Fußball-Bezirksliga Mitte

Die Wächter-Elf markiert den zweiten Sieg in Folge

SG Treis-Karden/Moselkern/Müden – SV Oberzissen 3:2 (1:2)

28.09.2021 - 15:30

Moselkern. Am siebten Spieltag der Fußball-Bezirksliga Mitte scheint sich die SG Treis-Karden/Müden/Moselkern gefunden zu haben und versucht mit kleinen Schritten den Tabellenkeller zuverlassen. Nach dem 5:2-Sieg gegen den SV Masburg landete die Wächter-Truppe einen 3:2 (1:2)-Heimsieg gegen den mitgefährdeten SV Oberzissen.


Die Gäste hatten den besseren Start, zeigten sich leicht überlegen und gingen in der 24. Minute durch Lukas Groß in Führung, der nach einer Ecke an den Ball kam und sicher einlochte. Die Antwort der Platzherren folgte prompt. Sofort im Gegenzug markierte Jonas Franzen (25.) mit einem feinen Schuss aus der Drehung den 1:1-Ausgleich. Der Treffer beeindruckte die Oberzissen nicht, die weiter selbstbewusst nach vorne agierten und auch dafür belohnt wurden. In der 38. Minute markierte Patrick Adams per Kopfball den 1:2-Pausenstand. In der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild. Die Moselaner nahmen das Heft in die Hand, gegen eine SVO-Elf, die immer mehr nachließ und die Platzherren nicht mehr stoppen konnte. Zunächst glich Lukas Mohr (51.) mit einem Traumtor per 14-Meter-Fallrückzieher. Ein sehenswerter Treffer war auch der 3:2-Siegtreffer der Platzerren durch den eingewechselten Lukas Bell (84.), der mit einem herrlichen Flugkopfball die Zuschauer jubeln ließ. Wenige Minuten zuvor sorgten zwei Akteure für die negativen Höhepunkte der fairen Begegnung. Der Gästespieler Adams (75. sah Gelb-Rot wegen wiederholten Foulspiels. In der gleichen Szene sah der Treis-Kardener Nico Wellems die Rote Karte wegen einer Tätlichkeit. „Am Anfang waren wir vielleicht nicht so drin wie letzte Woche beim 5:2 gegen Masburg, aber wir haben wieder eine kämpferische Teamleistung gezeigt und wieder nicht aufgesteckt. Vielleicht wäre ein Unentschieden gerecht gewesen, aber wir haben es vielleicht am Ende ein wenig erzwungen“, resümierte ein gutgelaunter SG-Coach nach dem Schlusspfiff. Am Samstag um 17.30 Uhr geht es für die Wächter-Truppe weiter, die bei der SG Maifeld zu Gast ist.

SG Treis-Karden/Moselkern/Müden: Weins, Ruscheinski, Cialdella (76. Brachtendorf), Feils, Marx, Franzen (85. Müller), Konzer, Wellems, Mohr (76. Bell), Duran (64. Groenenberg), Windheuser.

Schiedsrichter: Boris Stoeber (Lahnstein).

Zuschauer: 120.

Torfolge: 0:1 Lukas Groß (24.) 1:1 Jonas Franzen (25.), 1:2 Patrick Adams (38.), 2:2 Lukas Mohr (51.), 3:2 Lukas Bell (84.).

Besondere Vorkommnisse: Gelb/Rot gegen Patrick Adams (75., Oberzissen) wegen wiederholten Foulspiels; Rote Karte gegen Nico Wellems (75., Treis-Karden) wegen einer Tätlichkeit).

LS

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Aufräumen im Ahrtal: Während es in den Dörfern in großen Schritten voran geht, ist dies nicht überall der Fall

Bad Neuenahr: Warum die Kurstadt beim Aufräumen hinterherhinkt

Bad Neuenahr. In den Dörfern an der Ahr ist der Fortschritt sichtbar. Überall wird aufgeräumt, Schutt abtransportiert und Sperrmüll verladen. Freiwillige Helfer, Handwerker aus dem ganzen Land und Einwohner packen gemeinschaftlich mit an. Das funktioniert sichtbar gut, ein Vergleich mit der Situation in den ersten Wochen nach der Flut ist kaum haltbar. Alles ist sortierter, aufgeräumter und weniger chaotisch. mehr...

Aus dem Polizeibericht:

Neuwied: Ladendieb flüchtet mit Krankenfahrstuhl

Neuwied. Einen nicht alltäglichen Vorfall erlebte am gestrigen Nachmittag eine Mitarbeiterin eines Neuwieder Schuhgeschäftes. Die 26 jährige Bedienstete wurde gegen 14.40 Uhr durch die Diebstahlwarnung am Ausgang des Ladens auf einen Ladendieb aufmerksam, der zwei Paar Schuhe entwenden wollte. Das laute Ertönen des Warnsignals beeindruckte den Mann jedoch so stark, dass er die Schuhe auf den Boden stellte und mit seinem elektronischen Krankenfahrstuhl die Flucht ergriff. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
Sabine Weber-Graeff:
Immer noch unfassbar.Aber die kleine Kirche steht und 3 bunte Herbstchrysanthemen wurden mutig in die Erde gesetzt.Das wird wieder!...
Olaf Cerny :
Brauchwasser gibt's in Laach aus IBCs und Trinkwasserversorgung ist bisher NOCH über das DRK sichgestellt. ...
Björn Krämer:
Wenn ich Wasser hier aus einer Notleitung hätte, wüsste ich das. Bis jetzt läuft das noch über die Polizei die uns die IBCs voll macht. Dank solcher Meldungen sitzen wir hier bald auf dem trockenen. Vielen Dank!...
Tina:
Was geschieht nach dem 1 Jahr mit den Häusern? Werden die nun benötigten Flächen dann wieder den Kindern zur Verfügung stehen?...
 
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen