Erst nachdem er den Tätern Geld überwiesen hatte, wurde der Mann stutzig und ging zur Polizei

SMS-Betrug: 63-Jähriger aus Linz fällt auf Schwindler rein

SMS-Betrug: 63-Jähriger aus Linz fällt auf Schwindler rein

Symbolbild. Foto: pixabay.com

30.12.2022 - 14:10

Linz am Rhein. Am gestrigen Tag wurde ein 63-jähriger Mann Opfer eines Betruges. Der Geschädigte erhielt zunächst eine SMS, in der ihm suggeriert wurde, dass es sich um seine Tochter handelte, welche eine neue Nummer habe. In einem darauf folgenden Chat via WhatsApp bat die vermeintliche Tochter um finanzielle Hilfe, da es dieser nicht möglich sei, entsprechende Rechnungen direkt bezahlen zu können.

Es gelang den unbekannten Tätern, Überweisungen in Höhe eines vierstelligen Eurobetrags zu veranlassen. Als die Täter weitere Überweisungen wünschten, wurde der Geschädigte stutzig und begab sich letztlich zur Polizei.

Die Polizei weist nochmals darauf hin, bei dem Erhalt entsprechender Nachrichten von unbekannten Nummern zu hinterfragen, ob es sich tatsächlich um die Person handelt, die man hinter der Nummer zunächst vermutet. Im Zweifelsfall sollte versucht werden, auf anderen Kanälen zu überprüfen, ob es sich tatsächlich um den/die Angehörige handelt oder man sollte sich an die örtliche Polizeidienststelle wenden.

Pressemitteilung Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Weitere Beiträge zu den Themen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Coblenzer Turngesellschaft 1880 e.V.

Wirbelsäulengymnastik

Koblenz. Aktiv jung bleiben - wer möchte sich nicht fit halten oder belastbarer sein oder einfach wohler fühlen im täglichen Allerlei? mehr...

VfR Eintracht Koblenz e.V.

Nordic Walking Kursangebot

Koblenz. Nordic Walking ist eine der gesündesten und effektivsten Sportarten überhaupt. Trainiert werden Ausdauer, Kraft und Koordination. Durch den richtigen Einsatz der Stöcke wird die Muskulatur gestärkt, es werden harmonische Bewegungsabläufe gefördert und Verspannungen gelöst. Mit Nordic Walking können sich auch Personen, die bisher wenig Sport getrieben haben, gut wieder in Form bringen. mehr...

DJK Kruft/Kretz

Tennis-Abteilung bereitet sich auf Sommersaison vor

Kruft/Kretz. Seit einigen Wochenenden bereiten sich die Spielerinnen und Spieler der Tennisabteilung auf die kommende Sommersaison vor und bringen die vier Außenplätze samt Tennisheim am Rande des Krufter Sportplatzes auf Vordermann. So gilt es neuen Sand aufzutragen, Laub zu rechen und den Kühlschrank zu befüllen. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
K. Schmidt:
Die Menschen im Tal (und übrigens auch die drumherum) brauchen keine "Signale", erst recht keine "wichtigen Signale". Sie brauchen Taten, echte Handlungen. Kampagnen, Konzepte, Leitbilder, Workshops, Blablabla... Das ist es, was die Politik seit anderthalb Jahren in Sachen Aufbau an "Signalen" sendet....
K. Schmidt:
Demnach wurde also nicht erwähnt, dass die Linke gerne mehr Ausgaben hätte, gleichzeitig aber keine Idee für die Einnahmeseite hat (bzw. nennt). Gut, dass das hiermit noch Erwähnung findet....
Wolfgang Huste:
Schade, dass ich hier nicht erwähnt wurde, obwohl ich mich ebenfalls dezidiert zum Kreishaushalt äußerste, ohne - wie die anderen - "vom Blatt" abzulesen. Ich monierte zum Beispiel, dass es immer noch kein Sozialticket im ÖPNV gibt, für Menschen, die sich nicht auf der Sonnenseite des Lebens befinden...

Sehr gute Gesamtlösung für Altendorf-Ersdorf

Dr. Ulrich Paffenholz:
Danke für diese konstruktive Lösung im Sinne der Kinder und im Sinne des Dorffriedens. Und Blick aktuell ein Dank für diese sachliche Darstellung, abseits tendentiöser Berichtslancierung einiger weniger renitenter Bürger des Ortes. Zur Unterstützung des Projektes gab es zusätzlich private Spenden. Ein...
Service