Anlässlich des „Brunnenfestes“ wurde in den Rheinanlagen kräftig gefeiert - Feierliche Krönung der neuen Brunnenkönigin

Maren I. ist Botschafterin der Quellenstadt

30.05.2014 - 16:00

Bad Breisig. Bei angenehmen Temperaturen begaben sich feierfreudige Menschen aus der Quellenstadt und Umgebung zur Festwiese, um dort das traditionsreiche „Brunnenfest“ zu starten. Karussells, Verkaufsstände mit allerlei Brauchbarem, Blumen, Krimskrams und allerlei bunten Dingen waren aufgebaut, die Schwickerath-Allee glich einem von Leben erfüllten, fröhlichen Krammarkt. Schon gegen 10 Uhr waren fast alle Sitzplätze auf der weiträumigen, von der Mannschaft der Karnevals-Gesellschaft gastronomisch mit viel Elan hergerichteten Festwiese sowie unter der Pergola besetzt. Auch die Kinder hatten ihre Freude. Das Publikum und viele honorige Ehrengäste - darunter die Landtagsabgeordneten Guido Ernst (CDU) und Marcel Hürter (SPD) - warteten gespannt auf das, „was kommen sollte“. Pünktlich trafen in einer festlich geschmückten Kutsche des Reiterhofs Margarethenhof, vom Spielmannszug der KG musikalisch begleitet, die wichtigsten Persönlichkeiten des Brunnenfestes ein: Die bis dahin amtierende Brunnenkönigin Anne I. (Kraus) und die neu zu krönende Majestät Maren I. (Kraus, Großcousine von Anne). Bürgermeister Bernd Weidenbach, die neue Stadtbürgermeisterin Gabriele Hermann-Lersch, Schirmherr Emil Morsch (Chef der Stefan-Morsch-Stiftung, Birkenfeld) und Horst Dreesbach, Vorsitzender der das Fest veranstaltenden Werbegemeinschaft, empfingen die beiden, in prächtige Roben gekleideten Majestäten und geleiteten sie zur Bühne. Der Krönung voran ging der Abschied von der bisherigen Amtsinhaberin. Bürgermeister Bernd Weidenbach fand Worte großer Anerkennung. „Anne, Du warst vom ersten bis zum letzten Tag Deiner Amtszeit als Brunnenkönigin eine charmante Repräsentantin der Quellenstadt. Du hast mit Deiner Art die Herzen der Menschen im Nu erobert und Deine Stadt zu jedem Anlass prächtig vertreten.“ Weidenbach erinnerte aber auch an weitere Vorgängerinnen, die er zu seiner Amtszeit bereits schätzen gelernt hatte: Mireille Hulke (verheiratete Frisch), Inga Bruns, Regine Zerwas, Jana Neteler und Nadine Ebersberger. „Sie alle waren wunderbare Botschafterinnen von Bad Breisig. Du, liebe Anne, hast der Reihe dieser verdienstvollen Brunnenköniginnen einen weiteren Glanzpunkt aufgesetzt.“ Der Dank an Anne wurde mit einem glitzernden Geschenk und Blumen versüßt. Trotz aller Anerkennung und Trost: Die Tränen kullerten noch immer, als Anne Kraus sich ihrerseits für „die zwei wunderschönen Jahre als Brunnenkönigin“ bei all jenen bedankte, die ihr die Erfüllung der unterschiedlichen Aufgaben dieses Amtes erleichtert hatten.

Dann erfolgte die Krönung von Annes Nachfolgerin Maren. Das war Aufgabe des Schirmherrn Emil Morsch mit Assistenz von Horst Dreesbach. Erste Gratulanten mit guten Worten und Blumengebinden waren Bürgermeister Bernd Weidenbach und die designierte Stadtbürgermeisterin Gabriele Hermann-Lersch. Sie stellte fest: „Wir sind beide neu im Amt, und wir werden beide unsere Sache gut machen.“ Später folgten Freunde, Verwandte und Sponsoren. Unter den Gratulanten war auch ein besonderer Gast: Oberbürgermeister Zimmer aus der Edelsteinstadt Idar-Oberstein. Er „outete“ sich als Bewunderer der Bad Breisiger Einrichtung „Brunnenkönigin“ und brachte als Geschenk eine wertvolle Amethyst-Grotte mit.


„Ich bin durch und durch ein Breisiger Mädchen“


Nun war es an der gekrönten Maren I., ihre Antrittsrede zu halten. Voller Enthusiasmus dankte sie und bekannte: „Ich kann es noch gar nicht glauben, dass dieser Tag heute wirklich gekommen ist. Schon als kleines Kind habe ich davon geträumt, einmal Brunnenkönigin in wunderschöner Robe zu werden. Und jetzt stehe ich so vor Ihnen und fühle mich wie in einem Märchen!“ Die 19-Jährige gab einen kurzen Einblick in ihre Vita. Fazit: „Ich bin durch und durch ein Breisiger Mädchen und bin sehr stolz, meine Heimatstadt repräsentieren zu dürfen.“ Maren bewies sodann in einem Rückblick in die Geschichte der Quellen und Wirtschaft von Bad Breisig, wie sehr sie ihrer Stadt verbunden ist. Die Studentin der Agrarwissenschaft „kann es nun kaum erwarten, die ersten Termine als Vertreterin der Quellenstadt wahrzunehmen.“


Fröhliches Rahmenprogramm


Der Spielmannszug und anschließend die Tanzgruppe Lützinck brachten ihre Glückwünsche mit eigenen Beiträgen in Musik und Tanz dar. In der Folge entwickelte sich ein fröhliches Biergartentreiben, das nach alter Tradition auch von Vatertags-Festgästen von nah und fern profitierte. Die Sunshine-Dance-Band spielte zu Tanz und Unterhaltung auf. Auch wenn am späteren Nachmittag der Regen einsetzte, tat dies der Stimmung keinen Abbruch. Das Fest hatte sich zu diesem Zeitpunkt bereits als fröhliches Event bewährt. Und es war ja erst der Eröffnungstag der dreitägigen Feierlichkeiten.

Weitere Fotos zur Krönung der Brunnenkönigen sind in unserer Mediathek unter blick-aktuell.de zu sehen.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Betzdorf

Teleskopschlagstock-Schlägerei am Bahnhof

Betzdorf. Körperliche Auseinandersetzung mit Teleskopschlagstock Tatort: Ortslage Weitefeld Tatzeit: 20.07.2024 01:00 Uhr Tathergang: In der Nacht zum Samstag kam es im Bereich der Bahnhofstraße in Weitefeld zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren jugendlichen bzw. heranwachsenden Personen. Hierbei soll es auch zum Einsatz eines Teleskopschlagstocks gekommen sein. Ein 18-jähriger wurde leicht verletzt und musste in einem Krankenhaus medizinisch versorgt werden. mehr...

Universität Koblenz

Universität Koblenz auf der Curious 2024 Future InsightTM Conference vertreten

Jun.-Prof. Dr. Marie-T. Hopp und Lorena Kröner von der Arbeitsgruppe Bioorganische Chemie der Universität Koblenz nahmen an der Curious 2024 Future InsightTM Conference in der Rheingoldhalle in Mainz teil. Im Bereich „Human Health“ bekam Lorena Kröner, Doktorandin dieser Arbeitsgruppe, die Gelegenheit, ihr Poster mit dem Titel „Salamander and newt skin peptides: Potential applications in drug research... mehr...

Event+
 

Rennerod

Mehrere Verkehrsunfälle im Oberwesterwald

VG Rennerod. Gestern kam es im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Westerburg zu diversen Verkehrsunfällen. Diese ereigneten sich von den Mittags- bis zu den frühen Abendstunden und verteilten sich über die Verbandsgemeinden Westerburg und Rennerod. mehr...

Willroth

Ein Mann hat mit 3,31 Promille am hellichten Tag ein Unfall verursacht

Willroth (ots) - Am Freitag, den 19.07.2024 kam es gegen 13:15 Uhr in der Ortslage Willroth zu einem Verkehrsunfall. Der vorausfahrende 53 -jährige PKW Fahrer rollte an einem Steigungsstück rückwärts gegen den nachfolgenden Verkehrsteilnehmer. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Bei der Unfallaufnahme konnte bei dem Verursacher deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Test vor Ort ergab ein Ergebnis von 3,31 Promille. mehr...

Anzeige
 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

VG Brohltal startet Politprojekt

Brohltal. Die Verbandsgemeinde Brohltal hat zur Sicherung der Fachkräfte ein Pilotprojekt gestartet. In Zusammenarbeit mit Günter Burzywoda wird ein halbtägiger Resilienz-Workshop angeboten. Dabei lernen... mehr...

In den Verwaltungsrat
der KfW gewählt

Bundestagsabgeordneter Dr. Thorsten Rudolph (SPD)

In den Verwaltungsrat der KfW gewählt

Koblenz. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ist eine der weltweit größten Förderbanken und nach der Bilanzsumme die drittgrößte deutsche Bank. Die Geschäftsführung der KfW wird vom Verwaltungsrat überwacht. mehr...

Kontrollen in Bad Neuenahr-Ahrweiler

An verschiedenen Stellen werden Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt

Kontrollen in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler plant zur Erhöhung der Verkehrssicherheit in den Kalenderwochen 30 und 31, vom 22. bis 28. Juli sowie vom 29. Juli bis 4. August, mobile Geschwindigkeitskontrollen. mehr...

TV06 bei der Vor-Tour der Hoffnung

TV06 bei der Vor-Tour der Hoffnung

Bad Neuenahr. Erneut war der TV06 Bad Neuenahr bei einer Veranstaltung im Ahrtal dabei. Mit Freude und großem Engagement unterstützten zahlreiche Vereinsmitglieder das Cycling-Event. Die Fahrer wurden... mehr...

Ein sehr erfolgreiches Debüt

U12 Mädchen-Team des BBV gewinnt erstes Spiel

Ein sehr erfolgreiches Debüt

Lahnstein. Im Rahmen des Land in Bewegung-Wochenendes bestritt das U12 Mädchen-Team des BBV ein Freundschaftsspiel gegen den Nachwuchs des BBC Horchheim. Im Winter gegründet, wollte das Team wissen, was inzwischen gelernt wurde. mehr...

Laufkurs für Einsteiger startet im August

„Von 0 auf 30 Minuten“

Koblenz. Meddy’s Lauf- und Walking-Treff Koblenz e.V. bietet einen neuen Laufkurs für Einsteiger an: Der Kurs findet vom 5. August bis 9. Oktober statt und dauert insgesamt zehn Wochen. Die Trainingseinheiten sind jeweils montags und mittwochs ab 18.30 Uhr. mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Vera Buer:
Sehr gut und realistisch geschrieben! Danke. Weidetierbesitzer, also Praktiker, kennen das Problem schon seit langer Zeit. Theoretiker weigern sich, dieses zu akzeptieren. Der Wolf wird personifiziert und als „harmlos“ eingestuft, Weidetierhalter hingegen als unfähig eingestuft, ihre Tiere zu schützen....
Tatjana Hirsch:
Danke für diesen sehr wichtigen und aufklärenden Artikel! Ich werde ihn teilen!...
Yvette Grzymala:
Viel Glück, ein tolles Instrument!!!...
Helmut1954:
Super! Ich bin bereits an einem Knie operiert und super zufrieden. Sogar Bergwanderungen sind kein Problem. Für das zweite Knie komme ich sicher wieder! Beste Grüße an Dr. Gödel aus dem Allgäu...
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service