Bürgerinformation - Der Katastrophenschutz informiert

Notunterkünfte werden bereitgehalten

Stadt Bad Neuenahr: Es ist keine Evakuierung geplant - Bitte Ruhe bewahren

Aufgrund der Einschätzung der Wetterlage durch den Deutschen Wetterdienst DWD  bietet der Katastrophenschutz bei Bedarf Unterkünfte für betroffene Bürger des Hochwassergebietes in Grafschaft Leimersdorf an.

Notunterkünfte werden bereitgehalten

Aufgrund der Einschätzung der Wetterlage durch den Deutschen Wetterdienst DWD  bietet der Katastrophenschutz bei Bedarf Unterkünfte für betroffene Bürger des Hochwassergebietes in Grafschaft Leimersdorf an. Foto: ROB

24.07.2021 - 15:45

Kreis Ahrweiler. Aufgrund der Einschätzung der Wetterlage durch den Deutschen Wetterdienst DWD wurde eine Gefahrenabschätzung für das Ahrgebiet durch den Katastrophenschutz vorgenommen. Demnach besteht keine akute Hochwassergefahr für die Ahr. Dennoch ist bei Niederschlag mit verstärktem Oberflächenwasser insbesondere in den Orten zu rechnen, in denen Teile der Kanalisation zerstört oder verstopft sind. Dadurch kann es örtlich zu einem erneuten Einlaufen von Wasser in Kellern kommen.

Davon stärker betroffen sein könnten nach aktuellem Kenntnis folgende Ortschaften in der VG Adenau:Schuld, Insul, Dümpelfeld.

Zudem könnte es durch verstopfte Einläufe in der Stadt Bad Neuenahr und der Ortsgemeinde Müsch zur Einstauung von Wasser in den Straßen kommen.

Der Katastrophenschutz bietet allen Einwohnerinnen und Einwohnern der betroffenen Orte bei Bedarf eine Unterbringung an.

Am Sportplatz in Leimersdorf in der VG Grafschaft wird von Samstag 10 Uhr durchgängig eine Notunterkunft betrieben, die in den nächsten Tagen durchgängig zur Verfügung steht. Wer möchte, kann diese Unterbringungsmöglichkeit nutzen. Es werden Shuttle-Busse eingesetzt. Notunterkunft und Bustransfer sind ein kostenloses Angebot des Katastrophenschutzes.

Stadt Bad Neuenahr informiert:

Keine Evakuierung ( Stand: 24.07.2021, 13:40 Uhr)

Aktuell ist keine Zwangsevakuierung vorgesehen. Bitte Ruhe bewahren. Dieser Hinweis erfolgt, da derzeit nicht autorisierte Personen diesbezüglich Fehlinformationen verbreiten.

Wer jedoch seinen Aufenthaltsort vorsorglich verlegen möchte, findet Unterkunft in der Grundschule Ringen oder bei der Sportanlage Leimersdorf.  

Abfahrtzeiten und Haltestellen unter add.rlp.de

Pressemitteilung ADD/Stadt Bad Neuenahr

Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Sinziger Frühlingserwachen 2023

Drei Tage lang blühte Sinzig am vergangenen Wochenende auf: Das von der Sinziger Aktivgemeinschaft veranstaltete Frühlingserwachen lockte trotz des weniger frühlingshaften Wetters mit Live-Musik, buntem Markttreiben und kulinarischem Genuss in die Innenstadt. Zahlreiche Eindrücke von dem Frühlingsfest findet Ihr in unserer Galerie! mehr...

Das hat sicher gut geknallt - die Polizei sucht Zeugen!

Cochem: Kleinwagen knallt in offene Tür von Postauto

Cochem. Am Freitag 31.03.2023 kam es gegen 13:18 Uhr in der Ravenéstraße in Cochem zu einem Verkehrsunfall. Ein blauer Kleinwagen fuhr an einem am Fahrbahnrand haltendem Postfahrzeug vorbei und kollidierte hierbei mit der geöffneten Fahrertür des Postfahrzeugs, wodurch diese beschädigt wurde. Der blaue Kleinwagen entfernte sich anschließend unerlaubt. Wer kann Hinweise auf das Kennzeichen oder den Fahrer des blauen Kleinwagen geben? mehr...

30-Jähriger muss sich vor Gericht verantworten

Remagen: Mit Messer in Bauchraum gestochen

Remagen/Koblenz. Einem 30-jährigen Angeklagten wird von der Staatsanwaltschaft zur Last gelegt, am späten Abend des 26.10.2022aufgrundeinerbereitseinigeWochenzurückliegendenStreitigkeitzunächstden Geschädigten L. angegriffen und mit einem Messer in den Bauchraum gestochen zu haben. Dem Geschädigten L., der durch den Angriff mehrere Schnittverletzungen erlitten haben soll, soll es dann aber gelungen sein, vom Tatort zu fliehen. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
Rentner:
Eine wachsende Zahl von Rentnern wird jedes Jahr besteuert, gleichzeitig werden die Leistungen der Krankenkassen heruntergeschraubt, eine vollkommen verfehlte Politik verteuert beständig die Energie, womit alles Produkte und Dienstleistungen ebenfalls im Preis steigen. Warum bitte schön soll ich Leute...
germät:
Dass bei dieser Kontrolle nur "2" ertappt wurden, die bei Rot über die Ampel fuhren spiegelt nicht die Tatsache wider, die sich täglich ereignet. Dies ist aber nicht nur bei dieser Kreuzung so, sondern ebenfalls in Nähe der Bundeswehr! ...

Stadt Koblenz wird vom ADFC nominiert

koblenz-tipps.de:
Ich habe mein Auto gegen ein Fahrrad eingetauscht und radel täglich durch unsere Stadt. Ja, es tut sich was. Aber, bitte, wenn schon neue Radwege entstehen, dann weist, wie für die Autofahrer üblich, bitte darauf hin, dass die Verkehrsführung geändert wird/wurde. Und, bitte, lasst die alten Schilder...
Service