Teilnahme der SIG Koblenz Radsport an der Alpentour Trophy in Schladming

Klaus-Jörg Marzina und Raphael Bauder dürfen sich über fünfmal Silber freuen

Klaus-Jörg Marzina und Raphael Bauder dürfen sich über fünfmal Silber freuen

Bei der Siegerehrung: 2. Platz Klaus-Jörg Marzina und Raphael Bauder, 1. Platz Loris Tomat und Michele Gallina, 3. Platz Jiri Ernest und Ladislav Musil. Foto: privat

30.06.2022 - 15:38

Koblenz. Vier atemberaubende Tage in einer überwältigenden Kulisse waren viel zu schnell vorbei. Es wurden insgesamt 220 Kilometer mit 8.800 Höhenmetern bezwungen. Erneut trafen sich in Schladming wieder die besten Fahrer der Ausdauerszene zu einem viertägigen Schlagabtausch und Kräftemessen. Die Alpentour Trophy zählt zu den hochkarätigsten und abwechslungsreichsten Mountainbike Events, die Österreich zu bieten hat. Neben der internationalen Elite trat auch eine bunte Schar Hobby-Biker aus aller Welt an. Einzigartig waren die vielen spektakulären Streckenabschnitte, aber jede Etappe war anders, man verließ Schladming jeden Tag in eine andere Richtung, nur das traumhafte Bergpanorama blieb immer dasselbe. Den wahren Ausdauertest gab es bei den ersten zwei Etappen, bei denen die Anstiege extrem lang waren. Die Stunde der Wahrheit zeigte das traditionelle Einzelzeitfahren der letzten Etappe auf die Planai zur Schafsalm.

Für die SIG standen TeamfahrerIn Annika Marzina, Carlo Dindorf und als Duo Klaus-Jörg Marzina und Raphael Bauder am Start. Das Wetter meinte es nur zu gut und da der Start erst um 10 Uhr erfolgte, schien die Sonne mehr als erwünscht und es war unerträglich heiß, dennoch ging es beherzt zur Sache. Bei den giftigen Anstiegen entfachten die StarterIn ein regelrechtes Feuerwerk der Begeisterung. Oftmals machten nach nur wenigen Metern ruppige Stufen Entscheidungen in Sekundenbruchteilen erforderlich: Absteigen und schieben oder durch geschickte Gewichtsverlagerung und punktgenauen Pedaleinsatz die technische Passage durchdrücken. Mentale Stärke und volle Konzentration waren immer wieder aufs Neue gefordert.

Klaus-Jörg und Raphael musste sich die ersten zwei Etappen erst aufeinander einstellen, aber ab der dritten Etappe klappte die Teamarbeit hervorragend und die Beiden konnten ihre volle konditionelle Stärke ausspielen.

Annika Marzina hatte noch mit gesundheitlichen Nachwirkungen zu kämpfen. Dennoch war sie insgesamt mit ihrer konstanten Leistung und Einteilung über die kräftezehrenden Etappen sehr zufrieden.

Auch Carlo Dindorfwar gesundheitlich unmittelbar vor dem Starttermin fast drei Wochen ausgebremst. Lange stand es auf der Kippe, ob denn seine Teilnahme überhaupt erfolgen kann. Letztendlich hat die Vorfreude gesiegt. Unter den gegebenen Umständen legte Carlo Dindorf eine enorme Willensstärke an den Tag und setzte sich als Ziel, die vier Etappen durchzustehen. Beim Einzelzeitfahren gelang es ihm sogar, seine Vorjahreszeit zu toppen, wobei 2021 die Distanz bei lediglich 13° wesentlich angenehmer zu bewältigen war.

Zum Glück gab es dieses Mal keine Defekte zu beklagen. Das waren vier richtig intensive Rennen, die in jeder Hinsicht alles abverlangt und viel Spaß gemacht haben.


Die Ergebnisse im Überblick


Klaus-Jörg Marzina und Raphael Bauder, Master II: 2. AK DUO, XCM Gesamtwertung Alpentour Trophy Schladming – 2. AK DUO, XCM 4. Etappe Alpentour Trophy Schladming – 2. AK DUO, XCM 3. Etappe Alpentour Trophy Schladming – 2. AK DUO, XCM 2. Etappe Alpentour Trophy Schladming – 2. AK DUO, XCM 1. Etappe Alpentour Trophy Schladming.

Einzelfahrerin Annika Marzina, Sportklasse Damen I: 4. AK, XCM Gesamtwertung Alpentour Trophy Schladming – 4. AK, XCM 4. Etappe Alpentour Trophy Schladming – 4. AK, XCM 3. Etappe Alpentour Trophy Schladming – 4. AK, XCM 2. Etappe Alpentour Trophy Schladming – 4. AK, XCM 1. Etappe Alpentour Trophy Schladming.

Einzelfahrer Carlo Dindorf, Sportklasse Men I: – 17. AK, XCM Gesamtwertung Alpentour Trophy Schladming – 17. AK, XCM 4. Etappe Alpentour Trophy Schladming – 17. AK, XCM 3. Etappe Alpentour Trophy Schladming – 18. AK, XCM 2. Etappe Alpentour Trophy Schladming – 18. AK, XCM 1. Etappe Alpentour Trophy Schladming.

Weitere Infos zur SIG Koblenz Radsport findet man auf der Webseite: https://sig-koblenz.de.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Stellenanzeige +
Weitere Berichte

Anlagen der Wasserversorgung vor Frost schützen

Andernach. In der kalten Jahreszeit sind Anlagen der Wasserversorgung durch Frost besonders gefährdet. Das gilt vor allem für Wasserzähler in nicht geheizten Wohnhäusern sowie in nicht bewohnten Gebäuden und auf Gartengrundstücken. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Stadtbäume haben keine Lobby

juergen mueller:
Stadtbäume hatten noch nie eine Lobby. Wenn erforderlich, müssen sie stadtplanerischen Anforderungen weichen. Das ist so u. wird auch immer so sein. Und eine Baumschutzsatzung ändert daran auch nichts bis auf die Tatsache, dass Hauseigentümer mit Garten auf ihrem eigenen Grund u. Boden in Sachen BAUM...
juergen mueller:
Beschämend ist noch gelinde ausgedrückt, was sich im Nachhinein zur Flutkatastrophe da so alles abspielt und herauskommt. Wenn ich mir in Erinnerung rufe, wie z.B. auch ein Herr Lewentz seine angebliche Betroffenheit über das Ausmaß der Flutkatastrophe immer wieder zum Ausdruck brachte (oder war es...
juergen mueller:
"Die Energiekrise betrifft uns alle". Ein Pauschalsatz, den die Bundespolitik gerne vermehrt unter das Volk streut, offensichtlich in Abkehr der Tatsache, dass diejenigen, die für dieses "Streugut" verantwortlich sind, die die eigene Person betreffende Energiekrise quasi mit "links" überstehen werden,...
Service