Polizei: Eine Eigengefährdung kann nicht ausgeschlossen werden.

Vermisst: Wer hat Christian P. gesehen?

25.07.2022 - 15:42

+++ UPDATE: Christan P. wurde wohlbehalten gefunden.

Die Bonner Polizei sucht derzeit nach dem 24-jährigen Christian P. aus Beuel. Der Vermisste wurde zuletzt am vergangenen Donnerstag (21.07.2022) in Bonn-Castell gesehen.

Derzeit liegen keine konkreten Anhaltspunkte für den aktuellen Aufenthaltsort des Mannes vor. Da eine Eigengefährdung nicht ausgeschlossen werden kann, bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe.


Christian P. wird wie folgt beschrieben:


- Etwa 174 cm groß, schlanke Statur, schwarze kurze Haare, schwarzer Vollbart, ungepflegte Erscheinung, trug ein graues Sweatshirt sowie eine dunkle Jogginghose und gestreifte Badeschlappen

Wer den Vermissten gesehen hat oder Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228 15-0 oder dem Notruf 110 bei der Polizei zu melden.

Pressemitteilung der Polizei Bonn

Weitere Beiträge zu den Themen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Stellenanzeige +
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weinfeste an der Ahr 2022

Kreis Ahrweiler. Es war eine entbehrungsreiche Zeit: Erst kam Corona, dann die Flut. Doch nun wird an der Ahr wieder kräftig gefeiert und in den ersten Weinorten sind die Weinfeste bereits über die Bühne gegangen. Einige Impressionen von der bisherigen Weinfestsaison an Ahr haben wir jetzt schon für Euch zusammengestellt. Weitere Impressionen und die Galerie wird fortlaufend ergänzt. mehr...

Impfzentrum des Kreises ist gut angelaufen

Neuwied. Anfang September hat das neue Impfzentrum des Kreises Neuwied im Niederbieberer Hammergraben seine Tore geöffnet. Der Verlauf war bislang reibungslos, der Andrang allerdings auch noch vergleichsweise überschaubar. Derzeit wird zweimal in der Woche geimpft und an den ersten fünf Impftagen haben im Schnitt 55 Menschen die schützende Spritze erhalten, berichtet Leiterin Sabrina Kahn. Weil die Tendenz steigt, soll das Angebot im Oktober auf einen dritten Wochentag erweitert werden. mehr...

Arbeitsgemeinschaft Koblenzer Karneval ernannt

Herrmann-Josef Bretz wird zum Ehrenmitglied ernannt

Koblenz. Aufgrund seiner Verdienste rund um den Koblenzer Karneval wurde auf der diesjährigen Delegiertenversammlung der Arbeitsgemeinschaft Koblenzer Karneval beantragt, Hermann-Josef Bretz, zum Ehrenmitglied zu ernennen. Dem von Stephan Otto, als Präsident des Katholischen Lesevereins, gestellten Antrag folgten die Delegierten der 44 AKK Vereine einstimmig. mehr...

21. Riedener Teilercup der St. Hubertus Schützenbruderschaft

Rolf Wegener aus Wehr gewinnt

Rieden/Wehr. Die St. Hubertus Schützenbruderschaft veranstaltete das 21. Teilercupschießen vom 30. August bis zum 17. September in Rieden. An insgesamt 8 Veranstaltungstagen besuchten viele Schützen aus nah und fern die Riedener Schützenhalle. Es wurde mit dem Luftgewehr geschossen und die besten 3 Teilerzehnen zu einer Gesamtwertung zusammenaddiert. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Klima-Demos in Koblenz und Bonn

Herschel Gruenspan:
Trotz Energiemangel demonstrieren Kinder für noch mehr Energiemangel, die unmittelbaren Folgen sind an der Strom- und Gasrechnung ablesbar und bald an immer mehr leeren Regalen im Supermarkt....
juergen mueller:
Bei "WETTEN DAS" mit Gottschalk gab es zumindest Ergebnisse. Das ist hier nicht der Fall. Was hat der U-Ausschuss bisher gebracht ausser: "Keiner will es gewesen sein". An diesem Ergebnis wird sich wohl auch nichts ändern. Die berühmte Nadel im politischen Heuhaufen zu finden, war von Anfang an...
K. Schmidt:
Der Grafschafter Rat hat sich inzwischen doch recht einheitlich dagegen ausgesprochen, irgendwo größere Gewerbeansiedlungen zu planen. Auch die CDU scheint zumindest vorerst mal verstanden zu haben, dass ein bisschen mehr Ländlichkeit in den Dörfern gewünscht wird. Und die FDP träumt nun trotzdem von...
Service