Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Wirtschaft

wirtschaft

Koblenz. Sie stehen vorbildhaft für die Stärken des Mittelstandes: Hervorragende Unternehmen aus Industrie, Dienstleistung, Handel, Handwerk und Gewerbe würdigt die Oskar-Patzelt-Stiftung jährlich bundesweit... mehr...

„Wir fühlen uns rundum wohl“ - Mitarbeiter-Jubiläen im Autohaus Nett

Mayen. Dass die Kunden –und auch solche, die es noch werden wollen- sich gleich beim Betreten der erst kürzlich neu gestalteten Ausstellungshalle willkommen fühlen, liegt nicht zuletzt auch an den besonders freundlichen und vor allem fachkundigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Mayener Autohauses Nett, die sowohl am Empfang als auch im Verkauf und in der Werkstatt stets mit Rat und Tat zur Verfügung stehen. mehr...

Mehr als 1.200 Jahre bei der Volksbank RheinAhrEifel

41 Dienstjubilare wurden im Rahmen einer Feierstunde geehrt

Andernach. Die Volksbank RheinAhrEifel hat 41 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geehrt, die 2019 ihr 25., 30., 40. oder 45. Dienstjubiläum bei der Genossenschaftsbank gefeiert haben. Zusammengerechnet sind sie bereits mehr als 1.200 Jahre dort beschäftigt. Die Feierstunde fand gemeinsam mit Vorstand, Betriebsrat sowie Führungskräften im Casino Ahsenmacher in Andernach statt. Sascha Monschauer, Vorstandsvorsitzender... mehr...

-Anzeige-Bürgerstiftung der Volksbank RheinAhrEifel feiert ihr zehnjähriges Jubiläum

Hilfe zur Selbsthilfe

Bad Neuenahr/Koblenz. Die Bürgerstiftung der Volksbank RheinAhrEifel feiert im Dezember 2019 ihr zehnjähriges Bestehen. Sie wurde am 3. Dezember 2009 unter dem damaligen Vorstandsvorsitzenden Bernard Kaiser gegründet. „Wir stehen den Kunden in der Region nicht nur als qualifizierter Ansprechpartner rund um ihre Bankgeschäfte zur Verfügung, sondern unterstützen seit jeher auch Vereine, Schulen sowie gemeinnützige und kirchliche Organisationen bei ihrer Arbeit. mehr...

-Anzeige-Apple Pay startet bei der Sparkasse Neuwied

Einfache, sichere und vertrauliche Zahlungen

Neuwied. Die Sparkasse Neuwied bietet ihren Kunden ab sofort Apple Pay an und ermöglicht damit einfache, sichere und vertrauliche Zahlungen. Mit Apple Pay können Kunden mit iPhone, Apple Watch, iPad und Mac in Geschäften, Apps und auf Websites schnell und bequem bezahlen. „Wir freuen uns, mit der Einführung von Apple Pay all unseren Kunden mobiles Bezahlen ermöglichen zu können“, sagte Vorstandsvorsitzender Dr. mehr...

 

-Anzeige-Alle Jahre wieder kommt der Nikolaus in die Geschäftsstellen der Sparkasse Neuwied

Weihnachtslieder und strahlende Kinderaugen

Neuwied. Auch in diesem Jahr nahm sich der Nikolaus an seinem Ehrentag Zeit, um die Kinder in der Sparkasse Neuwied zu besuchen. Am Nachmittag wurde er in der Hauptgeschäftsstelle von mehr als 70 freudig strahlenden Kindern aus den umliegenden Kindergärten und -tagesstätten begrüßt. Sie lauschten gespannt der Weihnachtsgeschichte, die der Nikolaus extra für diesen Tag ausgesucht hatte. Zum Dank sangen... mehr...

-Anzeige-Neueröffnung des BECKER Kinder-Hörzentrums in Neuwied

Seit Jahrzehnten betreuen die Experten hörgeminderte Kinder

Neuwied. Hörstörungen sind die häufigste angeborene Sinnesstörung bei Kindern. Die gute Nachricht: Das Hörvermögen eines Kindes lässt sich fast immer mit speziellen Hörsystemen verbessern. Seit Jahrzehnten betreuen die Experten von BECKER Hörakustik hörgeminderte Kinder in enger Zusammenarbeit mit Kliniken, HNO-Ärzten und Schulen für Gehörlose und Schwerhörige. Die Pädakustiker stehen für diese verantwortungsvolle und schöne Aufgabe mit ihrem ganzen Wissen und ihrer Erfahrung zur Verfügung. mehr...

-Anzeige-Cochemer Kreuzberg-Apotheke wurde erneut ausgezeichnet

Bestes Venen-Fach-Center in Rheinland-Pfalz

Cochem. Die optimale Versorgung von Venenpatienten erfordert eine enge Zusammenarbeit zwischen Arzt und Apotheke. Daher stand beim diesjährigen Wettbewerb „Bestes Venen-Fach-Center Med by BELSANA“ die Frage im Mittelpunkt: „Arzt-Arbeit – Wie sieht Ihre Netzwerkarbeit mit den Arztpraxen aus?“ „Die Kreuzberg-Apotheke in Cochem pflegt den persönlichen Kontakt mit den Praxen. Sie fördert den kollegialen... mehr...

- Anzeige -Esstisch MESETA wird mit dem Designpreis Rheinland-Pfalz 2019 ausgezeichnet

Ein analoger Tisch mit digitalem Herz

Rhens. holzgespür und die Tischlerei Kasper erhalten für den ersten digitalen Tisch Deutschlands den Designpreis in der Kategorie Konzept. Über digitale Kommunikationskanäle wird jeder Kunde in die Herstellung des Tisches einbezogen und wählt den Baumstamm, aus dem das Tischunikat von Hand gefertigt wird. Sensoren messen die Holzfeuchte und der Kunde erhält so individuelle Pflegeempfehlungen aus der holzgespür-Werkstatt. mehr...

Lesen Sie jetzt:
Umfrage

Stress im Advent - Was sorgt bei ihnen für Vorweihnachtstrubel?

Geschenke kaufen
Wohnung/Haus dekorieren
Weihnachtsmenü planen
Aufstellen und schmücken vom Weihnachtsbaum
Ich habe vorgesorgt und komme gut durch den Jahresendspurt
Einfach nicht aus der Ruhe bringen lassen!
zusteller gesucht
Kommentare
juergen mueller:
Frau Esken u.Erfahrung? Die SPD u.gute Umweltentwicklungen u.sozial verträglicher Klimaschutz schon "immer" eine Herzensangelegenheit? Seit wann das denn?Schon mal besser gelogen. Es ist nicht zu fassen,mit welcher Abgebrühtheit man sich hier noch als glaubhaft verkaufen u.aus dem roten Scherbenhaufen noch ein einigermaßen ansehnliches Puzzel machen will.Anstatt sich die Glaubensfrage selbst zu stellen,wird weiter lustig polarisiert u.an für die mit sozialen Unwahrheiten zu fütternde Bevölkerung gearbeitet.Sozial u.christlich sollte die SPD aus ihrem Wortschatz einfach streichen.
Uwe Klasen:
Schon zweimal startete der Sozialismus in Deutschland " ... in die neue Zeit" und endete Tragisch!
juergen mueller:
Bei all dieser Lobhudelei wird wohl vergessen,dass durch SchuWi Koblenz in eine Schuldenfalle geraten ist,von der sie sich bis dato u.bis in die Zukunft nicht erholen wird.Auch unvergessen sollte sein,dass er Widerstände aus der Bevölkerung als "Blödsinn" abgetan hat.Und ja,zu seiner Zeit als OB durchgeboxte Projekte haben Koblenz auch geschadet.Apropo Umweltamt - eine Phantombehörde,deren Berechtigung über Jahrzehnte man als überflüssig bezeichnen kann,da sie in Sachen Umwelt total versagt hat.Vermessen u.voreingenommen ist zu behaupten,in seiner Amtszeit habe eine wohltuende/offenherzige Identifikation der Koblenzer Bevölkerung mit ihrer Heimatstadt stattgefunden.Ich finde,dass hier ein Mensch seine Arbeit gemacht hat nach dem Motto:"Mein Wort ist Gesetz",nach seinen Vorstellungen,keine Widerstände duldend,schon garnicht aus der Bevölkerung.Unter "etwas besonderes u.unverzichtbar" stelle ich mir etwas anderes vor.Es fehlt nur noch,dass Hofman-Göttig ebenfalls Ehrenbürger wird.
 
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Service