SPD Rhein-Lahn und Loreley laden zu Konferenz ein

Potenziale für die Buga aufzeigen

Insbesondere Hotellerie und Gastronomie sind am 22. Oktober eingeladen

Potenziale für die Buga aufzeigen

SPD Rhein-Lahn und SPD Loreley um den SPD-Kreistagsfraktionsvorsitzenden Carsten Göller, die Gemeindeverbandsvorsitzende Theresa Lambrich und den SPD-Kreisvorsitzenden Mike Weiland (v. l.) laden zur Buga-Konferenz mit dem rheinland-pfälzischen Innenminister Roger Lewentz und Zweckverbandsvorsteher Frank Puchtler nach Bornich ein. Foto: privat

09.10.2018 - 13:02

Bornich. Zu einer Buga-Konferenz laden der SPD-Kreisverband Rhein-Lahn und der Gemeindeverband Loreley interessierte Bürger, insbesondere aber die Hotellerie und Gastronomie aus dem Rhein-Lahn-Kreis, am Montag, 22. Oktober, um 19 Uhr in die Winzergenossenschaft „Loreley“ nach Bornich, Winzerstraße 1, herzlich ein. „Die SPD Rhein-Lahn wird gemeinsam mit Buga-Ideengeber und Staatsminister Roger Lewentz sowie Zweckverbandsvorsteher Frank Puchtler über die Chancen und Perspektiven der Buga für das Hotel- und Gaststättengewerbe im Rhein-Lahn-Kreis und die nächsten Schritte zur Realisierung der Buga zu informieren und sprechen“, erklärt SPD-Kreisvorsitzender Mike Weiland als Veranstalter gemeinsam mit Theresa Lambrich, der Gemeindeverbandsvorsitzenden in der VG Loreley.

Mit der Entscheidung der Gemeinden und Städte entlang des Rheins in der Versammlung des Zweckverbands Welterbe Oberes Mittelrheintal zum möglichen Vorziehen der Buga auf das Jahr 2029 wird ein weiterer Ruck durch das Mittelrheintal gehen. Diese Entscheidung wird Startschuss sein für die Organisation und Vorbereitung einer Großveranstaltung in gut zehn Jahren, die nicht nur vom Kostenvolumen ihresgleichen in der Region sucht – sie wird die Region nachhaltig positiv verändern, modernisieren und erneuern. „Hier gilt es, die Hauptakteure, die die künftigen Gäste beherbergen werden, von Anfang an mitzunehmen und Potenziale aufzuzeigen, die nicht nur im Rheintal, sondern auch bis weit in die weiteren Verbandsgemeinden des Rhein-Lahn-Kreises, wie etwa Bad Ems-Nassau, Nastätten oder den Einrich, ausstrahlen werden“, betont Mike Weiland die Intention der Buga-Konferenz. Selbstverständlich wird die SPD auch eigene Blickpunkte und Ideen im Zusammenhang mit der Buga darstellen.

Auch SPD-Kreistagsfraktionsvorsitzender Carsten Göller wird mit dabei sein und die Veranstaltung nach einigen Impulsen moderieren. Zur besseren Planung wird um Anmeldung unter kontakt@spd-rhein-lahn.de bis zum 17. Oktober 2018 gebeten.

Pressemitteilung

der SPD Rhein-Lahn

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Der Bürgermeister der VG Maifeld, Maximlian Mumm, äußert sich in deutlichen Worten zum Bus-Chaos im Landkreis Mayen-Koblenz.

„Probleme beim ÖPNV werden durch den Kreis schöngeredet“

Verbandsgemeinde Maifeld. Seit dem 12.12.2021 herrscht im Kreis das Buschaos. Viel geändert hat sich nach Meinung von Maifelds Bürgermeister Maximilian Mumm nicht. Hier und da sei es sicherlich ruhiger geworden, aber von einem reibungslosen ÖPNV könne man noch lange nicht sprechen. Dies bezieht er nicht nur auf die VG Maifeld, sondern auch auf andere Kommunen. Erschwerend komme nun für ihn hinzu, dass der Kreis offenbar die Probleme jetzt von sich auf die Kommunen abwälzen will. mehr...

Nachruf

Michael Stephani verstorben

Sankt Johann. Michael Stephani aus Sankt Johann ist am 31.7.22 im Alter von 72 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben. Sein Tod erfüllte viele seiner Freunde und Weggefährten mit Trauer. Am 14.11.1949 wurde er in München geboren. Da sein Vater General war, zog die Familie verständlicherweise oft um und wechselte den Wohnort. Michael wurde in den 70 er Jahren in Koblenz sesshaft. Nach 12 weiteren Jahren in Neuwied, verließ er die Bundeswehr im Rang eines Hauptmanns. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
G. Friedrich:
Keine Kameras ? Kein Dienstpersonal, Wachen- irgendwas ? Nichts brennt von alleine in einer Garage....
Friedrich:
Und warum waren die Türen nicht verschlossen von innen ? ...
Franz-Josef Dehenn:
Dieser Vandalismus im Neuwieder-ZOO geht mal gar nicht. Warum hat die Person das nur gemacht ? Ich kann nur hoffen, das man die Person bekommt und diese eine saftige Strafe bekommt. ...
Service