Presse in die Kamera gehalten. Man feiert sich im Vorraus, ganz grosse Klasse! Sowas kommt immer gut an bei den Leuten! Ja, das war Sarkasmus....
Guido Krause:
@Adam: Auf die Pension freut sich die junge Frau bestimmt schon nach 47 Dienstjahren und einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 41 Std !!! …diese achso generösen Arbeitsbedingungen stehen übrigens jedem offen…...
M. Pilz :
Finde keine Worte. ...
Amir Samed:
Die Medien sind voller Berichte über Messertaten, sexuelle Gewalt, Gewalttaten allgemein, Belästigungen und Beleidigungen. Die Menschen sind verunsichert, nicht nur Parkhäusern. Es ist die Frucht jahrelanger Untätigkeit in Sachen Grenzschutz und innere Sicherheit durch eine ideologisierte Politik....
Peterj:
Ja und, wär doch eh nix bei raus gekommen wenn man den erwischt hätte. Genau wie bei den Verfolgungs Jagten in Ettringen oder durch Hambuch. Vielleicht sogar minderjährig. Dann bisschen auf die Finger klopfen und ne Verwarnung. Die Motorrad Kumpel lachen sich hinterher wieder kaputt über die Polizei...
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service