Remagen lädt zu einem weiteren Event

12. Kunstsalon im Historischen Dreieck

Ein Wochenende – zwei Events: auch das Streetfood-Festival lockt in die Innenstadt

11.10.2018 - 14:57

Remagen. Die Remagener Altstadt zwischen Marktplatz und katholischer Pfarrkirche hat sich in den letzten Jahren unter dem Namen „Historisches Dreieck“ immer mehr als Kunst- und Kulturviertel etabliert. Der Kunstsalon unterstreicht wie auch der LebensKunstMarkt den Stellenwert, den Remagen als „Stadt der Künste“ inzwischen hat. Am Wochenende des 20. und 21. Oktober präsentieren sich an 14 Ausstellungsorten rund 50 Künstlerinnen und Künstler in den ansässigen Galerien, Ateliergemeinschaften und Künstlervereinigungen.


Erstmals bietet die Kunstvermittlung des Arp Museums Bahnhof Rolandseck kostenlose Führungen durch die Ausstellungen des Kunstsalons an. Treffpunkt der Führungen, die samstags und sonntags jeweils um 13 Uhr und 14.30 Uhr angeboten werden, wird der neue Informationspavillon auf dem Marktplatz sein, der extra für den Kunstsalon aufgebaut wird. Hier bietet sich auch der Start eines individuellen Rundganges an, sofern man als Besucher das Führungsangebot des Arp Museum nicht nutzen möchte.


Ausstellungen am Wochenende zu besichtigen


Die Ausstellungen der Künstlerinnen und Künstler sind samstags von 13 bis 19 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Während des Kunstsalons können auch das Römische Museum in der Kirchstraße oder die Werke des Skulpturenufers an der Rheinpromenade besichtigt werden. Der Eintritt zu allen Ausstellungen ist frei. Unterstützt wird der Kunstsalon von der Kulturförderung des Kreises Ahrweiler, von der Energieversorgung Mittelrhein AG und von Bestmann Messebau International. Kunst und Kulinarisches – fast 30 Stände mit Spezialitäten und Köstlichkeiten aus aller Welt bietet das parallel zum Kunstsalon stattfindende 2. Remagener Streetfood-Festival in der Innenstadt, das sogar schon am Freitagabend „seine Küchen öffnet“. Zudem lädt der Remagener Einzelhandel zum verkaufsoffenen Wochenende ein. Ausführlichere Informationen zu den beiden Veranstaltungen am Wochenende sowie zur Kunstszene in Remagen gibt es unter www.kunstsalon-remagen.de oder unter www.streetfood-remagen.de

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Öffentliche Grünfläche Kolonnenweg/Im Teichert

Gestaltung des Eingangsbereichs kann begonnen werden

Ehrenbreitstein. Lange hatte es gedauert bis der Bewilligungsbescheid für die „Letzte Sanierungsmaßnahme“ in Ehrenbreitstein Oberbürgermeister David Langner von Innenminister Roger Lewentz überreicht wurde. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Vorsätze für 2021: Was haben Sie sich fürs neue Jahr vorgenommen?

Gesünder ernähren
Mehr Sport treiben
Mehr Zeit mit Familie und Freunde verbringen
Umweltbewusster handeln
Weniger rauchen / ganz aufgeben
Ich habe keine Vorsätze fürs neue Jahr
Marketing-Tipp "Corona-Spezial": Lächeln
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
Manfred Möser22:
Hier sollten lieber Bäume gepflanzt werden, die brauchen CO 2 und erzeuven noch Sauerstoff. ...
juergen mueller:
In (fast) perfekter Logistik haben die Deutschen schon immer einen Spitzenplatz eingenommen. Aber was nützt das alles, wenn es an einem Bestandteil fehlt, der diese Logistik erst zum Blühen bringt. Dieses deutsche "Perfekt" hat noch immer einen Haken, wie auch jetzt, gehabt. Aber das spricht man,...
juergen mueller:
Dass gerade jetzt im Wahljahr alles angegangen wird was einem vor die Flinte kommt ist fast schon normal. Gehört zum politischen Handwerkszeug. Luftreiniger sind kein Allheilmittel, genau wie politische Versprechen ebenso. Wird man direkt angehustet, redet oder befindet man sich lange Zeit auf kurze...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen