50-Jährigen erwartet Strafverfahren aufgrund der Aussicht auf 25 Cent

Rheinbreitbach: Pfandbetrüger in LIDL aufgeflogen

Rheinbreitbach: Pfandbetrüger in LIDL aufgeflogen

Symbolbild. Foto: Didgeman/Pixabay

05.02.2022 - 11:26

Rheinbreitbach. Ein 50-jähriger Mann aus Unkel versuchte am Freitagabend, 4. Februar, in der LIDL-Filiale Rheinbreitbach mit einer manipulierten Plastikflasche an Bargeld zu gelangen. Der Beschuldigte befestigte für sein Vorhaben einen nicht zugelassenen Barcode an einer Einwegflasche, um diese im Anschluss als Mehrwegflasche einem Pfandautomaten zuzuführen. Der Vorfall wurde durch Mitarbeiter festgestellt, welche im Anschluss die Polizei verständigten. Gegen den Beschuldigten wurde ein Strafverfahren wegen Betrug eröffnet.

Pressemitteilung Polizeidirektion Neuwied

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Stellenanzeige +
Weitere Berichte

Untersuchungsausschuss des Landtags zur Flutkatastrophe

Skandal in Mainz: Diverse Rücktrittsforderungen

Kreis Ahrweiler/Mainz. Seit ziemlich genau einem Jahr versucht der Untersuchungsausschuss des rheinland-pfälzischen Landtags, die politische Verantwortung für die Geschehnisse im Zusammenhang mit der Starkregenkatastrophe im Kreis Ahrweiler am 14./15. Juli 2021 zu klären. mehr...

Fotogalerie: Weinfeste an der Ahr 2022

Kreis Ahrweiler. Es war eine entbehrungsreiche Zeit: Erst kam Corona, dann die Flut. Doch nun wird an der Ahr wieder kräftig gefeiert und in den ersten Weinorten sind die Weinfeste bereits über die Bühne gegangen. Einige Impressionen von der bisherigen Weinfestsaison an Ahr haben wir jetzt schon für Euch zusammengestellt. Weitere Impressionen und die Galerie wird fortlaufend ergänzt. mehr...

Verkehrsunfall mit verletzter Person

Wohnwagenfahrer bemerkte Aufprall nicht

Boppard. Ein 30jähriger Mann aus der Region wollte zu Fuß, in Höhe der Tankstelle Boppard, die Bundestraße 9 überqueren. Hierbei übersah er ein in diesem Moment vorbeifahrendes Wohnwagengespann. Er lief laut Zeugen gegen den Wohnwagen und verletzte sich dabei. Lebensgefahr besteht nicht. Der Fahrer des Gespanns bemerkte den Aufprall vermutlich nicht und fuhr weiter in Richtung Koblenz. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte er nicht angetroffen werden. mehr...

Schachclub Cochem 1973

Schachbezirk Rhein-Ahr-Mosel eröffnet Saison

Cochem. Vier Mannschaften hat der Schachclub Cochem zur neuen Saison aufstellen können, drei davon durften bereits zum Saisonauftakt an die Bretter in den Ligen des Bezirks. In der A-Klasse traten Carlos Anetsberger, Razvan Zapodean, Moritz Schönwiese, Jonas Simon, Dominik Treis und Kim Anetsberger an. mehr...

 
06.02.2022 12:39 Uhr
Leno.K

Na, das hat sich ja richtig gelohnt!



05.02.2022 21:05 Uhr
Hansen

Wow……Riesenfang ……Polizei schnappt mutmaßlichen Täter der 25 Cent betrügerisch erlangen wollte…. Woher hat er denn den Barcode ? Von einer Pfand Flasche die er so nicht mehr einlösen kann ?
Was würde ein Landrat bekommen, wenn er eine Flut nicht meldet und es dreistellige Tote gibt …..-ich bin gespannt was in diesem Fall die Polizei ermittelt ……und was das Internet-Netz dazu sagt



05.02.2022 14:49 Uhr
Gabriele Friedrich

Was hätte er denn dafür bekommen? 25 Cent ?
Da hätte ich dem Mann einen Platzverweis gegeben, Hausverbot.
Wenn der das gemach hat für die paar Cent- dann ist das nur eine arme S...! mehr in diesem Land. Betrug hin oder her, ich sehe das als minimal an. Der Polizei-Einsatz war teurer und der Verkäufer braucht sich auch nicht grad auf die Schulter zu hauen.



Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
juergen mueller:
Beschämend ist noch gelinde ausgedrückt, was sich im Nachhinein zur Flutkatastrophe da so alles abspielt und herauskommt. Wenn ich mir in Erinnerung rufe, wie z.B. auch ein Herr Lewentz seine angebliche Betroffenheit über das Ausmaß der Flutkatastrophe immer wieder zum Ausdruck brachte (oder war es...

Klima-Demos in Koblenz und Bonn

Herschel Gruenspan:
Trotz Energiemangel demonstrieren Kinder für noch mehr Energiemangel, die unmittelbaren Folgen sind an der Strom- und Gasrechnung ablesbar und bald an immer mehr leeren Regalen im Supermarkt....
juergen mueller:
Bei "WETTEN DAS" mit Gottschalk gab es zumindest Ergebnisse. Das ist hier nicht der Fall. Was hat der U-Ausschuss bisher gebracht ausser: "Keiner will es gewesen sein". An diesem Ergebnis wird sich wohl auch nichts ändern. Die berühmte Nadel im politischen Heuhaufen zu finden, war von Anfang an...
Service