Einsatzreiche Woche für die Feuerwehr

Gasalarm blieb nach zusätzlichen Messungen befundlos

Ölspuren, Wasserrohrbrüche und ein Gasalarm hielten die VG-Wehren auf Trab

Gasalarm blieb nach
zusätzlichen Messungen befundlos

Wegen eines Gasalarms wurden am Samstag die Feuerwehren aus Waldorf, Bad Breisig und Gönnersdorf sowie der Gefahrstoffzug Burgbrohl alarmiert. Foto: privat

03.11.2015 - 11:18

VG Bad Breisig. Für die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Bad Breisig war es eine arbeitsintensive Woche. Zu gleich zwei Wasserrohrbrüchen kam es am Donnerstag. In den frühen Morgenstunden riss eine Wasserleitung im Keller eines Wohnhauses in Brohl ab. Ein größerer Schaden konnte durch das schnelle Abstellen des Hauswasseranschlusses über ein Sperrventil in der Straße verhindert werden. Der zweite Rohrbruch, welcher vermutlich bei Renovierungsarbeiten geschah, ereignete am Nachmittag in Gönnerdorf. Im betroffenen Wohngebäude war das Badezimmer beim Eintreffen der Kräfte aus Gönnersdorf und Waldorf etwa zehn Zentimeter überschwemmt. Da das Wasser nicht ablaufen konnte und durch Renovierungsschutt stark verschmutzt war, musste eine spezielle Schmutzwasserpumpe eingesetzt werden. Die Kameraden beseitigten zudem noch den nassen Bauschutt aus dem Gebäude.

Wegen eines Gasalarms wurden am Samstag die Feuerwehren aus Waldorf, Bad Breisig und Gönnersdorf sowie der Gefahrstoffzug Burgbrohl alarmiert. Ein durch Waldorf fahrender Autofahrer hatte starken Gasgeruch im Bereich Hauptstraße/Sinziger Straße wahrgenommen. Die betroffenen Straßen wurden daraufhin gesperrt. Mit Messgeräten führten die Einsatzkräfte verschiedene Messungen im abgesperrten Gebiet und in den Kanalschächten durch. Allerdings ließ sich weder nasal noch durch Messtechnik Gas feststellen. Auch zusätzliche Messungen im Industriegebiet Scheid blieben befundlos.

Die Feuerwehr Niederlützing kam am Samstag aufgrund einer Ölspur im Bereich der Fritz-Beck-Straße zum Einsatz. Nach Absicherung der Straße wurde die Ölverschmutzung anschließend durch eine Fachfirma beseitigt. Für eine weitere vermeintliche Ölspur rückte die Wehr aus Bad Breisig am Sonntagvormittag aus. Da es sich diesmal lediglich um ausgelaufene Kühlflüssigkeit handelte, konnte die Straße durch die Feuerwehr gereinigt und schnell wieder für den Verkehr freigegeben werden.Pressemitteilung

Feuerwehr VG Bad Breisig

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Sinzig

Sinzig. Der Weihnachtsmarkt am zweiten Adventswochenende in Sinzig ist mit seinem Hüttendorf immer wieder ein Anziehungspunkt. Aber auch der Mittelaltermarkt lockt mit seinem Angebot und besonderen Aktionen. Impressionen vom vorweihnachtlichen Markttreiben zeigen wir in unserer Fotogalerie. mehr...

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Bendorf

Bendorf. Vom 2. bis 4. Dezember verwandelt sich die Bendorfer Innenstadt beim Weihnachtsmarkt endlich wieder in ein vorweihnachtliches Genuss- und Erlebnisparadies. Nach zweijähriger Corona-Pause laden in diesem Jahr rund 100 Marktstände mit einem hochwertigen Sortiment zum vorweihnachtlichen Einkauf. Impressionen von der Markteröffnung am Freitagabend sehen Sie in unserer Bildergalerie. mehr...

Anzeige
 

Geburtstagskind ruft Polizei wegen Rangelei in Gaststätte

Rheinbrohl: Schlägerei unter Gästen von Geburtstagsfeier

Rheinbrohl. In der Nacht zum Sonntag, 4. Dezember, kam es in einer Rheinbrohler Gaststätte im Verlauf einer Geburtstagsfeier zu einer Schlägerei unter mehreren Gästen. Hierbei schlug ein 50-Jähriger seinen Widersacher mit der Faust ins Gesicht; da er zu diesem Zeitpunkt bereits schon merklich unter Alkoholeinfluss stand, verletzte er beim Ausholen zum Schlag versehentlich noch eine weitere, eigentlich unbeteiligte Zeugin. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
juergen mueller:
Ein Bruch der Tarifverträge ist noch gelinde ausgedrückt. Wer es soweit kommen lässt, dass die Beschäftigten für etwas büßen sollen, was sie nicht im geringsten verschuldet haben, der sollte sich allen ernstes fragen, wie es möglich ist, dass es überhaupt soweit kommen konnte, obgleich man sowohl in...
juergen mueller:
Kurzfristig bekanntgewordene Liquiditätsprobleme? Das Wort kurzfristig muss man sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen. Die Stadt Koblenz u. der Landkreis Mayen-Koblenz sind mit jeweils 25% beteiligt. Man schaue sich einmal die BETEILIGUNGSBERICHTE der STADT KOBLENZ der vergangenen Jahre an. Das...
juergen mueller:
Wirtschaftliche Perspektive? Wenn ein Unternehmen, wie das GKM, kontinuierlich Liquiditätsprobleme hat, dann geht man zuerst an diejenigen, die dafür am wenigsten können? Herr Langner ist Vorsitzender der Gesellschafterversammlung u. sitzt im Aufsichtsrat. Wenn im Januar oder Februar wieder diese...
K. Schmidt:
Ja, diese Verlängerung ist notwendig und sinnvoll. Dass sich diverse politische Köpfe des Ahrtals darüber erfreut äußern, nachvollziehbar. In all der Euphorie muss man sich aber noch mal genau anschauen, was da eigentlich verlängert wurde: Es geht hier nur um eine praktisch seitens des Bundes beliebig...
Service